Die rustikale DIY-Landhochzeit mit einem Hauch Vintage von Julia und René Hochzeiten, romantisch süß Farben

Eleganz, Naturverbundenheit, Vintage … und DIY! Auf der Hochzeit des Berliner Brautpaares Julia und René kamen wohl all diese Stile auf einmal zusammen und sorgten für eine selbst gemachte Traumhochzeit im verträumten Ambiente auf dem Land. Schauplatz für dieses “Fest der Liebe” war der ländliche Gutshof Wilsickow, der mit seiner rustikalen Kulisse und der eleganten, romantischen Hochzeitsdekoration für einen besonderen Stilbruch und so auch ein spannendes Ensemble für eine schlichte Vintage-Hochzeit bot. Und das Beste daran: Das Brautpaar Julia und René plante und inszenierte alles an ihrer Hochzeit selbst. Es sollte ein “entspannter Wochenendausflug auf dem Land und ein Fest der Liebe” werden – und das ist ihnen wahrlich gelungen, wie wir finden! Die Hochzeitsfarben Rosa, Braun, Creme und Gold verliehen der Hochzeitsdekoration, bei der rosa Pfingstrosen ach so wundervolle und etwas zurückhaltende Akzente setzen, eine ganz besonders romantische Note. Die weiße Basis wie Tischtücher und Stuhlhussen wurde mit Papeterie in Braun und Gold, die von der Freundin Jasmin Metzner und der Braut in Zusammenarbeit eigens designt wurde, sowie einzelnen Pfingstrosen-Stiele als Mittelstück aufgepeppt. Und der ländliche Gutshof mit seinen rustikalen Räumlichkeiten ergänzte dieses Hochzeitskonzept, das vom Braupaar selbst gestaltet wurde, mit einer ordentlichen Portion Heimatgefühl. Ja, selbst der zauberhafte Brautstrauß wurde DIY zusammengestellt und gebunden.

Begonnen hat dieses romantische Zusammenfinden von nur den engsten Familienmitgliedern und Freunden in der Dorfkirche Wolfshagen in der Region Uckermark, wo der Einzug der Braut zusammen mit dem Brautvater zu den unvergesslichsten und emotionalsten Momenten des Brautpaares gehörte. So viele Emotionen, Tränen und gerührte Blicke zauberten nicht nur einen magischen Moment, sondern ebenso bewegende Hochzeitsbilder vom Hochzeitsfotografen Moussa Hakal. Diese Bilder werden wohl auch viele Jahre nach der Hochzeit immer und immer wieder genau diese Emotionen erfühlen lassen.

Ein Hauch Vintage, mehr muss es nicht sein

Subtile Eleganz mit ganz viel Romantik zeigten auch die Hochzeitslooks des Brautpaares: Er im modischen Hochzeitsanzug aus beiger Hose, blauem Sakko und blauen Accessoires wie Hosenträger und Fliege. Simpel und dennoch top modisch von Tommy Hilfiger und Zara kombiniert. Und nein, es muss nicht immer der klassische, schwarze Hochzeitsanzug sein! Sie zauberhaft in einer weißen Spitzen-Robe mit kurzen Ärmeln von Olvis, die sanft dem Körper entlang glitt und in einer romantischen, dezenten Schleppe endete. Ein geflochtener, tiefer Dutt im “Undone”-Look, wenig Brautschmuck und ein dezentes Make-up brachten die Vintage-Braut zum Strahlen. Ja, genau so stellen wir uns eine romantische Hochzeit auf dem Land vor!

Wir haben uns vor 12 Jahren in einer Berliner Bar, in der René damals als Barkeeper gejobbt hat, kennengelernt. Der Abend endete damit, dass wir die Bar als Letzte verlassen haben. In den darauffolgenden Jahren folgten einige Treffen in der Bar und vereinzelte Dates. Richtig verliebt haben wir uns dann aber erst 7 Jahre später und zwar kurz bevor ich für einige Monate nach Australien gegangen bin. Zurück in Deutschland war es dann endlich soweit und wir sind nach all den Jahren zusammen gekommen.

