1 5 Jahre noni – Kölner Brautmode aus Spitzenstoffen Brautkleider, Hochzeitsmode, Hochzeitstrends Farben

Januar anno 2020 – in diesem Jahr feiert die Branche der Kölner Brautmode 15 Jahre noni. Die Jubiläumskollektion der Designerinnen Johanne Bossmann und Judith Müller spiegelt diese wunderbare Zeit der sagenhaften Brautkleid-Looks des Labels wider. Die Aufnahmen von Fotograf Le Hai Linh setzen jedes Traumbrautkleid in ein perfektes Licht. noni – das ist Brautmode in höchstwertigen, beliebten Materialien, liebevoll aus neuen Spitzenstoffen geschneidert und begleitet mit außergewöhnlichen, hochaktuellen Accessoires. Moderne Bräute finden bei noni ihr Wunschbrautkleid in allen Facetten und schimmernden Details. Das aktuelle Mix-and-Match-Prinzip überzeugt abermals in acht brandneuen Brautkleidern, einem verspielt schönen Cape und einem eleganten Braut-Mantel. Jedes Modell dieser Jubiläums-Kollektion trägt seine eigene, liebevoll erwähnte Geschichte, die auf die letzten ereignisreichen 15 Jahre zurückblickt. Besonderer Fokus der Traumkleider von noni liegt auch auf der Materialherkunft. Die Unterstützung des fairen Handels liegt noni am Herzen. Deswegen werden Spitzendetails und Accessoires für den Online-Shop ausschließlich aus Europa oder kleineren, internationalen Manufakturen bezogen.

 

Midi-Brautkleider als Hommage fürs Herz

Die atemberaubende Brautkleid-Kollektion wird mit den außergewöhnlichen Haar-und-Styling-Künsten von Andrea Braun für Maskenraum perfektioniert. Die Location der Alten Wachsfabrik in Köln bietet hierfür die ideale Kulisse mit beigen und hölzernen Details, Spiegeln und elegant langen Vorhängen. Bestens zur Geltung bringt diese Szenerie das Brautkleid „Emmi“ mit einem wadenlangen Chiffon-Rock. Das durchscheinende Oberteil glänzt durch seine elegante Botanik-Spitzen-Optik.

In einer romantischen Verspieltheit zeigt sich ebenso das zweiteilige Brautkleid „Julie“ mit heißgeliebter Blätterspitze auf Oberteil oder Cape über Korsage. Der wehende, sanft roséfarbene Rock aus feinstem Soft-Tüll umspielt die Braut mit Leichtigkeit.

Das Modell „Liza“ ist in zweiteiliger Schönheit in einer langen und einer kurzen Variation designt. Der extra tiefe Rückenausschnitt wird mit einem außergewöhnlich schönen Knotenverschluss in einen neuen Trend gebracht. Sowohl wadenlanger als auch langer Rock sind übersäht mit zarter Blätterspitze.

Überragend ist auch das wadenlange Remake von „Shelly“, das mit geometrischer Baumwollspitze in den trendigen Boho-Chic eingeht.

 

noni – der außergewöhnliche Brautkleidstil

In dezent lasziver Schönheit verliert sich der träumende Blick beim Anblick des Modells „Flora“. Dieses individualisierbare Wunschbrautkleid als moderner Zwei-Teiler mit abnehmbaren Armschlaufen und Ärmeln feiert das Comeback der Korsage. Der zarte Chiffon bildet in asymmetrischer Form eine leichte Schleppe, die den Boden küsst, und vorn zu einer wadenlangen Eleganz zurückfließt. Kombiniert mit dem edel glitzernden Brautgürtel von Rachel Simpson, ist dieses Kleid ein wahrer Eyecatcher der Sinnlichkeit.

Ein weiteres Highlight der noni-Jubiläums-Kollektion zeigt Mantel „Insa“, der neue Trends in die Brautmodenwelt setzt. Ein Mix mit Wolle, Viskose und Kaschmir schmiegt sich samtig-warm auf die Haut und geht weit geschnitten in eine lässige Kapuze über. Die aufgesetzten Taschen komplettieren das Bild dieser legeren Eleganz.

Für die trendbewusste Braut präsentiert sich auch „Lucy“ mit einer feinen Crepe-Hose und einem Spitzentop mit U-Boot-Halsausschnitt. Diese noni-Kollektion trägt das Prädikat des nostalgisch-modernen Brautkleid-Looks in allen Raffinessen. Wir sind verliebt, ihr auch!?

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.