Nomadenzelt Hochzeitsinspiration im Schwarzwald Blumen & Floristik, Dekorationen, Herbst, Hochzeitstrends Farben

Außergewöhnlich, extravagant und doch so wunderschön intim, persönlich und natürlich. Wer zu Corona-Zeiten seine Destination-Hochzeit nicht im Ausland feiern kann, holt die Ferne einfach in die Heimat. Mit einem nomadischen Rundzelt der Mongolei wird das exotische Flair ferner Länder im Schwarzwald geschaffen. Locker und ungezwungen transportiert die selbstgebaute Jurte eine unkonventionelle Atmosphäre für moderne Brautpaare. Ein Styled-Shoot-Traum der Fotografinnen Alena Fotografie und Kerstin Tenten Fotografie. Ein lang gehegter Wunsch, der mithilfe von Marija Peic perfekt in Baiersbronn inszeniert ist. Die herrlich grüne Umgebung wird in einer Einheit mit erdigem Terracotta, nuancen-reichem Beige und Akzenten aus Gold und Messing untermalt.

 

Orientalische Braut in Weiß

Ein Traum ist das Brautkleid aus der Bridal Boutique Kloster Festfein aus weich fließendem Stoff mit Spitzenstickereien. An schlanken Trägern fällt es mit Schleppe bis zum Boden. Highlight bilden auch die Bindungen der Träger mit Quasten, die perfekt mit dem orientalischen Haarschmuck von Refined Bohemia harmonieren. Es sind vor allem die vielen Details, die diese Braut so exotisch schön und aufregend kleiden. Gemütlich legere und doch unendlich elegant wie eine fremdländische Prinzessin aus 1001 Nacht idealisiert sie diesen Wedding-Traum. Idealisiert wird ihr Traum in Weiß auch mit dem passenden Brautstrauß aus Trockenblumen und Rosen sowie Stiefeletten aus braunem Velourleder. An der Braut Seite der Bräutigam im luftig lockeren Stil gekleidet. Dunkelbraune Stoffhose, modern hochgekrempelt, mit Leinen-Hemd und passendem Schuhwerk.

 

Hochzeit feiern im Nomadenzelt

Typisch fürs Nomadenvolk sind hölzerne Bodentische, bunt geknüpfte Orientteppiche und weiche Kissen mit Häkelkunst sowie Makramee-Dekorationen designt von Wild Knots. Sie bilden vor der Jurte und im Inneren des weißen Rundzelts eine Kulisse der puren Gemütlichkeit in der Natur. Trockenblumen und Pampasgras dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Und so kombiniert Bloomery by Judy die Floristik in harmonische Gestecke aus zauberhaften Farben. Hierunter auch ein opulentes Bouquet im natürlich schönen Traubogen, der mit Tüchern die Leichtigkeit der Thematik untermalt. Viele Details und Dekorationen mischen sich auf der Tafel. Unterstrichen wird die Romantik mit orientalischen Kerzenlaternen, Vasen und einem geknüpften Läufer auf dem Tisch. In diese sagenhafte Hochzeitswelt stimmt schon die Einladung und Papeterie von Blitz und Bleistift farblich ein. In orientalischer Fliesenoptik mit sommerlichen Nuancen und modernen Lettern ist das Motto perfektioniert.

 

Hochzeitsbackwerk in perfekter Harmonie

Passend zum Ambiente sind auch die Sweets gestaltet. Süßes Backwerk und Macarons in den Mottofarben harmonieren ideal mit exotischen Früchten in der fernöstlichen Etagere. Dargeboten auf orientalischen Tellern und Baumstammscheiben wirkt die Candy Bar wie das Schlaraffenland. Die Petite Confiserie Graf hat eine Glanzleistung geboten. Wie auch die TortenzauberFee, die eine Hochzeitstorte kreierte, die ihresgleichen sucht. Ein schlichter Nacked Cake im trendigen Design ist mit frischen, halbierten und ganzen Früchten sowie Blütenköpfchen geschmückt. Wie sieht euer Sweet Table aus? An alle Details zum Motto gedacht?

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio KLOSTER Festfein Boutique
Brautmode Baden-Württemberg KLOSTER Festfein Boutique

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Wirklich wieder einmal eine sehr schöne und gelungene Inspiration. Vielleicht sieht man ja das eine oder andere davon nächstes Jahr auf einer unserer Hochzeiten wieder. Wirklich toll gemacht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.