Hanna & Timo: Kirchenromantik und Vintage-Eleganz Hochzeiten, romantisch süß, rustikal schön Farben

Ein gemeinsamer Sommertag in ihrer Jugend war der Beginn einer besonderen Liebe … und eines gemeinsamen Lebens. Das von Hanna und Timo. Der Hochzeitsantrag fand genau dort statt, wo sie ein Jahr zuvor ein Paar wurden: auf einer Waldlichtung mit Blick auf die schöne Stadt Würzburg. Timo versteckte den Verlobungsring in einer alten Holztruhe, bereitete ein Lagerfeuer vor und überraschte Hanna mit einem selbst gedichteten und mit der Gitarre vorgetragenen Lied. Das erste Ja-Wort folgte promt. Das Zweite sollte bei einer romantischen und kirchlichen Hochzeit im Vintage-Stil passieren. Gesagt, getan. In der Ev. Bergkirchengemeinde Worms-Hochheim wo Hochzeitsfotografin Alina Schessler die wahren Liebe wieder einmal bildgewaltig für die Ewigkeit eingefangen hat. Moderne Kirchenromantik trifft auf schlichte Vintage-Eleganz.

Wir haben uns unter anderem zugesprochen, nach Gottes Prinzipien Ehe zu leben und dem anderen der/die bestmögliche Ehepartner/in zu sein – alles in dem Wissen, dass wir nicht perfekt sind und auf Gottes Hilfe angewiesen sind.

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der Kraft, Liebe und Besonnenheit.“ (2. Timotheus 1,7)

Für uns war der Traugottesdienst sehr bewegend und besonders wertvoll. Der Hochzeitstanz unter freiem Himmel und im Licht von Wunderkerzen und Lichterketten war unter anderem ein weiterer schöner Moment.

Natürliche Schönheit gepaart mit feiner Eleganz und klassischer Tradition. Ein Hauch von Vintage-Attitüde wurde zum Tüpfelchen auf dem „i“ und zauberte eine christliche Scheunenhochzeit in Kupfer, Dunkelgrün, Weiß und Schwarz. Doch zuvor fand die klassische Romantik ihren modern interpretierten Höhepunkt bei der kirchlichen Hochzeitszeremonie. Die Braut sorgte mit ihrem schlichten A-Linien-Brautkleid samt natürlichem Brautstyling zusammen mit den Brautjungfern in Rosa/Weiß für himmlische Feinheit. Dabei wurde sattgrüner Eukalyptus, der sich im Haarkranz und in den Blumensträußen von die blumenfabrik wiederfand, zum floralen Hauptaugenmerk. Natürliche Accessoires, die zum rustikalen Kontrast in dieser feinen Sachlichkeit avancierten. Warum eigentlich nicht! 

Ich hatte eine ziemlich genaue Vorstellung, wie mein Traumkleid aussehen würde. Im ersten Brautladen gab es von dieser Sorte nur 3 Kleider zur Auswahl; in dem zweiten Brautkleid konnte ich nicht anders als strahlen!

Wir sind begeistert, von Herzen dankbar und überwältigt von all der Unterstützung und Anteilnahme unserer Familien und Freunde!

Dann folgte ein romantisches „Ja“ mit Gottes Segen und eine ausgelassene Hochzeitsfeier in der rustikalen Scheune, die mit elegantem Zauber zur atemberaubenden Location wurde. Im Chateau Schemas in Worms. Schlichte, in weiß gedeckte Hochzeitstafeln, von grauem Mauerwerk der Scheune begrenzt, erhielten durch kleine Töpfen mit dunkelgrünen Kräutern stilvolle Farbtupfer und mit den Details in Kupfer und Gold warm schimmernden Glanz, der ebenso in den langen Lichterketten über den Köpfen der Hochzeitsgesellschaft für Glanzmomente sorgte. Hie und da zeigten sich alte Koffer, vollbepackt mit süßen Leckereien oder Blumenarrangements, schwarze Schiefertafeln mit weißer Aufschrift oder einfach nur der freie Himmel, unter dem das Brautpaar im Licht von Wunderkerzen und Lichterketten ihren unvergesslichen Hochzeitstanz vollführte. Besondere Momente sind eben die wertvollsten Details einer waren Traumhochzeit.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.