Türchen 21 – Mini-Winter-Wonderland von Liebesbotschaft Dekorationen, Diverses, DIY - Zum Selbermachen

Mein Name ist Joanna Goetz, und ich schreibe seit 4 Jahren den Lifestyleblog „Liebesbotschaft“ – ein Feuerwerk aus Ideen + Inspirationen rund um Interior, Fashion, Food, Partyideen und Flohmarkt-Funde.

Als Patricia mich fragte, ob ich bei ihrem Adventskalender mitmachen würde, reizte mich die Herausforderung, eine Idee vorzustellen, die sowohl zu einer Winterhochzeit passt, als auch als süße Geschenk- und Dekoidee funktioniert!

Anfang Dezember habe ich hier einen Winter Wonderland – sweet table vorbereitet – passend dazu zeige ich euch heute Mini-Winterlandschaften, die als Tischkärtchen oder give-away für die Gäste dienen können.

Türchen 21 – Mini-Winter-Wonderland von Liebesbotschaft

Jeder Gast bekommt seine eigene kleine Winterlandschaft neben dem Teller – am Glas wird das Namenskärtchen befestigt.

Ihr könnt damit aber auch…
– mit den Kindern kleine Geschenke für Oma+Opa basteln,
– oder Ihr stellt 3-4 von diesen Mini-Landschaften als Deko auf’s Regal – das sieht wirklich wunderschön aus!

Türchen 21 – Mini-Winter-Wonderland von Liebesbotschaft

Das wird benötigt:

Türchen 21 – Mini-Winter-Wonderland von Liebesbotschaft

Und so geht’s:

1. Zuerst befreit Ihr die Gläser von den Etiketten. Falls die Deckel bunt oder beschriftet sind, bekommen sie mit etwas Acrylspray oder eine Acryllack eine einheitliche Farbe. Gläser von Gemüsefond haben eine tolle Größe – Ihr könnt aber auch größere oder kleinere verwenden, je nach Wunsch.

2. Nun werden kleine Stückchen Fimo zu Kegeln gerollt. Kleine, größere, schmale, dickere. Wollt Ihr die Kegel besonders gleichmäßig haben, dann benutzt zum Schluss nicht die Hand, sondern einen kleinen, flachen Gegenstand, der vorsichtig über den Kegel gerollt wird. (ein Handy eignet sich nur bedingt und das Display lässt sich nur schwer reinigen. Nur mal so…)

2. Es gibt Fimo mit Glitzerpartikeln zu kaufen (der Kegel im ganz dunklen Grün auf meinen Bildern). Noch schöner wird der Glitzer-Effekt allerdings, wenn man etwas Glitzer aus der Dose auf den Tisch streut, und den Kegel leicht darin hin- und her rollt.

3. Für die „Baumstämme“ rollt ihr schwarze Fimo zu einer dünnen Rolle aus, und schneidet sie mit einem Messer in ca. 2 cm lange Stücke. Sie müssen so lang sein, damit sie später einen sicheren Stand im „Schnee“ haben.

4. Nun werden die Fimostücke im Backofen bei 110° ca. 30 Min. lang gebacken.

5. Nach dem Abkühlen werden die „Stämme“ mit einer Heißklebe-Pistole oder einem Bastelkleber auf die Kegel geklebt.

6. Jetzt werden die Gläser mit Zucker gefüllt, und die Tannen hineingestellt. Das war es schon!

7. Zum Schluss könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen: die Gläser werden mit Schleifen, Garn, Namenskärtchen, Initialen aus Holzbuchstaben, etc. verziert und bestempelt. Besonders schön sieht es aus, wenn auf einem Papierstreifen ein schöner romantlischer Vers steht und auf dem anderem der Name des Gastes.

Türchen 21 – Mini-Winter-Wonderland von Liebesbotschaft

Viel Freude beim Nachbasteln und viele Liebesgrüße!
Joanna (Liebesbotschaft)

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Liebe Joanna,
    wirklich eine wunderschöne Idee! Ich würde das gerne mit meiner Schulklasse für unser diesjähriges Lichterfest vorbereiten. Wie viel Fimomasse braucht man denn für ca 20 Gläser bzw wie viele Bäumchen bekommt man denn ca aus einem Fimoblock?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.