Romantische Burghochzeit im Wasserschloss Unsleben Hochzeiten, romantisch süß Farben

Wir befinden uns im absoluten Hochzeitszauber, denn Pia und Björn’s romantische Hochzeitsfest auf der verwunschenen Burg Wasserschloss Unsleben ist wie aus einem Märchenbuch. Das Paar verliebte sich schon beim ersten Besuch in diese Traumlocation, dessen wunderschöner Schlossgarten wie geeignet für das Hochzeits-Picknick war, welches sie liebevoll planten und die Gäste zum Entspannen einlud.

Oh, und wenn wir schon am Schwärmen sind, müssen wir gleich noch unsere Freude über das wunderhübsche Styling des Brautpaares loswerden, denn erst das Lambert Creation aus französischer Spitze und Vintage-Pünktchen-Tüll ist ein absoluter Traum. Die Bilderkünstlerin Tali Hochzeitsfotografie hat diese Traumhochzeit mit ihrer Kamera begleitet und dabei all die wundervollen Momente in diesen herrlichen Bildern verewigt.

Inspiration:
Ganz ursprünglich wollten wir im kleinen Kreis an irgendeinem Strand heiraten… aber eigentlich war es uns sehr wichtig, dass wir alle Freunde und Familie dabei haben. Daher haben wir uns doch umentschieden und groß zu Hause gefeiert. Uns war es wichtig, dass es eine entspannte, ungezwungene Hochzeit wird, deshalb fanden wir die Idee mit dem Hochzeits-Picknick sehr gut.

Dekoration:
Im Schlossgarten haben wir für die freie Trauung Birkenstäbe als Spalier mit Stoffbändern aus dem Kissenstoff aufgestellt. Dazu standen Spitztüten mit unserem Logo und Blüten zum Streuen für den “Auszug” nach der Zeremonie für die Gäste bereit. Im Schlossgarten haben wir dann Decken mit unseren selbstgenähten Kissen verteilt und Tischchen aus alten Weinkisten mit Häckeldeckchen und Blumen aufgestellt. An einer Wand der Schlossmauer hingen alte Bilderrahmen, die wir auf Flohmärkten gesammelt hatten mit Fotos von Freunden, Familie und unseren Reisen. PomPoms hingen von den Bäumen und über dem süßen Buffet hing ebenso eine Girlande, die wir aus runden Kreisen in unseren Hochzeitsfarben zusammengebastelt hatten.

Für die Tischdeko haben wir natürlich auch alles selbst gemacht – Holzklötzchen in goldener Farbe angesprüht die als Kerzenständer dienten. Tischnummern waren kleine Holztafeln und Wiesenblumensträuße wurden in Weckgläsern arrangiert, die mit Spitze, Bast, Samtband verziert waren. Da wir keine Hussen-fans sind, wollten wir unbedingt alte Holzstühle für die Abendveranstaltung.

Gastgeschenke:
Also spätestens bei den Gastgeschenken haben uns alle für verrückt erklärt… wir haben uns gedacht, wir brauchen eigentlich Kissen für unseren Picknick- Traum, dann lass uns doch für jeden Gast (also 100Stück) die Kissen einfach selbst nähen. Wir haben in unseren Farben ganze Tage lang Kissen genäht und mit unserem Hochzeitslogo (Fingerabdrücke in Herzformat) bestempelt.

Hochzeitplanungsgeheimnis:
Wir haben fast ein Jahr lang geplant, gebastelt, organisiert… Wichtig ist immer, dass man sich zwar Inspiration auf Hochzeitsblogs etc. holt, aber sich selbst treu bleibt. Unsere Gäste haben uns gesagt, dass man uns überall wiedererkannt hat und das schon bei der Einladungskarte. Es wird gerade kurz vor der Hochzeit wirklich stressig – aber vergesst nie, um was es geht: Um euch, eure Liebe zueinander. Und ganz ehrlich: Mein Mann hat für die Hochzeit mehr organisiert und geplant wie ich. Und ohne die Hilfe von unserer Familie und unseren Trauzeugen hätten wir so viele Ideen nicht verwirklichen können.

Resümee:
Wir hätten nie gedacht, dass wir das einmal sagen werden – aber wir würden wirklich wieder alles genauso machen. Der ganz Stress vorher hat sich so was von gelohnt!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio Tali Hochzeitsfotografie
Fotografie Nordrhein-Westfalen Tali Hochzeitsfotografie

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.