Schloss Jägersburg: Klassische Hochzeit mit Boho-Twist boho, Hochzeiten, klassisch edel Farben

Das erste Treffen von Lisa Maria und Nicolas fand ganz ungezwungen im melodisch klingenden „Yoko Mono“ im Karoviertel statt. Der Abend begann mit berauschenden Gesprächen, die die Zeit vergessen ließen. Von Beginn an hatte das Brautpaar das Gefühl, sich schon ewig zu kennen. Am Abend des ersten Kusses nach einem Date an der Alsterperle begann die Geschichte von Lisa Maria und Nicolas und sie fanden sich auf Hawaii an einem abgelegenen Wasserfall wieder. Die noch nichts ahnende Braut bekam kaum genug von ihren Schokoriegeln, sodass ihr heißgeliebter Nico länger warten musste, bis er vor ihr auf die Knie sinken durfte. Er wollte den Rest seines Lebens mit ihr im Paradies verbringen und sie sagte JA! Eine Traumhochzeit sollte es werden, stilvoll und elegant, aber auch ein einheitliches Dasein in einer Mischung aus Boho-Chic und Klassik. So fand sich eine Farbpalette in Weiß, Grün und Beige, die mit goldenen Akzenten durchdrungen wird, die von Kopfkinografie by Canan Maaß und Videografin Sandra Skroblies romantisch eingefangen werden konnten.

 

Traukleid, Brautkleid, Hochzeitskleid

Zwei Kleider sollten es zum Hochzeitstage sein und so fand Lisa Maria ihr Traum-Brautkleid für die Trauung von Jesus Peiro und das Kleid für den First Look und den Hochzeitstanz von Catherine Deane, das sie noch mit 3D-Blüten verschönern ließ, in dem Bridal Store I am Yours in Hamburg. Der sanfte Stoff des Traukleides umschmeichelt die Taille der Braut flirtend und trägt sich an Trägern schlicht über den Schultern. Das romantische Brautkleid ist ein verspieltes Hochzeitskleid aus Tüll und Spitze, das bis zum Boden reicht. Blumen ranken über das Oberteil und umspielen nicht zuletzt das Glitzern in den Augen des Bräutigams beim First Look. In seinem hellgrauen Anzug von Herrenmoden Kraemer mit einem dezenten Glencheck-Muster wirkt das Bräutigam-Outfit elegant und unterstreicht die Fliege als gemustertes Accessoire ideal.

Für unsere Hochzeit wollten wir etwas stilvolles, elegantes und zugleich cleanes. Wir haben versucht, so viel wie möglich selbst zu gestalten (Sitzplan, Ornamente für die Tischdekoration, Wedding-Wands) dafür keine Luftballons, kein Konfetti und versucht auf Plastik zu verzichten. Mit kleinen Akzenten in gold, schafften wir einen Blickfang, der das Gesamtbild abrundete. Wir wollten, dass sich alle Gäste direkt wohl fühlen und den Tag mit uns genießen können.

Uns war wichtig, dass die Location nicht überladen wirkt, sondern eher nach dem Motto ‘weniger ist mehr’.

Die Hochzeitsthematik begann mit der selbstdesignten Papeterie des Bräutigams und zieht sich durch das komplette Hochzeitsmotto wie ein roter Faden. Clean und nicht überladen war das Ziel der Hochzeitsdekoration und in minuziöser Detailliebe verbrachte das Brautpaar über ein Jahr mit den DIY-Vorbereitungen. Die Location des Schlosses Jägersburg bot den idealen Schauplatz für eine Traumhochzeit mit Charme. Sogar die messingfarbenen Tischelemente wurden vom Brautpaar selbst gebaut und von Floristin Elke von Blumen Bingold mit einer zauberhaften floralen Dekoration bestückt. Das stimmungsvolle Ambiente wird abgerundet durch viele Lichterketten und Kerzen. Die urbane Boho-Saft-Bar auf dem weitläufigen und freien Gelände des Schlosses und die Blechwannen im Nostalgie-Look bieten einen Augenschmaus für sich. Außergewöhnlich wirkt auch die Stockwerktorte im individuellen Design der gedeckten Farben der Hochzeitsthematik von Keepers and Cooks.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.