Katharina & Andreas: standesamtliche Vintage-Hochzeit Hochzeiten, hübsch selbstgemacht, romantisch süß Farben

Die Liebe kennt wahrlich viele Wege. Über die eigene Schwester zum Beispiel. Und so kam es, dass sich unter den Bekannten von Katharinas Schwester auch ihre große Liebe fand. Andreas! Nach acht Jahren Beziehung folgte endlich der Heiratsantrag – romantisch unter dem leuchtenden Weihnachtsbaum. Und ein erstes Ja-Wort besiegelte die Idee einer kleinen standesamtlichen Hochzeitszeremonie in zarten Pastellfarben wie Rosa, Blau und Grau und einem traumhaften Brautpaar-Shooting im anliegenden Schlosspark. Woher wir das so genau wissen? Diese wundervollen Hochzeitsbilder von Franziska Krois – Amantes Fotografie haben es uns verraten:

Ewig mein. Ewig dein. Ewig uns.

Unser schönster Moment war das erste Aufeinandertreffen im Schlossgarten.

Mit dem Oldtimer Mercedes zur Hochzeitslocation um sich im kleinen Pavillon des Schlossparks beim Getting Ready brautfertig zu machen. So zelebrierte die Braut erste Stunden vor der standesamtlichen Hochzeitszeremonie. Unter freiem Himmel, wo der schwüle Duft der Sommerblumen von der Liebe erzählte und Vogelgesang zur musikalischen Untermalung wurde – während sich die Braut den lieblichen Blumenkranz anlegte. Damit gab sie ihrem eleganten Spitzen-Brautkleid von St. Patrick ein Stück Leichtigkeit und mädchenhaften Charme mit. Und etwas Boho-Attitüde. Lässig im Styling auch der Bräutigam: In seinem hellblauen Hochzeitsanzug mit grauer Fliege setzte er noch dazu ein modisches Statement.

Gemeinsam mit meiner Mutter, Schwiegermutter und Trauzeugin ging es auf Kleidersuche. Da ich im Vorfeld genau wusste was ich wollte konnte die Beraterin die Kleiderauswahl stark eingrenzen, so dass das vierte Kleid schon mein Traumkleid war.

Es war für uns ein rundum perfekt gelungener Tag. Wir hätten es uns im Vorfeld einfach nicht besser vorstellen können. Der ganze Tag war einfach nur wunderschön.

Wohin das Auge auch fiel, hingen rosa und weiße Pompons von den Decken, rustikale Holzschilder wiesen den Weg zur Trauung und üppige Blumenarrangements aus reichlich Blattwerk und rosa Blüten flankierten Wege und Tablesettings. Der gestalterische Höhepunkt fand sich jedoch im Gasthof Blumenthal, wo die lange Hochzeitstafel mit Jute und weißer Spitze geschmückt war und lieblich-rustikal dazu einlud, in intimer Runde vom Glück zu kosten. Vom süßen Backwerk von die Törtchen Boutique zum Beispiel. Und danach? Schon eine Woche später ging es für das Brautpaar auf die Malediven, wo Katharina und Andreas nicht nur ihre Flitterwochen genossen, sondern noch einmal ihre Liebe bei einer persönlichen Trauung am Strand besiegelten. So schön kann eine kleine und feine Hochzeit sein!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.