Hochzeit in Sommerfarben auf Gut Dyckhof Eleganz pur, Hochzeiten, klassisch edel Farben

Julia und Daniels Weg zur großen Liebe begann schon im Sandkasten, denn beide Familien kennen sich seit Urzeiten. Die Liebe ließ etwas auf sich warten. Denn keiner von beiden traute sich später, den ersten Schritt zu wagen. Auch nicht nach einem Teenagerdate. Doch dann sollte der Sommer 2015 kommen, der das Traumpaar für die Ewigkeit zusammenschweißte. Da kann der Morgen des Heiligen Abends nur perfekt sein, um zwischen Hunden und Bäumen im Lieblingswald auf die Knie zu gehen. Und alle wussten Bescheid, um danach das wunderschönste Weihnachten mit Freunden und Familie zu feiern. Ebenso herzlich sollte auch die Hochzeit sein. Deswegen wählten Julia und Daniel mithilfe von Miet me at the Wedding sommerliche Farben: Apricot, pinke Akzente und Nude-Töne. Was könnte hier besser sein, als die helle, freundliche Kulisse des Guts Dyckhof, das anno 1666 erbaut wurde? Fotografin Lena Manteuffel hielt diese Traumhochzeit für die Ewigkeit fest.

Wir waren am Morgen des 24. Dezembers 2018 mit unseren Hunden in unserem Lieblingswald spazieren, die Sonne strahlte vom Himmel und plötzlich ging Daniel auf die Knie. Zuhause haben unsere besten Freunde und Familien gewartet um mit uns anzustoßen – ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Kennengelernt haben wir uns im Kindheitsalter. Daniel ist der Nachbar meiner Oma und zwischen unseren Familien bestand schon immer eine enge Bindung. Lieben gelernt haben wir uns aber erst viel später. Obwohl wir uns immer wieder getroffen haben, hat sich keiner von uns beiden getraut einen Schritt auf den anderen zuzugehen. Sogar nach einem Date im Teeniealter haben sich unsere Wege wieder verlaufen. Als unsere Wege sich dann aber im Sommer 2015 wieder gekreuzt haben, war uns sofort klar, dass wir einander von jetzt an nie mehr missen möchten.

Beim Termin bei der Brautblüte habe ich erst alle anderen Kleider anprobiert, weil ich solche Angst hatte, dass mir “mein” Kleid an mir doch nicht gefallen könnte. Ich wurde dabei total nett beraten und betreut. Als ich dann endlich mein Kleid angezogen habe, hätte ich es am liebsten direkt mit nach Hause genommen.

Das Kleid vereint all das, was ich mir immer gewünscht habe – Perlenstickereien, eine lange Schleppe…

Das zauberhafte Hochzeitskleid von Martina Liana fand die Braut im wunderschönen Bridal Store von Brautblüte, der Wedding-Award-Germany-Gewinnerin 2021, ausgezeichnet mit der Silbermedaille. Julia fand das Modell auf Instagram und fragte gleich in der Boutique nach, denn das Traumbrautkleid durfte sie sich nicht entgehen lassen. Es zeigt alles, was Julia sich wünscht: Perlenstickereien, eine lange Schleppe und leichter Tüll an schmalen Trägern sowie florale Applikationen. Und obwohl sie beim ersten Termin auch andere Kleider anprobierte, bevor sie sich mit Herzklopfen an das “ihrige” wagte, sollte sie recht behalten. Selbstverständlich stand Julia das Traumkleid, alle Sorge zuvor war umsonst, es könnte ihr nicht stehen. Und auch der Bräutigam kann sich im Hugo-Boss-Hochzeitsanzug sehen lassen. Hochwertig und grau meliert bildet er die perfekte Basis für pastellrosafarbene Accessoires. So konnte das frei vorgetragene Eheversprechen zum emotionalen Highlight nach dem First Look werden.

Wir haben uns beide riesig auf unsere Hochzeit gefreut und haben unendlich viel Herzblut in die Planung gesteckt. Einen Großteil der Deko/Spiele für den Außenbereich haben wir selbst hergestellt oder personalisieren lassen. Letztlich haben wir versucht, von allen schönen Momenten, die wir bisher gemeinsam erleben und teilen durften, etwas in unseren Hochzeitstag einfließen zu lassen. Dabei haben wir uns auch von anderen tollen Hochzeiten inspirieren lassen und so Stück für Stück mit jeder weiteren Idee unsere Traumhochzeit realisiert.

Unser Herzenswunsch war, dass sich jeder einzelne unserer Gäste wohl und von Herzen willkommen fühlt.

Den Großteil der Hochzeitsdekoration und der Außen- und Tischspiele stellte das Brautpaar selbst her. Sie wollten, dass ihr persönliches, individuelles Herzblut in jedem Detail steckt. Da durfte die Personalisierung von Hochzeitskerze, Candy Bar und der Stäbchen für die Drinks nicht fehlen. Verschönert und perfektioniert wurden die Räumlichkeiten der Hochzeitslocation durch die Dekorationen und die Floristik. Zarte Nelken in Pastell- & Nudetönen und Blattwerk auf den Tafeln untermalen die elegant langen Kerzen und das Kristall. Nach dem Dinner kommt ein Tapetenwechsel in den Partysaal und zu den gemütlichen Lounges im Garten. Alle Gäste waren begeistert, dass das Ambiente sie noch mehr beeindruckte als ohnehin schon. Da reiht sich die elegant-kreative vierstöckige Hochzeitstorte mit individualisiertem Topping von Victoria Wieck ideal ein. Oder was denkt ihr?

Das Gut Dyckhof ist so aufgeteilt, dass man nach dem Dinner für die abendliche Party den Raum wechselt. Um ehrlich zu sein hatten wir anfangs große Bedenken, dass das die Stimmung stören könnte und im “Partysaal” nicht genug Sitzmöglichkeiten verfügbar sein könnten. Aber das Gegenteil war der Fall. Die Gäste fanden den “Tapetenwechsel” nach dem Essen total angenehm und durch die begrenzten Sitzmöglichkeiten (auf der Terrasse im Außenbereich waren Loungemöbel aufgebaut, während sich drinnen nur einige wenige Sitzmöglichkeiten befanden) war die Tanzfläche immer gut gefüllt.

Unser Hochzeitstag war der bisher schönste Tag unseres Lebens. Die Planungszeit war aufgrund der besonderen Umstände wirklich aufregend und wir haben mehr als einmal gebangt. Aber es stimmt – wenn der Tag erst mal da ist, zählt nur das Hier und Jetzt! Wir haben jede Sekunde genossen und tief in unsere Herzen eingeschlossen. Es war einfach wunderschön mit all unseren liebsten Menschen unseren Tag feiern zu dürfen und wir sind unendlich dankbar für unsere wunderschöne Hochzeit!

Unser Hochzeitplanungsgeheimnis ist simpel und doch so hilfreich – hört auf euer Herz! Jede Hochzeit ist so individuell wie das Brautpaar, das den Tag ausrichtet. Bei all den Eindrücken, die man online, auf Messen, in Magazinen oder bei Weddingplannern sammeln kann, bekommt man schnell das Gefühl, dass es immer noch eine schönere/bessere/ausgefallenere Idee gibt. Letztlich zählt an dem Tag aber nur was für euch von Bedeutung ist und euch auch in 20 Jahren noch zum Lächeln bringt. Für uns hatte jede noch so winzige Kleinigkeit, die wir in unseren Tag eingebunden haben, eine große Bedeutung – und genau das zaubert uns heute beim Anschauen unserer wunderschönen Hochzeitsfotos ein Lächeln ins Gesicht.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.