Scheunenhochzeit unterm Lichterkettenzelt Hochzeiten, romantisch süß, rustikal schön Farben

Umringt von ihren Mädels, stößt Ulrike an ihrem großen Tag auf das Leben an. Auf das Leben gemeinsam mit ihrem Tobias, dem sie gleich das wohl wichtigste Ja-Wort ihres Lebens geben wird. Die Trauung findet in der romantischen Johanneskirche Burtenbach statt. Gefeiert wird dann, nicht weniger romantisch, aber sehr ausgiebig und vor Lebensfreude sprühend im Landgasthof Lenderstuben. Der Gasthof hat eine wunderschöne, rustikale Holzscheune, das Schwabelstadel, für das junge Paar genau nach ihrem Geschmack hergerichtet. Begleitet wurde das Paar an diesem Tag von Fotografin Anna Mardo.

Es war wohl Liebe auf den zweiten Blick, denn obwohl wir uns schon länger kannten, funkte es erst Jahre später. Das wichtigste ist am Ende: das wir uns gefunden haben.

Inspiriert hat uns Anna Mardo mit ihrem Hochzeitsratgeber „Abenteuer Hochzeit“. Auch bei Hochzeitswahn haben wir uns inspirieren lassen. Die Vielfalt der Beiträge sind inspirierend und abwechslungsreich.

Ulrike ist eine absolute Bilderbuchbraut. Sie trägt eine unglaublich schöne A-Linie von Diane Legrand mit Tüllrock und verspieltem Spitzen-Oberteil. Sexy und stilvoll zu gleich, lässt die Braut sowohl vorne als auch am Rücken tief blicken. Ein kleiner Stilbruch, aber dafür so unfassbar individuell wie die Braut, sind ihre Brautschuhe. Die Converse-Chucks sind zum wilden Tanzen nach der Trauung aber auch ideal gewählt! Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Brautstrauß von der Floristik & Gärtnerei Allgaier. Die große weiße Königsprotea und andere Wildblumen werden durch zwei Medaillongs ergänzt, die ganz besondere Menschen zeigen. Abgebildet sind Ulrikes verstorbener Papa und ein anderer nahestehender Mensch, der nicht mehr selbst an der Hochzeit teilnehmen konnte. Diese Geste ist nicht nur wahnsinnig rührend, sondern auch ein schönes Symbol. Es gibt viele weitere schöne Ideen, um bei der Hochzeit an geliebte Menschen zu erinnern.

Den einen schönen Moment gab es wohl nicht, denn es war ein Freudenfeuer über den ganzen Tag verteilt.

Als Tobias seiner Ulrike zum Geburtstag einen Eukalyptus-Strauß schenkt, ahnt diese anfangs noch nicht dass es “der Probe-Strauß für die Hochzeit” sein sollte. Ein gelungener Heiratsantrag also! Umso wichtiger war es dem Paar, Eukalyptus auch in ihre Hochzeit zu integrieren. Wie ein roter beziehungsweise grüner Faden sieht man überall Dekorationselemente aus Eukalyptus. Besonders schön sind die dekorativen Metallringe, mit eingearbeiteten Fotos von der gemeinsamen Zeit des Brautpaares, die mit einem Eukalpytus-Zweig verziert sind. Auch die Farbe des Eukalyptus zieht sich neben anderen Grüntönen, Blau, Grau und Weiß wunderbar harmonisch durchs Bild.

Der Brautstrauß-Wurf wurde mal etwas anders gemacht. Und zwar wurden Stoffbänder an den Strauß gebunden. Genau so viele, wie unverheiratete Frauen anwesend waren. Anschließend bekam jede ein Band in die Hand gedrückt. Die Braut stand in der Mitte der Tanzfläche und alle anderen im Kreis herum. Mit Musik untermalt liefen die Damen im Kreis und die Braut in der Mitte, schnitt mit verschlossenen Augen und mit einer Schere in der Hand, blind Band für Band durch. Am Ende blieb ein Band übrig. Und somit auch diejenige die den Strauß bekommen hat.

Für Uli war ein großer Traum eine Lichterkette, im Sternenhimmelstil über der Tanzfläche zu haben.

Für romantische Stimmung in der rustikalen Scheune des Schwabenstadels sorgt ein extra angefertigter Sternenhimmel aus Lichterketten, den sich die Braut ganz innig zum Tanzen gewünscht hatte. Über ein ähnliches Beispiel für diese Kombination hatten wir bereits berichtet. Die Hochzeit von Ulrike und Tobias hat ein ganz besonderes Flair. Locker leicht mit einem Touch Coolness und dennoch rustikal-harmonisch findet hier alles seinen Platz. Die beiden zeigen, wie unkonventionell und indivuell eine Hochzeit sein kann und wie man mit viel Liebe zum Detail seine ganz eigene Location zaubern kann.

Überwältigt und eindeutig überrascht waren wir von unseren Gästen. Eine ganze Gruppe hatte sich zusammengetan und uns mit einem „Flah-Mop“ überrascht. Damit hatten wir nun wirklich nicht gerechnet. Sofort war die Tanzfläche bis in die Morgenstunden gefüllt.

Habt Spaß bei der Planung und vergesst nicht warum ihr das macht. Für euch. Und auch nicht für einen allein, sondern das soll ein unvergesslicher Tag für beide werden. Lasst noch ein paar Lücken in eurer Fantasie für unvorhergesehenes. Denn dies, macht es zu etwas besonderem.

Unsere Hochzeitsmusik

Mark Forster – Chöre
CJ Taylor – Wunderschön (Hochzeitstanz)
Robin Schulz – Prayer in C
Kuult – wenn du lachst (Standesamt)
Laudato si o-mio Signore (Kirche)

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.