AMOUR in Gold Hochzeitstrends, Sweet Tables, Winter Farben

Der Glanz moderner Liebe zeigt sich mit der Tiefe des Herzens und bringt sinnliches Blau sowie edles Gold hervor. Und hat die einzigartigen Brautschuhe als besonderes Accessoire für diesen Bund purer Romantik stets mit dabei.

Mit der Liebe zum Detail beginnt alles. Oder zumindest vieles. Mit der floralen Stickerei, die sich großflächig vom Saum aufwärts über feinsten Tüll zieht, um letztendlich in purer Schlichtheit zu enden. Mit edler All-over-Spitze, die ihre feminine Silhouette ganz für sich einnimmt und in transparenten, langen Ärmeln ihren Höhepunkt nimmt. Es ist aber ebenso der schillernde Kopfschmuck von Schönmich Accessoires, eine goldene Kette mit weißen Seidenblüten, der einmaligen Zauber in das Brautbild bringt – genauso wie es der weiße Kopfschmuck aus Federn tut. Viele kleine Details, die zusammen ein großes Brautstyling hervorbringen. Allen voran jedoch immer ein ganz besonderes Accessoire: die Brautschuhe von Selve München. Lüftet sie nämlich das Geheimnis, indem sie verspielt ihren Rock ein kleines Stück nach oben hebt, nur um verstohlen zu zeigen, was Braut darunter trägt, so sind es das kunstvolle Design, die Farbe und Raffinesse eines Brautschuhs, die das Outfit mit einem modischen Tüpfelchen auf dem „i“ krönen – und damit die Braut zu einem vollkommenen Kunstwerk der „weißen Liebe“ werden lassen.

Ein Hauch von Gold und Blau soll es ebenso sein. Sanfte Farben, die diesem romantischen Antlitz warmen Sanftmut und kühle Eleganz zugleich geben. Das eine schließt hier das andere nicht aus. Ganz im Gegenteil sogar. Zusammen erschaffen sie ein Hochzeits-Duett der erlesenen Romantik: Wie anmutig sich die Moderne auf goldenem Palettenstoff präsentieren lässt, der sich so schwer und zaghaft über weiße Antik-Möbel zieht. Bietet ihre sattgrünen Blumenkunstwerke aus Eukalyptus und weißen Mohnblumen dar, die sich grazil zwischen ebenso weißen Blumenvasen, Kerzen und der minimalistischen Hochzeitstorte von Alma Pasteles rekeln. Und hier und da blitzt porzellanblaue Papeterie, in Bilderrahmen oder auf blassen Tellern liegend auf, um der reduzierten Feinheit sinnliche Tiefe zu schenken. Denn nichts ist so tief wie die wahre Liebe, die wie das Blau des Ozeans selbst unergründlich zu sein scheint. Doch damit Liebende an diesem besonderen Tag nicht in den süßen Abgrund der Leidenschaft fallen und sich dabei selbst verlieren, scheinen einzelne Tüllschleifen in Rosa immer wieder vorsichtig ihren Halt zu versprechen und verleihen so dem zauberhaften Hochzeits-Ensemble fotografiert von Die siebte Wolke by Katerina Kepka doch noch farbliche Harmonie.

Jedes Brautstyling lebt von seinen besonderen Details, jedes Hochzeitskonzept von kleinen Elementen, die letztendlich ein großes Ganzes ergeben. Die Liebe zum Detail erschafft Kunstwerke der puren Romantik und bedient sich dabei an Accessoires und Feinheiten. Dabei spielen Brautschuhe eine wichtige Rolle. Mit ihnen tut die Braut nicht nur erste Schritte in einen neuen Lebensabschnitt, sondern findet sich darin in ein modisches Statement gebettet wieder. Und rundherum baut sich reduzierte Eleganz auf – mit dekadenten Pailletten-Tischtüchern in Metallicfarben, die so schillernd daherkommen, dass bloß nur noch die (Nicht-) Farbe Weiß an ihre Seite passt. Hier gilt weniger ist mehr. Auch, wenn sich hin und wieder zarte Pastelltöne einschleichen, um etwas Tiefe in das Hochzeitskonzept zu bringen. Jedes Element wird wegen seiner Schlichtheit ausgewählt und punktet gerade wegen seiner geradlinigen oder zurückhaltenden Form. Und am Ende sind es eben diese Attribute, die daraus schillerndes Amour bilden.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.