Tegernseer Hochzeit von Birgit Hart Hochzeiten, stylisch hipp Farben

Wir haben es schon hunderte Male verkündet und sagen es immer wieder: „Wir sind verliebt in Hochzeiten!“, und vor allem solche wie die von Franziska und Benjamin. So sensationell gut und unglaublich perfekt, als wäre es ein Hochzeits-Inspirationsshooting gewesen. Wir sind wie hypnotisiert. Vielleicht liegt das daran, dass die Braut zusammen mit ihrer Mutter viele Details selbst angefertigt hat. Oder an der Traumlocation mit Wohlfühl-Charakter inmitten der atemberaubenden, bayerischen Bergkulisse. Aber wir vermuten, es ist eher unser Verlangen, dass bei all den fabelhaften Momenten und Details dieses Festes, welche von der übertalentierten und einzigartigen Analogfilm-Fotografin Birgit Hart in traumhaften Bildern verewigt wurden, wir am liebsten auch mit an den so hübsch, dekorierten Tischen gesessen wären, um auf die Zukunft der beiden, glücklichen Eheleute anzustoßen. Hiermit ein dickes Dankeschön für diese Reise in diese wunderbare Hochzeitswelt!

Obwohl es immer wieder genieselt hat, haben wir den Tag in vollen Zügen genossen. Es hat alles gestimmt und wir bereuen nichts!

Inspiration:
Die Berge, die Natur und das Urlaubsgefühl! Wir wollten, dass sich alle unsere Gäste und wir selber richtig wohl fühlen und haben uns daher mit guter Luft, viel Grün und bayrischer Gemütlichkeit umgeben. Dennoch sollte es stilvoll sein, mit gutem Essen und an einem besonders schönen Ort.

Dekoration:
Als Namensschilder hatten wir grüne Äpfel, die mit einer Schleife und Perlennadel dekoriert waren. Für die Sitzordnung war vor dem Eingang eine antike Schranktür aufgestellt, sodass jeder Gast seinen Platz leicht finden konnte. Auf den einzelnen Tischen haben wir kleine Bilderrahmen in Herzform aufgestellt, in denen die Tischnamen geschrieben standen. Wir haben die Berge rund um den Tegernsee und für den Kindertisch eine Alm als Namen benutzt. Die kleinen Vasen, die wir für die Blumendekoration benutzt haben, haben wir nach und nach an verschiedenen Orten zusammen gekauft, immer auf der Suche nach unseren Hochzeitsfarben hellgrün, creme und rosa, in denen auch die Blumen gehalten waren. An den Fenstern hingen Pom Poms, die gemeinsam von meiner Mutter und mir gebastelt wurden. Auch unsere Candybar war ein großer Erfolg! Wir haben Süßigkeiten ebenfalls in unseren Hochzeitsfarben auf altem Familien-Kristall dekoriert. Für unsere Gäste im Hotel bastelte ich kleine, bunte Schachteln, die als Begrüßungsgeschenk auf den Zimmern lagen. Diese waren gefüllt mit Pralinen für die Männer und mit Rosenseife für die Frauen.

Gastgeschenke:
Es bekam jeder Gast ein kleines Fläschchen Tegernseer „Liedschreiber“-Schnaps – die Herren einen klaren Apfel-Birne Brand, die Damen einen Sauerkirsch-Likör. An den Flaschen, haben wir kleine Schildchen angebunden, die mit einem Aufkleber (beides von (von casa-di-falcone), mit dem Aufdruck: „Für Dich – Ein Schluck Tegernsee zum Mitnehmen“ versehen waren.

Hochzeitplanungsgeheimnis:
Tobt euch so richtig aus! Alles ist erlaubt was euch gefällt! Ihr heiratet (hoffentlich) nur einmal! Lasst euch nicht den Enthusiasmus rauben von Menschen, die das alles zu aufwendig finden. ihr müsst letztendlich glücklich und zufrieden sein. Sucht euch unbedingt einen Ort, an dem euch die Menschen sympathisch sind und die auf eurer Wellenlänge liegen! Wenn die Chemie stimmt, erleichtert das alles! Sucht euch einen Fotografen, der euch an Eurem Tag nicht wie ein Fremder, sondern wie ein Freud oder eine Freundin begleitet und es auch versteht, sich in den richtigen Momenten unsichtbar zu machen. Ihr solltet euch mit dem Fotografen wohl fühlen, genau das strahlt ihr dann auch auf den Bildern aus! Und lasst euch nicht vom Wetter verrückt machen, denn am Hochzeitstag selber, ist das gar nicht mehr wichtig. Wochenlang haben wir die Wettervorhersagen verfolgt und waren mehr als betrübt über die schlechten Aussichten, aber am Tag selbst war es für uns überhaupt nicht mehr relevant. Falls ihr viele Kleinigkeiten organisieren möchtet, fangt früh genug an dies zu planen, denn die Zeit bis zum Hochzeitstag, vergeht wie im Flug.

Ohne unsere tollen Freunde und Familie wäre das Fest undenkbar gewesen! Sie haben uns die unglaublichsten Momente beschert und uns mit so viel Liebe und Mühe berührt. Dafür werden wir immer dankbar sein.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Ein wirklich schöner Bericht mit tollen Fotos! Ich finde es besonders schön, dass sich das Brautpaar trotz des nicht optimalen Wetters die Stimmung nicht verderben lies. Daumen hoch!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.