Glamoröse Boho Brautkleider von Tilda Knopf Bridal Accessoires, Brautkleider, Hochzeitstrends Farben

Vielleicht kennt die ein oder andere von euch das Modelabel Tilda Knopf. Ansässig in Berlin steht die Marke für die legendäre Mode der 1920er Jahre. Kleider, Kopf-Bandeaus und Accessoires dienen problemlos als Requisite für „Babylon Berlin“ oder „Der große Gatsby“.

Jetzt hat die Designerin und Gründerin Virginie Henzen von Tilda Knopf Bridal ihre erste Brautmoden-Kollektion auf den Markt gebracht. „Dazzling Dreams“ – glanzvolle Träume. Genauso glanzvoll, glänzend und schillernd sind sie auch, die sechs Einzelstücke. Das Besondere daran: Jedes Hochzeitskleid wird maßgeschneidert und handgefertigt für jede einzelne Braut hergestellt. Nicht nur das ist ein Grund für uns, die Premieren-Kollektion der Berlinerin mal genauer anzuschauen und euch einige der Modelle näher vorzustellen.

Alle Brautkleider haben verschiedene Details, die typisch für die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts sind. Dazu gehören glänzende Perlen, schillernde Tasseln, florale oder geometrische Art Déco-Muster, Fransen sowie ein Gummizug oder Gürtel, um die Taille zu betonen. Hinzu gesellen sich exquisite Stoffe wie Seiden-Chiffon, Taft, Georgette oder Mesh, die durch ihre Verbindung mit Unterkleidern aus Viskose und Spandex einen unschlagbaren Tragekomfort aufweisen.

Strahlender Mittelpunkt der „Dazzling Dreams“ ist das Modell „Frida“. Und das liegt nicht nur an dem pastelligen Apricot-Ton. Die Robe besticht durch mehrlagigen Mesh, der über und über kunstvoll mit elfenbeinfarbigen Blumenstickereien versehen ist. Die Lagen hören kurz über dem Knie auf und betonen dadurch wundervoll die weibliche Mitte. Elfenhaft schön.

Verliebt haben wir uns auch in „Gloria“. Ein zartes Seidenkleid mit V-Ausschnitt auf der Vorder- und Rückseite und einem weich fließenden, mehrlagigen Rock bildet die Grundlage. Darüber legt sich ein transparentes Oberteil mit zartem Vintage-Blumen-Design. Tolle Hingucker sind die Kettendetails an den Schultern und der ebenfalls bestickte Gürtel.

„Gertrude“ ist ein ebenso bezauberndes wie außergewöhnliches Hochzeitskleid und hat unser Herz ebenfalls im Sturm erobert. Der Oberstoff aus Mesh ist mit Art Déco-geometrischen Mustern bestickt und geht in eine Schleppe über. Die Hüfte umspielt eine Art verlängertes Schößchen mit Fransensaum, das an den Seiten spitz zuläuft. Süß sind die verspielten Flügelärmel, raffiniert der tiefe V-Ausschnitt im Rücken, der bis zur Taille reicht.

Woran wir denken, wenn wir die Brautkleider von Tilda Knopf Bridal betrachten? An rauschende Feste, große Kristalllüster, goldene Kerzenständer und Champagner, der in Strömen fließt. Lasst das Flair dieser „Goldenen Jahre“ Einzug halten in eure Hochzeitsüberlegungen. Und wenn ihr es kaum erwarten könnt, den Zauber dieser Zeit auf eurer Haut zu spürten, findet ihr hier die Händler, die die Kollektion von Tilda Knopf Bridal führen. Noch mehr gibt es jetzt auch in unseren Hochzeitskollektionen. Seid inspiriert!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.