Grau-blaue Winterhochzeitsidee im Wald Dekorationen, Hochzeitstrends, Winter Farben

So weit das Auge reicht erstreckt sich der schneebedeckte Landkreis entlang des kleinen Waldecks wie ein weißes, unendliches Meer. Ton in Ton entschwinden natürliche Strukturen, alles ist Eins und monochrom, alles still und friedlich. Wie eine weiße Bühne bietet die Natur uns ihren Grund und Boden als Spielraum für die wahre Liebe dar. Darauf möchte man Kontraste setzen, romantisch genießen und mit fein abgestuften Farbnuancen dem Winter gleich Festlichkeit verströmen. Mit Blau, Grau und blassem Grün. Und etwas Blattgold schillert hier und da auf der Papeterie von Christine Hager, die in schwungvollen Lettern verziert, zum weiteren besonderen Detail avanciert. Es folgt: Eine Hochzeitsinspiration im Winter, geplant von Claudia Fitzinger, von Hochzeitsfotografin Iris Kavka bildgewaltig festgehalten und von Dekorateurin Stefanie Rausch so malerisch in Szene gesetzt. Wow-Faktor: very high!

Der wahren Liebe die perfekte und vor allem einmalige Bühne geben, darauf kommt es bei einer unikaten Traumhochzeit wohl an. Für eine Winterhochzeit im Schnee ist es der Waldrand, wo auf einer weitläufigen, über und über mit Schnee bedeckten Wiesenlandschaft die Hochzeitszeremonie aufregende Location findet. Markiert wird diese mit einem Moon Gate Traubogen aus dem Dekoverleih von Mademoiselle Fee, der als überdimensionaler Ring mit sattgrünem Blattwerk von Cornelia Hiermann verziert, wie ein Portal den Blick auf das Brautpaar freigibt, das vor ihm steht und sich erwartungsvoll in die Augen blickt. Auf dem Boden ruhen goldene Laternen, ein blaues Tuch und einzelne Trockenblumen, die sanfte Kontraste vor weißer Umgebung setzen. Und das Brautpaar mimt märchenhafte Erscheinung in blau-grauen Gewändern. Sie in einem atemberaubenden A-Linien-Brautkleid von Brautschwestern, das in mehreren Tülllagen unterschiedliche Farbnuancen aufleuchten lässt. Er in seinem Hochzeitsanzug in blau von Modehaus Vondru, um smarte Erscheinung mit winterlicher Attitüde zu einen. Gelungen! Zum Strahlen bringt sie aber ihre klassische Natürlichkeit. Fast simpel mutet ihr beider Antlitz an, so bodenständig und doch anders als alle anderen Brautpaare zuvor.

Das feiern die beiden an einem nahegelegenen Table-Setting mit Leihmöbeln von Timea Oberwagner, der unter freiem Himmel sanft im weißen Schnee gebetet, mit elegantem Table Setting wartet. Dabei schimmern blau-graue Töne als überlange Tischtücher und goldgerändertes, weißes Service setzt zusammen mit ebenso goldenen Kerzenständern schimmernder Highlights. Blaue Disteln und sattgrünes Blattwerk fügen Naturelemente bei, weißes handgeschöntes Papier mit goldenen Lettern und reichlich Blattgold erzählen vom winterlichen Liebeszauber. Ein Miteinander, das uns wahrlich warm ums Herz werden lässt.

Mehr davon gefällig? Dann verpasst nicht dieses zauberhafte Video von Santiago Boceta:

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.