Federleicht: Eine neue Brautkleider-Kollektion von noni Brautkleider, Frühling, Hochzeitstrends Farben

Wenn Leichtigkeit, Texturen, Licht und zarte Töne auf eine leise, fast poetische Weise aufeinandertreffen, so entsteht wahrlich ein „federleichtes“ Hochzeitssujet aus traumhaften Brautkleider-Kreationen. So oder zumindest so ähnlich kann man die neue Brautkleider-Kollektion „Federleicht“ aus dem Hause noni beschreiben. Ein Anblick von weich fließenden, leichten und transparenten Materialien, die so herrlich neu und überraschend in dieser neuen Kollektion im Mittelpunkt stehen. Ein einzigartiges Hochzeits-Ensemble aus romantischen, federleichten Brautkleidern die zusammen mit industriellen Objekten, Federn, zarter Kalligrafie von Nicnillas Ink, einem Hauch Gold und Schleierkraut für eine romantische und modern-klare Stimmung erzeugen. Darunter kreativ hängende Blütenkunstwerke von Florica und andere verschiedene Accessoires, die „alles Fließende“ nochmals symbolisieren. Ein neu inszeniertes Hochzeitsmärchen von Sagt Ja Agentur für Hochzeitsplanung wiedergegeben in wundervollen Bildern von Le Hai Linh Photography.

Vier neue Modelle


Eine einzigartige Kombination aus strahlender Klarheit und fließenden Linien ist das Modell „Lilou“. Das Oberteil aus weicher Seide mit U-Boot-Ausschnitt, führt nach hinten zu einem tiefen Rücken. Zarte, weiße Federn zieren den verspielten Taillengürtel, der die Rückenpartie des Brautkleides mit einer Schleife betont.

Oder wie wäre es mit dem Design „Aurelie“? Der klassische Empire-Stil und die kleine Schleppe verströmen pure Eleganz. Kontrast dazu bietet die französische Spitze am Oberteil und das weiße Schmuckband an der Brustpartie.

Und das Modell „Martine“ zeigt das typische noni-Oberteil mit schönem V-Ausschnitt, mit kleinen Ärmeln aus gepunkteter Spitze. Das hellgraue Taillenband fügt den leicht ausgestellten Rock gekonnt zum Oberteil.

Nun zuletzt „Camille“: Eine herrliche Kombination aus einem locker sitzenden Seiden-Top mit fließendem und bodenlangem Rockteil. Dazu ein edles puderrosafarbenes Zierband mit Knopf-Accessoires in Gold, Grau und Rosa.

Symbiose aus Klarheit und romantischem Boho-Chic


Eine einzigartige Verbindung aus lässiger Klarheit und romantisch-elegantem Bohemian-Stil – das war das Ziel des Brautmoden-Labels. So zeigen sich nun vier exklusive Brautkleider aus elfenbeinfarbener, fließender Seide. Kreiert vom kreativen Designer-Duo Johanne Bossmann und Judith Müller. Gleich geblieben ist dabei auch der beliebte und typische noni-Stil, dieses Mal jedoch erstmals kombiniert mit weich fließenden Materialien wie französischem Tüll mit Punkten und edler, floraler Spitze mit puristischer Handschrift. Wahrlich für moderne Bräute, die lässige Klarheit lieben und auf Romantik dennoch nicht verzichten möchten. Doch damit nicht genug: Auch ein Hauch von zauberhaftem Boho-Chic mischt sich dezent in die neuen Kreationen. Für welches Kleid soll man sich hier bloß entscheiden?

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio noni
Brautaccessoires Bundesweit noni
Zum Portfolio Sagt Ja Agentur für Hochzeitsplanung
Eventplanung Nordrhein-Westfalen Sagt Ja Agentur für Hochzeitsplanung

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.