Leonie & Leonards DIY-Boho-Wedding boho, Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Beste Freunde. Ehrlich Liebende. Leonie und Leonard, die sich bei einer Fahrgemeinschaft kennengelernt haben, verbindet mehr als nur Anziehungskraft. Es ist die die wahre Liebe. Und dann zählt nichts mehr als diese zwei Menschen. Auch nicht, wenn es um die Hochzeit geht. Deshalb haben sich die beiden für eine lockere Frühlingshochzeit im Boho-Stil entschieden – völlig frei von Konventionen, dafür voller Leichtigkeit und wilder Freiheit. Ihre Symbole: ein Lächeln, weiße Traumfänger, Federn, reichlich Blattwerk und Naturfarben. Mehr braucht es oft nicht für die perfekte Hochzeit. Malerisch in Bildern hat das Hochzeitsfotografin Cornelia Krein festgehalten. Mehr davon gefällig? Bitteschön!

Wir waren an Wochenende im Spätsommer in München. Eigentlich wollen wir nur das Oktoberfest besuchen, aber das Wetter war so wunderschön, dass wir an die Isar gegangen sind. Es war perfekt. Wir standen mit den Füßen im Wasser, bei uns waren rund 20 Schwäne, die Sonne schien und dann nahm er ein Überraschungsei aus seiner Tasche und wir teilten uns die Schokolade. Plötzlich kniete er sich vor mir im Wasser nieder und hielt um meine Hand an. Der Verlobungsring war im Kinder-Überraschungsei.

Mit meiner Mutter und Trauzeugin ging es zum Brautkleidershoppen. Ich hatte keine konkrete Vorstellung, ich wusste nur was ich nicht wollte. Ich wollte ein Kleid, das zu mir passt und mich nicht verkleidet.

Eine Gemeinde, ein Festsaal, viele Stationen. Da wären etwa die Bühne, auf der ein hölzerne, selbst gemachte Traubogen mit weißen Tüchern, Traumfängern und Blumenschmuck für die Trauung bereit steht; der großzügige Saal mit langen Hochzeitstafeln; die nostalgische Fotoecke; die Snackbar, die Obstbar und die Selbstbedienungs-Getränkeecke … Unkompliziert und charmant laden sie ein um zu frönen, Spaß zu haben oder seinen Emotionen freien Lauf zu lassen. Letzteres tut das Brautpaar mit dem Ja-Wort: Die Braut Leonie mit ihrem eleganten, figurbetonten Spitzenbrautkleid mit tiefem Rückenausschnitt, das sie barfuß und mit einer locker hochgesteckten Brautfrisur mit Kopfschmuck im Bohemian-Look präsentierte. Und ebenso der Bräutigam Leonard, der im Vintage inspiriertem Hochzeitsanzug mit Holzfliege moderne Hipster-Attitüde beigemengt. Modern, romantisch und herrlich unkonventionell. 

Es ist nicht der schönste Tag in eurem Leben, sondern ein wunderschöner Anfang für noch schönere Tage und Jahre. Das Wichtigste seid IHR, nicht die Location, nicht die Deko, nicht die Leute. Besonders, wenn es viel zu planen gilt, nehmt euch Freunde, Familie und andere Ehepaare zur Seite und gebt Verantwortungsbereiche ab.

Emotionale Momente machen aber auch Appetit. Appetit auf ein rauschendes Hochzeitsfest und auf kulinarische, regionale Leckereien. Erst einmal auf den langen, reduziert geschmückten Hochzeitstafeln Platz genommen, die mit ihren floralen Tischläufern aus Blattwerk und den gold besprühten Dosen voller Moos und Kerzen minimalistische Boho-Romantik aufzeigen, beginnt auch schon das kollektive Genießen. Dazu passt Lachen, Tanzen und bis in die späten Morgenstunden mit seinen Herzensmenschen zusammensein. Ja, so unkompliziert kann Heiraten sein!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.