Boho-Hochzeitsinspiration: Wenn die Zeit stehenzubleiben scheint Herbst, Hochzeitstrends Farben

Es gibt Bilder, die sofort fesseln. Ein Blick reicht und man versinkt in den Aufnahmen, fühlt sich regelrecht hineingezogen in die Szenerie. So geht es uns, wenn wir das Styled Shooting der Hochzeitsfotografin Kristin Lehmann betrachten. Und das hat verschiedene Gründe. Da ist zum einen die Location, denn hier ist nichts „auf alt gemacht, das ist auch in echt so“. Bei diesem faszinierenden Platz handelt es sich um den Kunst- und Lebensraum Haus 77 in Plauen, das auf Anfrage auch angemietet werden kann. Die Fotografin wollte eine ganz besondere Atmosphäre schaffen und hat sich für diesen authentischen Ort entschieden. Das dunkle Holz, die gemusterten Teppiche sowie die Art Déco-Elemente machen die 1920er Jahre förmlich greifbar. Ein Hoch auf den Jugendstil.

 

Beerenfarben und Gold

Dieses Shooting ist gemacht für Brautpaare, die keine Angst vor dunklen Tönen, Nuancen von Beeren und Gold in einer Vintage-Umgebung haben. Braut und Bräutigam zeigen sich in echten Vintage-Outfits. Das Brautkleid aus Spitze versprüht einen Hauch Country-Style, der durch die rustikale Kombination mit den braunen Lederstiefeletten intensiviert wird. Der Bräutigam zeigt sich stilsicher im braunen Tweed-Jackett mit Fliege und Hosenträgern. Beim Brautstrauß, der von Feierei & Liebelei organisiert wurde, geht es üppig zu. Neben Blumen in Beerentönen dominieren Eukalyptus, Disteln und sogar Federn fehlen nicht. Selbst die Hochzeitstorte der Bäckerei Eheim kann sich dem Blumenschmuck nicht entziehen, glänzt aber zusätzlich mit Blattgold-Dekoration. Wer kann, der kann. Weiter geht es zur Tischdekoration. Zwischen Blumenschmuck, Kristallgläsern, goldenen Kerzenhaltern und Untertellern findet die zauberhafte Papeterie von Sellerina Design ihren Platz in Form von Menü- und Namenskärtchen. Verlassen wir nun die Location und begeben uns nach draußen. Auch die Außenaufnahmen sind wildromantisch. Der Platz erinnert an die Prärie früherer Indianerfilme. In ihnen liegt eine lebendige Melancholie und eine wunderschöne Leichtigkeit, die nicht nur durch die im Wind wehenden Haare entsteht.

 

Lichtgeschichten im Herbst- & Winterfeeling

Gerade Hochzeiten im Herbst und Winter sind geprägt von besonderen Farben. Kühles Grün, sattes Bordeaux und dunkle Holztöne dominieren diese Jahreszeiten. Das Sterben der Natur versprüht einen Hauch Melancholie. Und über allem schwebt ein kühler Himmel. Mal grau und wolkenverhangen wie auf diesen Fotos, mal mit strahlender Wintersonne und in hellem Blau. Hochzeiten im Vintage-Stil passen wunderbar in diese Jahreszeiten, hängt dieser Stilrichtung doch ebenfalls etwas melancholisches und verträumtes an. Was denkt ihr? Haben wir euch inspiriert zu einer Herbst- oder Winterhochzeit?

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.