Kristin & Simon: DIY-Wiesenhochzeit mit geometrischen Details Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Anders als alle anderen heiraten. Das wollten Kristin und Simon tun. Mit einem unkonventionellen Heiratsantrag hat das sogar seinen Anfang genommen – stellte Simon seiner Kristin doch mit einer Designerhandtasche anstelle eines Verlobungsringes die romantischste Frage seines Lebens. Spontan, an einem Dienstagabend. Warum auch nicht! Was dann kam war ebenso einfach und anders: Eine liebliche Wiesenhochzeit vor dem Haus der Brautmutter, zauberhaft mit DIY-Ideen von trés jolie in den Farben Beton-Grau, Weiß und Kupfer inszeniert und von Hochzeitsfotografin Ines Barwig für die Ewigkeit bildgewaltig festgehalten.

Unsere Feier wurde durch einen Polizeieinsatz mit Hubschrauber gecrasht. Im Dorf ist es sehr ruhig, aber genau an unserem Tag haben sie eine vermisste Person im Feld und Wald gesucht.

An einem Montag heiraten! Super Entspannt!

Kleine geometrische Details waren die Hingucker unserer Hochzeitsgestaltung: Diamant-Formen in Kupfer oder aus Beton hingen von der Decke des Zeltes oder zauberten moderne Attitüde auf die Hochzeitstafel im verträumten Bohemian-Stil, die so prächtig mitten auf der Wiese auf ihre Gäste wartete. Dafür wurden Bierzeltgarnituren ganze neun Tage lang von Braut und Bräutigam lackiert, selbstgenähte Kissen und selbstgegossene Beton-Übertöpfe in Szene gesetzt. Denn dort sollte nach der standesamtlichen Hochzeit im Rathaus der Höhepunkt ihrer Liebe stattfinden. So war es auch. Mit ihrem schlichten Brautlook aus dem von ihrer Freundin genähten Brautkleid stellte Kristin natürliche Schönheit und puristische Eleganz in den Vordergrund. Ebenso mit dem einfachen Pferdeschwanz als Brautfrisur und mit dem üppigen Brautstrauß aus sattgrünem Eukalyptus. Mehr brauchte sie für diese anmutige Raffinesse nicht. Bloß noch den hübschen Trauring von Schmuckbiotop.

Das war das schönste Fest, was ich je in meinem Leben gefeiert habe. Und ich bin froh, dass ich nochmal die Möglichkeit habe nächstes Jahr in Italien nochmal ein Fest zu haben, bei dem dann auch alle Freunde mit dabei sind.

Mein Rat: Einfach den Tag genießen und auch wenn Sachen schief gehen, nicht die Laune verderben lassen.

]Sukkulenten in kleinen Beton-Gefäßen und Eukalyptuszweige, die zum floralen Tischläufer wurden, schmückten nicht nur das Open-Air Hochzeitsbankett, sondern auch den originellen Sweet-Table mit seiner atemberaubender Naked Cake oder den kleine Torten von Patisserie Mendel. Hier und da schimmerten kleine Elemente in Kupfer und zauberten in sommerlicher Natur den Glanz der Romantik. Originell, einfach anders – wie ihre Liebe!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.