Wild Wild West auf der Stone Hill Ranch in Österreich Herbst, Hochzeitstrends Farben

Wilde Western-Romantik auf der Pferde-Ranch! Dieses Mal kein Hochzeitstraum aus den USA, sondern aus Österreich. Wenn Cowboy auf Naturschönheit trifft, dann wird die Liebe wahrlich zum Sommerabenteuer. Und diese rustikale Hochzeitsinspiration zwischen Heuballen, Pferden und Cowboys zur unvergesslichen Western-Liebe – wundervoll festgehalten von Carolin Anne Fotografie.

Wenn sich zwischen Wäldern und weiten Landstrichen eine kleine, rustikale Pferde-Ranch auftut, so können wir nicht anders, als Halt zu machen. Eine wahrlich untypische Location inmitten österreichischer Berge. Ein Ort, der amerikanische Cowboy-Tradition lebt und zum Träumen einlädt. Doch nicht dieses Mal, denn hier ist bereits ein ganz besonderer Hochzeitstraum wahr geworden: diese liebliche Western-Hochzeitsinspiration! Und wie wir ja schon wissen, passt zarte Romantik doch so wunderbar mit rustikalem Charme zusammen. Zwei Gegensätze, die sich anziehen, und schon so oft für spannende und kreative Hochzeits-Arrangements gesorgt haben. Heute jedoch mit Heuballen, Spitzentüchern, altem Holz kombiniert mit hellen Pastellfarben und eleganten Roben, die mit derben Lederstiefeln gebrochen werden. Erfrischend anders, nicht wahr?

Aber erst Mal der Reihe nach: Stimmt, heiraten unter freiem Himmel hat seinen ganz besonderen Reiz. Und noch viel mehr, wenn die Frühlings-Hochzeit eine völlig neue Art und Weise für das Ja-Wort bietet. So lassen wir uns in dieses neuartige Western-Sujet voller Romantik und Leidenschaft entführen. Zartes Beige, kräftiges Braun und pastelliges Türkis verwandeln dazu das rustikale Paradies in einen verspielten Schauplatz junger Liebe. Mit vielen Pferden als tierische Hochzeitsgäste, die erst dieses Cowboy-Flair einmalig machen. Und der Feder als besonderes Hochzeitsdetail. Überall hängen Wimpelketten, Pom-Poms in Beige und Braun mit türkisem Akzent herab und schwingen locker im Wind. Große Heuballen, eine alte Holzleiter, Kisten und Europaletten werden kreativ zu Abstellflächen und Sitzgelegenheiten umfunktioniert. Wie für den verträumten Sweet Table zum Beispiel: Zwei Heuballen und ein altes Brett darauf werden prompt zu einem großen Tisch, der mit weißen Spitzentüchern, einer romantischen Buchstabenkette aus Papier und liebevoll gestalteten Hochzeitsschildern glänzt. Darauf die verführerischen und süßen Kunstwerke wie die klassische Hochzeitstorte in Braun, Weiß und Türkis, kleine Saftflaschen mit frischer Limonade, umgeben von Kerzen und Federn als Tischdekoration. Dazwischen finden sich einzelne, kleine Baumstammscheiben auf den Plätzen der Gäste, die als originelle Tabletts für das entzückende Teeservice in der Hochzeitsfarbe herhalten.

Und Äste mit kleinen Blüten als dezente Blumendekorationen. Dann erscheint plötzlich das Brautpaar. Wild, frei und im passenden Hochzeitslook: Der Bräutigam ganz im jungenhaften Cowboy-Outfit, die Braut in einem kurzen und weißen Spitzen-Traum mit langen Ärmeln. Die feminine Romantik des sinnlichen, transparenten Oberteils und des locker fallenden Rocks wird durch beige Lederstiefel im Cowboy-Stil charmant gebrochen. Dazu eine verspielte Flechtfrisur und die Feder als Haarschmuck. Einfach perfekt, um mit seinem frisch vermählten Ehepartner romantisch in den Sonnenuntergang zu reiten.

Durch die spezielle Hochzeitslocation wird an Flair und Motto optisch bereits viel geboten. Ideal also, um mit nur wenigen Details und Elementen für den letzten Schliff zu sorgen. Nun gilt es nur noch, mit eleganten Mitteln einen spannenden Stilbruch auf der rustikalen Stone Hill Ranch zu schaffen. Das gelingt hier ohne viel Aufwand mit weißen Spitzentüchern, lieblichen Blumenarrangements in kleinen Gläsern, Wimpelketten, Papier-Pom-Poms und dünnen Stoffstreifen, die an Äste und an das Holzgatter gebunden werden. Dieser verträumte Stilbruch zieht sich nun bis zum Hochzeitsoutfit durch. Und dabei ist sogar etwas Mut erforderlich! Denn ein weißes Brautkleid mit derben Cowboy-Boots zu brechen, erfordert schon ein wenig modisches Know-how. Umso mehr muss die liebliche Brautfrisur, das natürliche Make-up und ein kleiner Brautstrauß den Brautlook zart und feminin unterstreichen. Stets das Symbol der Freiheit und Leichtigkeit mit integriert: die Feder!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.