DIY – Selbstgemachte Kuchenständer Dekorationen, DIY - Zum Selbermachen Farben

Für unsere Kuchenplatte (zu sehen in unserer letzten Post) haben wir einfach alten Trödel verwendet. Alte Kerzenständer aus Holz bekommt man auf fast jedem Trödelmarkt und fast jeder hat bestimmt auch irgendwelche nutzlosen, alten Teller im Regal rumstehen. Diese beiden Dinge kombiniert, können die schönsten Kuchenplatten ergeben, in allen nur vorstellbaren farblichen Varianten.

Unsere Herstellungsweise ist recht einfach, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und auf diese Weise könnte man einen ganzen Kuchentisch wundervoll und vor allem kostengünstig arrangieren.

Dazu braucht man:
– Kerzenständer aus Holz
– Teller (plastik oder Porzellan)
– Sprühfarbe Grundierung
– Sprühfarbe
– Möbelknauf
– Plastikstab (Durchmesser sollte der Öffnung des Möbelknaufes entsprechen)
– Bohrmaschine (mit Diamantbohrer für Porzellanteller)
– Sekundenkleber

DIY - Selbstgemachte Kuchenstaender

So geht es:
1. Den Holzkerzenständer reinigen (von Schmutz, Staub und Fett befreien) und mit der weißen Grundierung deckend ansprühen und trocknen lassen.
2. Sobald der Kerzenständer getrocknet ist, in der gewünschten Farbe erneut ansprühen. Wiederrum sehr gut trocknen lassen.

DIY - Selbstgemachte Kuchenstaender

3. Die Mitte des Tellers markieren und mit der Bohrmaschine ein Loch bohren, welches den Durchmesser des Plastikstabes entspricht.
4. Ein weiteres Loch in die Mitte des Kerzenständers bohren (ungefähr 5cm).
5. Den Stab mit Sekundenkleber in dem Loch des Kerzenständers festkleben.
6. Den Teller mit Sekundenkleber am Kerzenständer befestigen.
7. Den Möbelknauf am oberen Ende des Stabes mit Kleber befestigen und gut trocknen lassen.

DIY - Selbstgemachte Kuchenstaender

Viel Spass beim Nachmachen!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
11 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Hallo Steffi, wir haben dafuer Sekundenkleber hergenommen (sehr starken) und es eine gute Weile lang trocknen lassen. Viel Spass beim Basteln :)

  2. Erstmal ein großes Lob an eure Seite!!! Ich habe auf eurer Seite schon mehrere Stunden verbracht, bevor ich einen Heiratsantrag bekommen habe. Jetzt bin ich gerade bei der Planung unserer Hochzeit und da fiel mir wieder dieser hübsche DIY Beitrag ein. Könnt ihr mir sagen, wie ihr den Teller bei der kleinen Etagere befestigt habt? Danke, schonmal im vorraus
    Und bitte, bitte, bitte macht weiter so :-)

  3. Yeah, eine wunderbare Anleitung :)
    Habt ihr das auch schon als mehrstöckige Kuchenständer ausprobiert?

  4. Ich bastle grade fleißig dreistöckige Etageren aus altem Sammeltellern, hab aber gemerkt, dass das Bohren nicht so einfach geht, wie ich mir das vorgestellt habe – der Bohrer wird nach 3 Tellern einfach stumpf. Ich nehme schon extra einen Keramikbohrer, den Fliesenbohrer hat’s nach einem Teller schon dahingerafft…

    Daher meine Frage, was benutzt ihr für einen Bohraufsatz?

    Viele Grüße, Linda

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.