Unser Hochzeitsmotto: Vintage, rustikal und romantisch

Den Hochzeitsantrag hat René im Sommerurlaub 2014 auf Sardinien gemacht: Und zwar im Meer! Als wir zusammen schwimmen waren, hat er mich plötzlich in die Arme genommen, mir gesagt was er alles an mir liebt und letztendlich und völlig unerwartet eine Ringschatulle in seiner Hand gehabt.

Es war uns besonders wichtig, uns zu versprechen stets zusammen zu halten und zu lieben, nicht aufzugeben wenn es mal schwierig wird und obwohl unsere Beziehung für uns an erster Stelle steht, uns trotz allem stets gegenseitig die Freiheit zu geben, die wir als Individuen brauchen.

Der schönste Moment für mich war, als mein Vater mich in die Kirche geführt hat (ein Mädchentraum wurde wahr!) und René und ich dort das erste Mal aufeinander getroffen sind. Diese Emotionen, Tränen, Blicke..! Und all unsere Liebsten in einem Raum versammelt zu haben, die sich mit uns freuen und gerührt sind, einfach unbezahlbar!

Mein Brautkleid – Hier wurde ich von meinen Freundinnen als Bridezilla bezeichnet. Ich würde sagen, das Finden des perfekten Kleides war die größte Herausforderung während der gesamten Hochzeitsplanung. Nach zwei Online-Fehlkäufen, waren alle guten Dinge dann Drei: Im Internet habe ich auf der Website eines Hochzeitsfotografen eine Braut mit meinem Traumkleid von der Marke Olvis entdeckt. Da wusste ich: Das ist es! Ohne es vorher angehabt zu haben, habe ich es dann v0n Olvis anhand der Fotos in Handarbeit anfertigen lassen. Ich habe mich nie schöner gefühlt als in diesem Kleid!

Es war wirklich unfassbar schön. Ein Tag, an den wir immer zurückdenken werden – voller Emotionen, Liebe und Spaß. Unsere Hochzeit hat dazu beigetragen, dass unsere Familien näher zusammen gewachsen sind und mein Bruder und ich nach langer Funkstille wieder zueinander gefunden haben. Auch zu sehen, wie sehr sich unsere Liebsten mit uns gefreut haben, ist wunderschön. Nach so einem Tag ist man einfach nur dankbar für all die wundervollen Menschen im Leben. Wir schweben immer noch auf Wolke sieben.

Lasst euch inspirieren von Hochzeitsmagazinen, Blogs und Pinterest. Bei Etsy findet ihr „das Besondere“, egal ob Accessoires, Hochzeitseinladungen, Gastgeschenke oder Papeterie- und das handgemacht und aus aller Welt! Bindet Familie und Freunde in die Hochzeitsvorbereitungen ein und nehmt Hilfe an.

Unsere Inspirationen waren Hochzeitsblogs, Hochzeitsmagazine & Pinterest. Jeder Gast hat eine Sukkulente bekommen. Wir haben versucht, so viel wie möglich selbst zu machen, uns dabei stets treu zu bleiben und bei allem, was wir geplant haben, hatten wir immer nur ein Ziel im Kopf: Es sollte eine Art „Entspannter Wochenendausflug auf dem Land & ein Fest der Liebe” werden: Für uns und unsere Liebsten, denn wir haben die Hochzeitsfeier zum Anlass genommen, den wichtigsten Menschen in unserem Leben zu zeigen, wie viel sie uns bedeuten und einfach mal „Danke“ zu sagen.

Unser Lieblingssong
„Magic“ von Coldplay

Unsere Hochzeits-Trackliste
„Canon in D“ von Pachelbel
„Hallelujah“ von Lisa
„Happy“ von Pharrel Williams
„Crazy Love“ von Van Morrison
„At Last“ von Etta James

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Eine wunderschöne Hochzeit! :)
    Darf ich fragen woher die Papeterie ist?
    Liebe Grüße,
    Anna-Maria

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.