Black & White: Hipster-Hochzeitsinspiration im Winter Hochzeitstrends, Winter Farben

Das satte Grün der Tannen im grauen Winter gibt der kalten Jahreszeit einen zarten Hauch von lebendiger Hoffnung mit. Es ist zwar ein zurückhaltender Farbakzent, der jedoch der winterruhenden Natur auf romantische Weise Gewicht verleiht. Subtil und irgendwie anders – ein außergewöhnliches „JA“, danach suchen wohl viele! Wir haben es gefunden – inmitten kargem Gehölz und unter majestätischen Tannenbäumen, zeigt sich ein Brautpaar im modernen Hipster-Hochzeitsstyling und nutzt die monochrome Natur um mit ihrem kontrastreichen Black & White-Outfit starke Gegensätze zu zeigen. Ein Kunstwerk der Liebe, das Hochzeitsfotografin Rebecca Konrad so wild, frei und vor allem trendig mit herrlichen Bildern zum Leben erweckte.

Hand in Hand schlendert das verliebte Paar über verlassene und karge Waldlichtungen und sucht Gesellschaft bei immerwährend grünen Tannen. Hier im Schoß der Natur genießen Liebende bei einem Picknick unter freiem Himmel die Geborgenheit des Winters. Alles ruht, nur das lebendige Tannengrün nicht, das in der winterlichen Dekoration zusammen mit erdigem Braun der Jute ein doch lebensfrohes Hochzeits-Sujet darbietet. Transparente Gläser beherbergen einzelne Blüten, kleine grüne Zweige finden sich auf der lieblichen Hochzeitspapeterie von Oh Herz und auf den schlichten weißen Tellern. Dort nimmt die Braut gerne Platz – in einem langen Tüllrock von La Robe Marie, der zusammen mit dem Langarm-Shirt einen völlig neuartigen Winter-Brautlook zeigt. Der schwarze Gürtel dabei als wirksamer Gegensatz. Genauso macht es auch der Bräutigam: Schwarz-Weiß mit Hosenträgern, Fliege sowie Hut von Mr. Ash – und bequeme Sneakers. Spannend und erfrischend atypisch.

 

Winterliche Styling- & Deko-Tipps – Nachmachen empfohlen!

Karger Landstrich trifft auf Lebensglanz:
Der Winter hat wahrlich seine besonderen Reize. Immerhin sind es die vereinsamten und monochromen Landstriche, die für spannende und originelle Gegensätze sorgen, wenn davor das glamouröse Brautpaar spaziert. Die Hochzeitsbilder werden es danken.

Winter-Bautlook einmal anders:
Wer aus zwei Teilen ein neues Hochzeitsoutfit macht, liegt damit im Trend. So werden lange Tüllröcke zu kurzen Croptops aus Spitze oder für den Winter mit weißen Langarm-Shirts getragen. Auch elegante Kaschmir-Pullover werden gerne zum Rock kombiniert und ein Gürtel sowie Leder- oder Kunstfelljacken sorgen für den modernen Stilbruch. Nur Mut!

Rustikaler Touch und liebliche Eleganz:
Ja, zwei Stile, die im Winter einfach zusammen gehören. Rustikale Details wie Naturmaterialien finden sich auf eleganten Hochzeitseinladungen im fein kalligrafierten Stil wieder. Erdiges Braun kommt zusammen mit glamourösen Gold auf Hochzeitstischen daher. Oder winterliches Grün zusammen mit frühlingsverheißenden Pastelltönen. Warum eigentlich nicht!

Reduziert auf das Wesentliche:
Hier lebt die Hochzeitsdekoration von ihrer schlichten Einfachheit und der starken Naturverbundenheit. Ein untypisches Hochzeitsarrangement, das einzig mit zarten Goldnuancen festlichen Touch erhält. Der Läufer aus Jute bettet schlichte Gläser als Vasen, die einzelne Tannenzweige und farblose Blüten tragen. Kunstvolle Leckereien zeigen sich im zurückhaltenden Braun und laden mit schlichter Papeterie in sanften Farb-Akzenten an ihrer Seite zum Hochgenuss ein.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

Du musst angemeldet sein oder dich registrieren um den Inhalt zu favorisieren.