Ideen für Gastgeschenke – diese kleinen Aufmerksamkeiten machen sich gut Accessoires, Dies & Das, Hochzeitsplanung, Hochzeitstrends Farben

Bei der Planung der Hochzeit sind so viele kleine Dinge zu bedenken, dass die Liste oft immer länger wird. Umso besser ist es, wenn sich nach und nach die einzelnen Punkte von der Liste abhaken lassen. Wie wäre es mit Ideen für die Gastgeschenke?

Kekse backen – einfach und schnell durchgeführt

Eine tolle Idee ist es, an jeden Platz eine kleine Tüte mit selbst gebackenen Keksen zu legen. Eine Hilfe bei der Vorbereitung ist beispielsweise die Kenwood Cooking Chef XL Connect Küchenmaschine. Hier kann der Teig schon zubereitet werden, während sich auf die Suche nach der passenden Deko gemacht wird. Dekorative Herzen aus Zuckerstreuseln sind ein Klassiker. Die Kekse haben den Vorteil, dass sie gegessen werden und nicht lange Zeit irgendwo herumliegen.

Tipp: Das kann übrigens auch sehr gut mit gebrannten Mandeln gemacht werden. Statt einer Verzierung direkt auf den Mandeln, gibt es hier einfach ein kleines Kärtchen, das an die Tüte gebunden wird und einige persönliche Worte enthält.

 

Rubbellose mit lieben Worten

Bei Gastgeschenken kommt es nicht darauf an, etwas möglichst Großes zu verschenken, sondern eine besondere Verbindung zu schaffen. Rubellose sind eine tolle Idee. Hier kann jeder Gast sein ganz eigenes Los bekommen und unter der Fläche, die aufgerubbelt werden muss, verbergen sich sehr persönliche Worte. Ein Dank für die jahrelange Freundschaft, ein Hinweis auf das Kennenlernen oder auch eine lustige Anekdote sind sehr gut geeignet. Die Lose können auch online gut bestellt werden.

 

Marmelade selbst zubereiten und verschenken

Erdbeermarmelade – mit Liebe gemacht! Wer die Lust und die Zeit hat, Marmelade selbst zu kochen, der kann dies als Gastgeschenk sehr gut zubereiten. Hier ist die Empfehlung, schon möglichst früh damit zu beginnen, Gläser zu sammeln und diese zu gestalten. Eine schöne Idee ist es, mit Glasmalern zu arbeiten und die Gläser so zu beschriften. Das Einkochen der Marmelade nimmt etwas Zeit in Anspruch. Aber auch hierbei handelt es sich um ein Gastgeschenk, das für Freude sorgt und gleichzeitig aufgebraucht wird. Die selbst gestalteten Gläser verbleiben im Haushalt und erinnern die Gäste immer wieder an die gemeinsame Feier eines ganz besonderen Tages.

 

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Kurzer, knapper Blog, aber dennoch sehr hilfreich. Gute Tipps, wenn man die Gastgeschenke selber machen möchte.
    Schöne Fotos, laden zum Inspirieren ein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.