Freie Trauung in der Hochzeitslocation Hofsaal Hochzeiten, romantisch süß, rustikal schön Farben

Ganz klassisch lernten Meike und Alex sich über einen gemeinsamen Freund kennen. Aus ihrer entstehenden Freundschaft entwickelte sich Liebe. Ganze elf Jahre in trauter Zweisamkeit sollte es dauern, bis der kleine Felix ihnen auch eine Hochzeit in die Alltagsthemen schmuggelte. Eine klassische Familie sein, einen gemeinsamen Namen tragen. Alex’ Antrag ließ aber auf sich warten, denn er hatte sich verletzt und konnte nicht zum geplanten Zeitpunkt auf die Knie gehen. So wurde die Romantik vom Babymoon in Österreich in die Küche vor den Kühlschrank verlegt. Dennoch war ihm das „Ja“ seiner Liebsten sicher. Jedes Detail wollte von ihnen selbst geplant werden.

Wir wollten einige Dinge bei der Dekoration gerne selbst machen wie z.B. den Traubogen und die Sitzordnung die mein Mann und ich zusammen aus Kupferrohren designten. Meine Schwiegermama hat uns auch ganz toll mit Ideen für die Deko geholfen.

 

Pronovias – das Brautkleid dieses Hochzeitstraums

Mit einer etwaigen Vorstellung betrat Meike beim Brautkleid-Shopping die Braut-Boutique. Die wunderschönen Kleider von Pronovias machten es ihr auch nicht einfach, sich zwischen ihnen zu entscheiden. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen war es schlussendlich. Und wer erfahren will, wie eng so ein Rennen sein kann, muss nur einmal die neue Kollektion von Pronovias 2021 bewundern. Exklusiv bei Hochzeitswahn findet ihr diese hier. Irgendwann machte es allerdings auch bei Meike „Klick“ und das Glück stellte sich für eines eindeutig ein. Ein Traum aus Spitze, die sich floral-ornamental über das Oberteil des Hochzeitskleides rankt. Die edle Spitze von Pronovias führt in einen bodenlangen Tüllrock hinab und überzieht lediglich die Schulterblätter. Eine sinnliche Silhouette umgibt die Braut. Ergänzt wird das Brautkleid von Pronovias mit dem Bräutigam-Outfit aus den Könnerhänden des Designers Strellson. Unkonventionell mit weißen Turnschuhen getragen, perfektioniert sich das Brautpaar schon optisch auf ganz natürliche Weise.

Die künstlerische Floristik von Blumenstil Schwabhausen unterstützt das Hochzeitsflair. Zarte Blüten, getrocknete Blumen, Pfirsichfarben und Rosé unterstreichen das Zauberhandwerk des Ambientes mit Rosen und natürlichem Gebinde. Die Floristik findet sich überall, auch im Brautstrauß, dem Anstecksträußchen und am Handgelenk der Braut.

Uns war auch die Beleuchtung bei der Trauung wichtig, es sollte gemütlich sein, deshalb haben wir bei der Trauung einen großen Lichtervorhang an die Scheunenwand gehängt, was für eine tolle Stimmung gesorgt hat.

Das mein Schwiegerpapa die freie Trauung gehalten hat, war ein ganz besonderer Moment. Wir fanden einen freien Trauredner zu unpersönlich. Wir wussten vorher nicht was uns erwartet. Wir wurden nicht enttäuscht – es war von Musikeinlagen bis zu sehr schönen persönlichen Worten, lustigen Anekdoten und einer Runde Weißbier für uns drei alles dabei und hat einfach genau zu uns gepasst.

Es war für uns einfach der perfekte Tag!

Auch die freie Trauung übernahm der Vater des Bräutigams. Die DIY-Dekoration erstreckt sich über eine sanfte Farbpalette mit Pfirsich, Rosa und Weiß. Goldene Akzente durchzieht die Thematik. Ideal passt sie zur Hofsaal-Hochzeitslocation, denn dort sei „der schönste Ort für die schönsten Momente“. Die Eventlocation Hofsaal in Armetshofen bietet bis zu 200 Personen Platz in über 100 Jahre alten Gemäuern. Hier sollte auch die Trauung in der alten Scheune stattfinden, während der große Garten das perfekte Ambiente anbietet. Ein Ambiente für wunderschöne Erinnerungsfotos von Fotografin Lilly Karsten.

Die Gastgeschenke waren Schnapsgläser mit unseren gravierten Initialien. Diese wurden dann gleich nach dem Essen eingeweiht.

Meike und Alex überzeugen mit ihrer DIY-Dekoration mit ihrer absoluten Liebe zum Detail. Vor allem der selbstgemachte Traubogen und die Sitzordnung von Alex sind ein Traum eigens gestalteter Hochzeitskunst. Ebenso wie der von Hand gemachte Doughnut Sweet Table. Ein gemeinsames Projekt war auch der Wegweiser, den Meike zusammen mit ihren Eltern gestaltete. Die Schnapsgläser mit Gravur als Gastgeschenk wurden ebenfalls von selbst hergestellt. Eine große Freude für die Gäste und ein sehr persönliches Kleinod zur Erinnerung. Die Initialen jedes Gastes sind in die schwarzen Flachmänner eingraviert und wurden sogleich zum Anstoßen verwendet. Weitere wundersame DIY-Dekorationen findet ihr auch hier. Welche Dekorationen und Gastgeschenke plant ihr oder habt ihr für eure Hochzeit selbst gemacht?

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.