DIY – Platzkarten aus Holzspindeln Dekorationen, DIY - Zum Selbermachen

Eine schöne Idee ist es die alten, leeren Holzspindeln von Omas Nähkasten auszukramen und sie dann ganz einfach für vintage Tischdekorationen wiederzubeleben. Die Möglichkeiten sind dabei grenzenlos. Der Kreativ sind wieder einmal keinerlei Grenzen gesetzt.

DIY - Platzkarten aus Holzspindeln

Unsere Überlegung war es, aus den Spindeln simpel aber schöne Platzkarten zu gestalten. Dazu haben wir mehrfarbige Wollfäden um die einzelnen Spindeln gewickelt, was einen netten Effekt erzielte. Dann die jeweiligen Namenschildchen mit kleinen Pins an der Wolle befestigen und schon ist das vintage Platzkärtchen fertig. Nicht sehr aufwendig, aber diese hübschen Dinger hinterlassen großen Eindruck!

DIY - Platzkarten aus Holzspindeln

Tipp: Fuer alle die sich schwertun sollten, Holzspindeln im Nähkasten zu finden, lohnt sich meist auch ein Blick in ebay oder etsy. Dort kann man diese auch in größeren Mengen erwerben.

DIY - Platzkarten aus Holzspindeln

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
5 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Wunderschön! Leider finde ich nirgends diese Holzspindeln? Kann mir jemand helfen?
    DANKE

  2. Ich bin auch so begeistert, dass ich die Idee direkt für unsere Hochzeit im Juni übernehmen werde. Hättest du noch einen Tipp, wo genau man die pastellfarbenen Pins erstehen kann?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.