Südländische Basilika-Magie Blumen & Floristik, Frühling, Hochzeitstrends Farben

Italienische „Amore“ und frühchristlicher Charme sind die Ingredienzien einer unvergesslichen Hochzeitsidee im Sommer. Werden zur Analogie für die wahre Liebe – zu sich selbst, zu seinem Partner und zu Gott. Großflächige, graue Steinplatten bahnen den Weg in eine kleine italienische Basilika. Alles ist still, kein Mensch in Sicht. Bloß die sinnliche Braut in Weiß, die vor verjährt-grauen Säulen auf ihre große Liebe wartet und währenddessen an hellbraunen Wänden mit zart-goldenen Fresken von einst entlang spaziert. Wie blasse Erinnerungen tauchen immer wieder alte Malereien von frühchristlichen Begebenheiten hoch oben an Wänden und Decken auf. Fast vollständig verschwunden und doch als letzte Reminiszenz an vergangene Tage präsent. Monochrome Steinfassade wird für einen Tag zur anmutigen Kulisse, wo sich Braut und Bräutigam ihre Liebe versprechen möchten und italienische „Amore“ auf kunstvolle Weise mit zurückhaltende Eleganz daherkommt. Nichts scheint künstlich hinzugefügt, alles ist so, wie es antike Architektur vorgesehen hat. Fast feingliedrig reihen sich schmale Säulen, halb integriert in Mauerwerk, an deckenhohen Kirchenbögen und Fenster, die würdig die natürliche Schönheit der Braut rahmen. Sakrales Ambiente scheint im pastellenen Schein zartem Graus, Beige und sattem Grün sanft zu glühen. Und selbst weibliche Silhouette, die im leger fallenden Kurzarm-Brautkleid von selbst strahlt, erhält den hellen Nimbus romantischer Grazie.

Die Braut wird zum leuchtenden Mittelpunkt verträumtem Daseins um als letzte Instanz lieblicher Natürlichkeit die italienische Liebe mit der Grandezza einer Ikone zu präsentieren. Das tut sie mit locker fallenden Stoffen, feinster Spitze und silbernen Stickereien. Und mit dem farbkräftigen Eukalyptus, der als opulenter Brautstrauß zum optischen Anhaltspunkt für den Betrachter wird. Ein Hauch von Nichts schwingt in ihrem Look und untermalt antike Architektur mit vergänglichem Liebreiz. Für die Hoffnung sorgt immergrünes Blattwerk, welches sich als frisches Arrangement dekorativ auf Mauervorsprüngen und in goldenen Schalen bettet. Dieses Mal ist es nicht die Leichtigkeit des Seins, die in der Luft liegt, viel mehr ist es die melancholische Vergänglichkeit filigraner Schönheit. Nach und nach scheint sie in unifarbener Umgebung, wie die betagten Fresken der Basilika, zu erblassen, verliert zunehmend an Farbe bis nur noch weiße Fasson übrig ist. Was uns jedoch bleibt ist beständige Erinnerung – an eine unvergleichbare Hochzeitsinspiration, zartgliedrige Schönheit und an eine ganz besondere Basilika-Magie.

Zu zierlicher Wohlgestalt passt am besten verspielte Natürlichkeit – in Form von geflochtenen Haarpartien, die kunstvoll hochgesteckt, zur verträumten Brautfrisur werden. Zarte Ketten als Kopfschmuck im malerischen Bohemien-Stil oder ein üppiger Haarkranz aus Olivenzweigen mengen zusätzlich südländische Leidenschaft bei. Hie und da finden sich goldene Vasen mit einzelnem Blattwerk darin, weiße Kerzen und silberne Teller, die erste Hinweise auf ein schlicht-graziöses Table Setting geben. Dabei schwingt stets der blasse Blauton mit, der sich letztendlich als sommerliche Pantonen-Farbe ausgibt, zusammen mit funkelnden Metallicfaben. Dieser Schule folgt auch die Braut und kombiniert schimmernde Klebetattoos mit dezentem Goldschmuck. Mehr braucht sie nicht. Schon kleinste Details, die sich an die Seite großer Anmut stellen, genügen. Im Brautlook sowie bei der Hochzeitslocation. Und als florale Begleiter erweisen sich ebenso getrockneter Mohn, Lavendel und Olivenzweige. Letztere stellen, als großes Herz gebunden, die wahre Liebe wohl am schönsten dar.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio Milles Fleurs
Floristik Niedersachsen Milles Fleurs

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Wir sind ganz vernarrt in das wundervolle Ergebnis dieses Styled Shoots!! <3<3<3
    Die Stimmung, das Styling, die florale Untermalung – ein wundervolles Gesamtkunstwerk.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.