Rustikale Hochzeit im Stockerhof Pfaffenhofen Hochzeiten, rustikal schön, stylisch hipp Farben

Stefanie und Benedikt feierten ihre Hochzeit im rustikalen Ambiente des Stockerhof in Pfaffenhofen an der Ilm. Das gemütliche Stockerstadl und das komplette Catering durch die Hausküche ermöglichen dem Brautpaar die ideale Hochzeitsatmosphäre. Hölzerne Gebäude mit historischem Wert vermitteln die bodenständig schöne Thematik der Heirat. Die beste Grundlage für traumhafte Hochzeitsfotos von den Fotografen Peggy & Chris im Innen- und auch im Außenbereich der Anlage mit großem Biergarten. Bordeaux, Beerentöne und Kupfer konnten perfekt in der rustikalen Szenerie umgesetzt werden. Auch das Getting Ready stimmte auf die Trauung in der Pfaffenhofener Kreuzkirche ein, bevor im Stockerhof gefeiert wurde. Kennengelernt hatte sich das Brautpaar an einem lauen Frühlingsabend bei einem Bier in den Gassen von Stefanies Geburtsstadt. Diese Thematik sollte sich auf der Hochzeit wiederholen, auf der es selbstgebrautes Bier mit Namen Coconut Ale und Milk Stout in selbst-designten Falschen als kreatives Gastgeschenk gab.

 

Globale Brautkleid-Suche

Die Brautkleidsuche aber wurde zu einem globalen Aufmischen diverser Brautmoden-Designer. Verliebt hatte Stefanie sich in ein Kleid, das sie auf Instagram gesehen hatte. Der bodenlange Tüll und das schulterfreie Dekolleté mit dem ebenfalls bodenlangen Schleier allein ist schon ein Traum in Weiß. Vom Oberteil jedoch regnet es Blütenblätter bis zum Rocksaum, sodass Stefanie nur noch von diesem Kleid träumen konnte. Das Anschreiben des Fotografen ergab kaum eine Möglichkeit, dieses Brautkleid in Deutschland zu erhalten. Kontakt in die Staaten, nach Australien und ins Vereinigte Königreich ließen sie schließlich das Traumkleid von Ian Stuart gebraucht in England erstehen. Der elegante, dunkelblaue Bräutigam-Anzug von Tziacco perfektionierte den schönsten Moment für das Brautpaar: Der erste Blick beim Einzug in die Kirche.

Die vielen kleine DIY Details, die Unbeschwertheit, wie authentisch und ungezwungen dieser Tag war, einfach komplett „WIR“ – davon schwärmen unsere Gäste noch heute.

Die zauberhafte Papeterie wurde im Do-it-yourself-Style liebevoll gestaltet und stimmt auf die traditionelle Hochzeitsfeier ein. Nostalgisch gemalte Rosen in bordeauxroten Farbtönen und klare Linienführung der Lettern runden das Schriftbild ab. Die detailverliebten Dekorationen aus Hölzern, Fächern und die märchenhafte Floristik in den Hochzeitsfarben von Annis Blumenwerkstatt und der Braut selbst untermalen das Ambiente perfekt. Der Brautstrauß von Sense Design ist ein dichtes Bouquet aus natürlichen Blüten in satten Kolorationen. Das klassische Flair spiegelt sich auch im Hochzeitsantrag wider, den Benedikt seiner Angebeteten am zweiten Jahrestag machte. Es passierte zuhause, mit dem Knie auf dem Küchenfußboden, Schwarzwälderkirsch-Torte auf dem Tisch und der innigen Frage: „Mogst mi heiratn?“. Diese Authentizität des Brautpaares ist in jedem selbstgemachten Detail der Raumausstattung greifbar. Das „Wir“ konnte in vollkommener Ungezwungenheit unbeschwert umgesetzt werden.

 

Der Tag verging einfach wahnsinnig schnell. Rückblickend hätten wir die Momente mehr genießen sollen. Weniger Gastgeber spielen, mehr mit unseren Lieben feiern. So oder so war es einer der wohl schönsten Tage unseres Lebens.

Unsere Hochzeitsmusik

Ein Kompliment – Sportfreunde Stiller
Signed Sealed Delivered – Stevie Wonder
Thinking out loud – Ed Sheeran
Viva la vida – Coldplay
Use Somebody – Kings of Leon
Alexander Marcus – Soldaten der Liebe

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.