Meta & Albert’s slowenische Berghochzeit Destination, Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Eine kleine Kapelle aus verjährtem Holz, mitten auf der grünen Anhöhe slowenischer Berglandschaft. Der Ort, an dem die Nostalgie von Meta und Albert neu interpretiert wurde – auf rustikale, verträumte und moderne Art und Weise. Alles, um ihrer Traumhochzeit natürlichen Charme und die Melancholie vergangener Tage beizugeben. Damals, als sich das Brautpaar über Freunde kennengelernt hatte, glaubten sie bloß an eine harmonische Freundschaft. Doch es kam, wie es kommen musste: Aus Freundschaft wurde Liebe und aus Liebe ein romantischer Heiratsantrag im eigenen Zuhause. Und den Höhepunkt ihrer Liebe hat Katja & Simon Photography romantisch für die Ewigkeit festgehalten!

Als ich Zuhause das Dinner servieren wollte, kniete Albert bereits auf Knien im Wohnzimmer und stellte mir bei Kerzenschein die Frage aller Fragen!

Ich wusste genau, wie mein Traumkleid aussehen sollte. Daher habe ich meine Vorstellung einfach aufgezeichnet und mit einem Profi zusammen Wirklichkeit werden lassen.

Eine Hochzeit in den Bergen sollte es also sein: idyllisch, natürlich und mit dem Gefühl Zuhause zu sein. Legere Lieblichkeit sollte auf zurückhaltende Eleganz treffen. Und modernes Trendgefühl auf nostalgische Vintage-Details. Herausgekommen ist letztendlich eine frühherbstliche Berghochzeit in mattem Grün, Blau und Braun. Zwischen sattgrüner Moosdekoration und hölzernen Requisiten sorgte die Braut mit ihrem selbst designten, weißen Spitzen-Brautkleid im Vintage-Stil für natürlichen Glanz. Glamouröse Natürlichkeit hat eben ihren ganz besonderen Charme. Für diesen sorgte sie immerhin mit ihrer legeren Brautfrisur, die mit geflochtenen Haarsträhnen, unkompliziert und verspielt daherkam. Und mit braunen Bergstiefeln, die den rustikalen Zauber auch im Brautlook widerspiegelten. Warum auch nicht? So ging es die kleine Steintreppe, flankiert von kleinen Baumstumpfen mit weißen Kerzen, in die Dorfkapelle mitten am Hügel. Und Bräutigam Albert fügte mit seinem modernen Anzug in Blau von Me my suit and tie farbige Akzente hinzu.

Mein Tipp: Entspannen, alles wird gut. Genießt den Moment mit eurem zukünftigen Ehemann, mit der Familie und Freunden.

Was dann folgte? Ein Picknick auf der grünen Weide, ein Spaziergang über geschwungene Hügellandschaft bis hin zum Hotel Jelka in Slowenien, das rustikales Ambiente so heimatlich darbot. Floristen aus der Region ließen aus Moos und Naturmaterialien eine fantastische Naturwelt auf Hochzeitstafel und auf dem Sweet Table von Pcakes entstehen, sodass süße Leckereien und das gesamte Table Setting in märchenhafter Waldliebe schwelgte. Und mit ihnen auch die Hochzeitsgesellschaft. Statt dem klassischen Sitzplan setzte das Brautpaar große Filztiere auf die Tische und daneben Steine, die den Namen des jeweiligen Gastes trugen. Aber auch die jüngsten Hochzeitsgäste hatten an der Hochzeitsfeier große Freude: wartete doch ein Gästebuch mit vielen Aufklebern auf Kinder, das sie voller Hingabe verzieren durften. Und auf ihren Sitzplätzen sorgte ebenso eine Schachtel, voll mit Seifenblasen, Malbüchern und Yo-Yos, für kleine Kinderfreuden. 

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.