Perfekte Playlist zur Traumhochzeit Dies & Das, Hochzeitstrends, Im Spotlight

Bei einer Traumhochzeit liegt nicht nur Liebe in der Luft. Sie wird auch begleitet von Musik und Melodien. Ganz gleich, wie auch immer die individuelle Hochzeitsplaylist aussehen mag, sie sollte auch immer die Authentizität des Brautpaares widerspiegeln. Eine Hochzeit ist immer der Genuss mit allen Sinnen, wozu nicht nur ein feines Catering mit exzellenten Weinen und wunderbares Backwerk gehören. Es ist auch das Gehör, das jede Faser des Festes mit Liebe durchdringt. Die exquisite Auswahl einer Playlist beginnt daher nicht erst bei der Party bis tief in die Nacht. Das Lied, welches die Beziehung umspielt, wird nicht als einziges auf der Hochzeit gespielt, auch wenn es einen zentralen Mittelpunkt bildet. Musik findet sich schon beim Einzug zur Trauung, beim Auszug danach, vielleicht als Begleitung zum Essen und vor allem natürlich beim Eröffnungstanz.

 

Songs für spezielle Hochzeitsprogrammpunkte

Fragt man einen Experten wie DJ Anusch (empfohlen in unserem Wahnbüchlein), der nicht weniger als über 20 Jahre Erfahrung als Hochzeits-DJ in München und Umgebung vorweisen kann, lässt sich die perfekte Playlist zur Traumhochzeit mit eindeutigen Beispielen belegen. Nat King Cole bietet mit „L.O.V.E.“ den perfekten Wedding-Song, denn er durchdringt mit einem Glücksgefühl die Gäste und erschafft eine großartige Atmosphäre zum Dinner. Und wird nach dem perfekten Eröffnungstanz gefragt, wird gleichzeitig die Frage danach gestellt, welche Art von Tanz gewünscht wird und zum Brautpaar passt: ein langsamer oder schneller Walzer oder gar ein moderner Song des Pops? Diese bilden die Top Drei der Hochzeitstanzsongs und werden ideal von Jackie DeShannon mit „What The World Needs Now Is Love“, Dimitri Shoskakovich mit „Scound Walz“ oder Christina Perris „A Thousand Years“ untermalt. Sogar für den Brautstraußwurf, oft während der Partynacht, weiß DJ Anusch die perfekte Melodie, denn Beyonce bringt es in ihrem Song „All The Single Ladies“ absolut auf den Punkt.

 

Hochzeitsplaylist in ihrer Perfektion

Mit dem Hochzeitstanz lockt auch der Party-Opener „Let’s Get Loud“ von Jennifer Lopez oder John Paul Youngs „Love Is In The Air“ alle Generationen auf die Tanzfläche. Der Partyteil des Abends beginnt und hier darf sich ein Partyklassiker an den anderen Reihen. Die Bee Gees mit „Stayin’ Alive“ und The Sugar Hill Gang mit „Rappers Delight“ geben sich mit Michael Jacksons „Billie Jean“ die Klinke in die Hand. Und soll die Tanzfläche wackeln, kann ein bisschen Hip-Hop mit Macklemore & Ryan Lewis’ „Can’t Hold Us“, Fatman Scoops „Be Faithful“ und Suhers „Yeah“ die Stimmung zu vielen Highlights heben. Für die späteren Stunden ist Jax Jones’ „You Don’t Know Me“ und Martin Solveigs „Intoxicated“ empfehlenswert. Diese groovigen Sounds aus der Club- and House-Szene machen auch müde Geister wieder munter. Das gleiche gilt für Bob Sinclairs „Rock This Party“. Final soll die Hochzeitsparty so perfekt enden, wie sie begonnen hat und dafür sorgt Robbie Williams mit „Angels“, damit der große Moment einen runden Abschluss erfährt. Weitere perfekte Playlists könnt Ihr auf DJ Anuschs Sotify-Seite finden.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.