Geniesse die Vorteile

Als angemeldeter Benutzer kannst du alle Bilder, Posts und Hochzeitsdienstleister
bei Hochzeitswahn unter deinem Profil abspeichern und somit ganz leicht wiederfinden.

x

oder

anmelden

Passwort vergessen? anmelden

anmelden mit facebook

Login

neu hier?
jetzt registrieren

registrieren

Passwort vergessen?!

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein und wir schicken Ihnen ein neues zu.

x
Absenden Zurück

Gefällt Ihnen das Bild?

Als angemeldeter Benutzer kannst du alle Bilder, Posts und Hochzeitsdienstleister
bei Hochzeitswahn unter deinem Profil abspeichern und somit ganz leicht wiederfinden.

x
Speichern

Dienstleisterkontakt

Schicken Sie dem Dienstleister eine E-Mail
um direkt mit diesem in Kontakt zu treten. x

senden
16 Mrz 2012 //
Kommentare  ( 3  )

Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography

Bevor wir uns nun endgültig von Winterhochzeiten für einen kleinen Moment verabschieden, brennt es uns unter den Fingernägeln, euch in dieses wundervolle Wintermärchen zu entführen. Wir träumen öfters von atemberaubenden Winterlandschaften, wie diese am Chiemsee, wo frisch gefallener Schnee wie kleine Diamanten in der Sonne glitzern und kleine halb-zugefrorene Seen, die zum Eisbaden einladen. Nun stellt euch eine derartige Location zusammen mit einem wunderschönen Brautpaar vor, welches zudem auch noch einen phänomenalen Geschmack für alles Grandioses beweist. Und damit meinen wir nicht nur die herrlichen Tischdekorationen, die bis hin zur Perfektion gestylt wurden.

Genau…wir sind mindestens genauso sprachlos und erst beim Anblick der Wahnsinns-Bilderstory von unseren Wahnbüchlein-Mitgliedern Carmen und Ingo Photography, steht nochmals fest, dass Winterhochzeiten etwas unnachahmlich Magisches an sich haben. Schon alleine die Vorstellung, mit dem Traumpartner im Schnee zu kuscheln, ist so herzlich romantisch.

Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography
Wintertraumhochzeit bei Carmen und Ingo Photography

Verena sagt:

Inspiration:
Wichtig war uns vor allem, dass alle ein entspanntes und fröhliches Fest haben. Da wir privat und beruflich sehr viel um die Ohren haben und erst drei Monate vor der Hochzeit mit der Planung angefangen haben, war uns bewusst, dass wir keine Zeit haben würden, alles bis ins Detail zu organisieren. So sind wir relativ entspannt an alles herangegangen. Wir sind oft in England und haben Spaß an alten Stoffen und Möbeln und als wir Anfang Dezember in London die Wimpelketten entdeckt haben, war schnell entschieden, in welchem Stil wir die Hochzeit gestalten möchten.

Locations:
Die Idee entstand bei einer gemeinsamen Wanderung im Chiemgau, meiner zweiter Heimat. Wir wollten auf jeden Fall am See feiern mit Blick auf die Berge, an einem Ort, an dem alle übernachten können und den wir für das ganze Wochenende buchen können. Aiterbach am Chiemsee war dafür perfekt. Superschön am See gelegen, sehr gutes Essen – der ideale Ort für unsere Feier. Die standesamtliche Trauung war am Vortag auf der Fraueninsel. Eine beliebte Hochzeitslocation, aber im Winter herrlich ruhig. Für die Trauung haben wir uns die katholische Kirche in Gstadt ausgesucht, eine relativ schlichte Kirche nahe am See, gerade groß genug für unsere Gäste.

Dekoration:
Mit den Wimpelketten fing es an – sie stammen aus London und der Rest der Dekoration wurde dann farblich und stilistisch dazu abgestimmt. Anstelle von Teelichtern haben unsere Freunde und Arbeitskollegen fleissig Schweizer Joghurtgläser gesammelt, die wir dann mit Klöppelspitze beklebt und mit farbigem Wasser und Schwimmkerzen gefüllt haben. Als wir kurz vor Weihnachten in England waren, wollten wir zuerst Christmas Cracker als Tischkarten kaufen, haben uns dann aber doch entschieden, etwas Ähnliches selbst zu basteln, damit es zu den Wimpeln und der Tischdekoration passt.

Hochzeitsplanungsgeheimnis:
Wir haben bis kurz vor der Hochzeit versucht, alles so gut wie möglich zu organisieren. Ab dem Tag der standesamtlichen Hochzeit war abgemacht, egal was schief läuft, es wird alles mit Humor genommen. Viele unserer Gäste waren erstaunt, wie entspannt wir waren und wie sehr wir selbst das Fest offensichtlich genossen haben.

Resümee:
Die Entscheidung, im Winter zu heiraten, war die beste überhaupt. Die vielen verregneten Sommerwochenenden haben uns die Entscheidung definitiv leichter gemacht. Natürlich hofften wir auf Schnee und Sonnenschein, aber da wir sowieso für kaltes, nasses Wetter planen mussten, waren wir kaum enttäuscht, als es am Tag vor der Hochzeit in Strömen regnete. Am Morgen unseres Festes waren wir früh wach und wie ein Wunder, alles war weiss und schneebedeckt. Eine Traumkulisse und umso erstaunlicher, da am nächsten Tag bereits wieder alles grün war.
Durch das eher ungewöhnliche Datum hatten wir kein Problem, so kurzfristig noch einen unglaublich schönen Ort, wunderbare Fotografen und unsere Wunschband buchen zu können.

Fotografie: Carmen und Ingo Photography
Brautkleid: San Patrick
Brautschuhe: Gabor
Schuhclip: 7th Heaven (Dawanda)
Bräutigam Anzug: Ians Morning von Hackett, London
Floristik: Blumen Rother, Prien
Hochzeitstorte: Café König, Aschau
Trauringe: Niessing
Location/Catering: Aiterbach
Entertainment: Abgroovebereit
Styling: Hair und Cosmetik, Prien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

kommentare

  1. Lui Se sagt:

    Die schuhclips…<3

  2. Ach, ich liebe einfach Winterhochzeiten! Sie sind so unglaublich stimmungsvoll…Romantik pur eben! Und diese Hochzeit ist wirklich ganz besonders schön. Das Kleid und die Frisur der Braut sind wirklich toll…und großes Kompliment so eine schöne Feier in so kurzer Zeit auf die Beine zu stellen!

  3. Jutta sagt:

    Alleine schon so ein kuscheliger Bolero wäre eine Winterhochzeit Wert! Sieht einfach toll aus!

Social Media Facebook Twitter Feedburner

© 2010-2014 Hochzeitswahn. Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Widerrufsbelehrung | AGBs

NACH OBEN