Intime Traumhochzeit in irischer Wildnis Destination, Hochzeiten, romantisch süß Farben

Sabrina und Tobias lieben Irland. Um ihrer Liebe das große JA aufzuerlegen, sollte die Trauung des jungen Paares folglich im wunderschönen Irland stattfinden. In kleinem Kreis, fokussiert auf ihr Zusammensein und ihre Liebe, heirateten die beiden in der wunderschönen Lough Inagh Lodge im irischen County Galway. Die Logde liegt am gleichnamigen See inmitten des Inah Tals in der Connemara Region. Hier wird die Schönheit des Landes in allen Facetten deutlich. Ein traumhafter Ort, um sich die ewige Liebe zu schwören. Fotograf Dirk Weber von Brautrausch durfte das Brautpaar begleiten und die schönsten Erinnerungen in Bildern festhalten.

Da wir in Irland geheiratet haben, war Irland auch unser Hochzeitsthema. Wir wollten eine rustikale Hochzeit ohne allzu viel Schnick Schnack im intimen Kreis. Nachdem wir uns informiert hatten und der bürokratische Teil gar nicht so kompliziert erschien, entschlossen wir uns für diesen Traum.

Wir wurden mit einem Eichenast, Wasser aus einer heiligen Quelle, Öl und den vier Elementen gesegnet. Ausserdem wurden unsere Hände per Handfasting mit einem Band verbunden.

Nebel legt sich über den tiefblauen See, es nieselt und ein leichter Wind weht, als sich Bräutigam Tobias auf den Weg zu seiner Trauung macht. Wie ein kleines Licht in diesem trüben Wetter wirkt Sabrina. Sie trägt ein wunderschönes, sanft abfallendes Kleid mit Spitzenoberteil und raffiniertem Rückenausschnitt von Lila Bad Honnef. Eine leichte Stola in Sandfarben schützt die stolze Braut vor dem rauen Wind, der liebevoll mit ihrem Kleid spielt. Typischer könnte eine irische Hochzeit kaum sein. Die beiden geben sich inmitten der wilden Natur, ganz ohne Schnickschnack das Ja-Wort. Im Kreise ihrer engsten Freunde und Familie sind sie in diesem Moment einfach ein Teil der Landschaft, die sie so lieben. Das Paar wurde dabei keltisch-christlich vom irischen Priester Dara Molloy getraut. So konnten Teile der Zeremonie in keltischer Sprache stattfinden. Das Paar wurde ganz traditionell mit einem Eicheast, heiligem Wasser, Öl und mit den vier Elementen gesegnet.

Wir haben unsere Eheringe designed und dann wurde mein Ring aus dem Gold der Ringe meiner Großeltern und Tobis Ring aus neuem Gold gefertigt. Dadurch dass die Legierungen damals anders waren, sieht mein Ring vom Goldton her leicht anders aus. Als Gravur haben wir die Koordinaten von unserem Trauort gewählt. Ich liebe diesen Ring

Wir fanden unsere Hochzeit besonders, weil wir uns auf das Wesentliche, nämlich unsere Liebe zueinander konzentriert haben. Wir wollten schöne Tage gemeinsam mit unserer engsten Familie und Freunden haben, und das haben wir geschafft.

Die Trauung im Freien bot ein besonders schönes Licht für die Fotos. Bei den Hochzeitsfotos nach der Trauung konnte die Natur der wunderschönen irischen Landschaft dann voll und ganz mit einbezogen werden. Auch die Farbpalette gestaltete sich in den typisch irischen Farben. Dominierend waren Grün und Erdtöne. Im Kamin knisterte ein warmes Feuer. So entstand ein rustikales, gemütliches und unheimlich mystisches Flair während der Hochzeitsfeier in der Logde.

Unsere Hochzeitsmusik

Brings – Kölsch Jung
Kasalla – Stadt met K
Ingo ohne Flamingo – Saufen morgens, mittags, abends
Almklausi – Mama Lauda
Masterboy – Land of Dreaming
R.E.M. – Losing my Religion

Da uns als Hochzeitsfotografen die Hochzeitsfotos sehr wichtig waren, hatten wir eingeplant, am nächsten Tag noch eine After-Wedding Session zu machen. Dazu ging es mit Dirk, seiner Frau Saja und ihrem Hund Hugo auf eine kleine Rundtour durch Connemara. Wir waren am Hafen von Roundstone, am Strand von Dog’s Bay, in Clifden im Pub und auf der Straße im Inagh Valley. Das irische Wetter war dabei perfekt – wir hatten alles von strahlendem Sonnenschein bis hin zu strömendem Regen und damit immer Abwechslung. Das hat sich gelohnt und genau so würden wir es wieder machen.

Sabrina und Tobias haben sich ihre Inspiration nicht nur aus der schönen Landschaft Irlands geholt, sondern auch im Internet recherchiert. Auf der Seite von Heiraten in Irland fanden sie schnell und einfach alle wichtigen Informationen und Tipps, Anregungen sowie weitere Inspiration für ihren großen Tag. Irland, besonders aber das Connemara Tal, hat etwas magisches, mysthisches und geheimnisvolles. Paare, die sich eine Destination Hochzeit vorstellen können und etwas ganz besonderes suchen, sind in diesem Land genau richtig. Wie im Bilderbuch zeigt sich die wilde, raue Landschaft Irlands bei jedem Wetter. Sabrina und Tobias haben sich auf das Abenteuer eingelassen und nichts bereut – ganz im Gegenteil. Sie würden es jederzeit wieder so machen.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio BRAUTRAUSCH®
Fotografie Bundesweit BRAUTRAUSCH®

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.