Veilchensirup für die Hochzeitsgäste DIY - Zum Selbermachen, Gastgeschenke Farben

Der Frühling ist in Deutschland angekommen und die ersten Frühjahrsblüter recken ihre Köpfe der Sonne entgegen. Das gilt auch für das Wohlriechende Veilchen, das ihr an lichten, halbsschattigen Waldrändern und Wiesen finden könnt. Seit dem Mittelalter werden die Blütenblätter als Delikatesse zu Suppen, Soßen und Salaten verwendet. Heutzutage findet ihr kandierte Veilchenblüten in manchen Restaurantküchen und Konditoreien als Verzierung für Köstlichkeiten. Ebenso ungewöhnlich wie selten ist der Veilchensirup.

Um euren Gästen gleich zu Beginn eurer Hochzeit eine Besonderheit zu bieten, könnt ihr euren Begrüßungssekt blau-lila einfärben und damit ihm eine besondere Geschmacksnote geben oder den Fruchtdesserts eures Hochzeitsmenüs excellent versüßen. Unser Rezept für einen Veilchensirup kann aber auch als Dankeschön für einen besonderen Menschen verwendet werden!

DIY - Veilchensirup als Gastgeschenk auf Hochzeiten

Ihr benötigt dafür:

– 100g Veilchenblüten
– 200ml Wasser
– 300g weißer Zucker
– eventuell einen Schuss Zitrone

Einen kleinen Tip zur Verfeinerung, beziehungsweise zur Veränderung des Rezepts bei größerer oder kleinerer Menge an Veilchenblüten erfahrt ihr am Ende des Artikels.

DIY - Veilchensirup als Gastgeschenk auf Hochzeiten

Und so wird’s gemacht:

Die Veilchenblüten im Ganzen pflücken und zuhause nur die lilafarbenen Blütenblätter abzupfen, den Blütenstengel auf jeden Fall entfernen – für 100g braucht ihr gute 1,5h.

Anschließend werden die Blütenblätter mit heißem Wasser übergossen und luftdicht in einem alten Einweckglas verschlossen. Bereits in den ersten fünf Minuten könnt ihr beobachten, wie die Farbe den Blütenblättern entzogen wird. Nach zehn Minuten habt ihr bereits eine tiefe blau-lila schimmernde Flüssigkeit und verblasste Blütenblätter. Wenn ihr das Glas nach 24h Ruhelassen wieder öffnet, strömt euch ein enorm intensiver Veilchenduft entgegen. Betörend!

Siebt die Flüssigkeit durch ein feines Tuch ab und drückt die restliche Flüssigkeit aus den Blüttenblättern heraus. Lasst die abgeseibte Flüssigkeit wiederum eine halbe Stunde stehen und wiederholt den Vorgang. Gebt nun den Veilchensud in einen Topf, rührt den Zucker langsam unter und erwärmt die den Veilchensud für 20 min erwärmen. Nicht kochen lassen! Abschließend gebt ihr noch einen Schuß Zitrone hinzu und fertig ist euer Veilchensirup!

Eure dafür ausgewählten Flaschen müsst ihr gut auswaschen, da ansonsten der Sirup uber kurz oder lang zu schimmeln anfangen kann. Wir haben hier kleine Apothekerflaschen verwendet, deren Verschluss die Flasche luftdicht verschließt.

DIY - Veilchensirup als Gastgeschenk auf Hochzeiten

Den noch warmen Sirup füllt ihr in eure ausgewählten Gefäße und lasst ihn langsam abkühlen. Zuvor könnt ihr diese wie auf den unteren Bildern noch etikettieren und verzieren oder gleich mit frischen Früchten servieren.

DIY - Veilchensirup als Gastgeschenk auf Hochzeiten

Entscheidet ihr euch für brauen Rohrzucker statt weißem Zucker, erhält der dunkelblau-lila schimmernde Sirup einen sanft-bräunlichen Farbton. Zusätzlich bekommt der nach Waldbeeren duftende Veilchensirup dadurch noch eine leicht-karamellige Note.

Ein Tip noch! Wenn ihr das Rezept verändern wollt, weil ihr mehr oder weniger Veilchenblüten habt, dann verfahrt wie folgt: Die Veilchenblüten wiegen und mit der doppelten Menge an heißem Wasser übergießen. Dann multipilziert ihr das Veilchengewicht mit drei und habt somit die benötigte Zuckermenge.

DIY - Veilchensirup als Gastgeschenk auf Hochzeiten

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.