Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography Eleganz pur, Hochzeiten, stylisch hipp Farben

Oooh … wie sehr wir es lieben, wenn Brautpaare mit einem unvermeidlich, guten Geschmack ihre Hochzeiten selber gestalten. Bea und Jens sind da keine Ausnahme denn ihr künstlerischer Sinn für leuchtende Farben und romantische Dekorationen, ist schlichtweg brilliant.

Und hatten wir erwähnt, wie verliebt wir erst in das Traumkleid von Pronovias sind!? Ein Glück, dass die übertalentierte „WahnbüchleinerinKaroline Kirchhof, dieses Traumpaar vor die Linse bekam, denn die Bilder sind genauso perfekt festgehalten, wie auch die gesamte Hochzeitsfeier. Wenn das mal kein guter Wochenstart ist!!!

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Steinbachhofer Hochzeit bei Karoline Kirchhof Photography

Bea sagt:

Inspiration:
Vom Tag unserer Verlobung an habe ich mich um die Organisation der Hochzeit gekümmert. Dazu habe ich in vielen Zeitschriften geblättert und im Internet auf Blogs und auf Fotografen-Webseiten nach Inspirationen gesucht. Schnell war klar, dass wir uns in einer Mischung aus Modern, Romantik, ländlichem Charme und Eleganz am besten wiederfinden konnten.

Brautkleidwahl:
Mein Kleid von Pronovias war das etwa zehnte, das ich im Brautmodengeschäft anprobiert hatte und es war sofort klar: Das ist MEIN Kleid. Was mir daran sofort gefiel, war die schlichte Eleganz des Schnitts kombiniert mit ganz viel Romantik durch die belgische Spitze. Als Highlight hatte es einen wunderschönen silbergrauen Gürtel mit Perlen besetzt, von dem ich gleich begeistert war. Ganz in weiß war mir persönlich irgendwie ein bisschen zu langweilig. Das Kleid passte perfekt zu unserem Hochzeitskonzept.

Location:
Es war eher Glück aber perfekt, das wir das Weingut Steinbachhof gefunden haben, welches in einem kleinen Tal liegt und man ungefähr 500 Meter über Felder fährt, bis man ankommt. Vor allem war es Glück, dass wir noch einen Termin für den Sommer bekamen, obgleich wir 10 Monate vorher begonnen hatten, uns nach einer passenden Location umzusehen. Auf dem Weingut wurden zwei alte Gebäude grundsaniert und wunderschön wiederaufgebaut, eine Scheune und ein Fruchtkasten. Der ehemalige Fruchtkasten mit offenen Holzbalken und graubraunem Stein (in dem wir feierten) hatten wir bei der Buchung nur im Rohbau gesehen. Aber die Pläne des Umbaus waren so perfekt, dass wir uns auf jeden Fall in dem frisch sanierten Raum wiedersahen. Die Realität war dann sogar nochmal viel schöner.

Dekoration:
Unsere Hochzeit war eine mit viel Liebe zum Detail geplante DIY-Hochzeit. Jens und mir war es sehr wichtig, dass alle Details aufeinander abgestimmt waren und die Gäste einen „roten Faden“ entdecken konnten. Aus diesem Grund haben wir bis auf die Floristik alle Details unserer Hochzeit selbst gemacht. Angefangen von den Einladungen über Menü- und Getränkekarten, Kirchenhefte, Namensschilder, Servietten-Pompoms, Pinke Luftballons, Fächer in Weiß und pink,Gastgeschenke, Raumdekoration (Bilderrahmen, Initialen, Lampions), Sitzplan, Verlobungsbilder von Paris waren im Raum verteilt, Gästebaum (Fingerabdrücke als Blätter) und eine Box für Glückwunschkarten. Alles in unseren Hochzeitsfarben pink, off-white und petrol. Ich weiß nicht, wie viele Stunden, Tage oder Monate ich mit Basteln und Organisieren verbrachte , aber es hat sich definitiv gelohnt. :) Im Brautstrauß und in der Tischdekoration wurden Hortensien verwendet.

Hochzeitstorte:
Die Torte war dreistöckig – Limette-Joghurt, Himbeer-Sahne und Schokolade-Kirsch. Alle drei Stockwerke waren mit weißer Buttercreme überzogen und mit echten Hortensienblüten dekoriert, passend zum restlichen Blumenschmuck.

Resümee:
Sehr viele Freunde und Bekannte hatten uns im Vorfeld unserer Hochzeit „gewarnt“, dass der Tag unglaublich schnell vorbeigehen wird und wir jede Sekunde genießen sollen. Und so war es auch – wir haben jede Sekunde genossen. Dank der gut organisierten Vorbereitung mit unseren wunderbaren Schwestern, die auch unsere Trauzeuginnen waren, mussten wir uns am Tag selbst überhaupt keine Gedanken mehr um Organisatorisches machen und
konnten uns ganz auf uns und unsere Gäste konzentrieren. Und dennoch verging der Tag wie im Fluge. Zurückblickend würden wir alles nochmal genauso machen wollen. Der Tag war einfach wunderschön und perfekt! Und das Allerschönste ist, wenn auch heute noch Freunde und Verwandte von unserer Hochzeit schwärmen. Es ist schön, wenn nicht nur wir uns gerne an unsere Hochzeit zurückerinnern.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio Karoline Kirchhof Photography
Fotografie Baden-Württemberg Karoline Kirchhof Photography

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.