Natalie und Sebastian’s Hochzeit unter freiem Himmel Eleganz pur, Hochzeiten Farben

Dass eine Sommerhochzeit so natürlich wie die Umgebung selbst sein sollte, hat das Brautpaar Natalie und Sebastian kürzlich bei ihrer Hochzeit unter freiem Himmel im Juni 2015 gezeigt. Eine liebliche Open Air-Trauung auf Gut Kump mit einem Hauch von Understatement. Ganz so, wie das Brautpaar es sich gewünscht hat: zurückhaltend, intim, lieblich in Pastellfarben und mit dem gewissen Etwas … Apropos Pastellfarben: Rosa, Weiß und ein paar Akzente in Mint verwandelten das Hotel mit eigener Parkanlage zu einer romantischen Hochzeitslocation mit Charme und Romantik. Die Lieblingsblumen der Braut, herrliche Pfingstrosen in Rosa und Weiß, sollten nicht nur bei der Hochzeitsdekoration, sondern ebenso beim Brautstrauß eine große Rolle spielen. Und das taten sie auch: zogen sich diese doch sehr konsequent durch das gesamte Hochzeitskonzept. Summerfeeling pur, das auch wir bereits beim Betrachten der sinnlichen Hochzeitsbilder von Fotografin Sophie Gerner erfühlen können. Sommerlich stylte sich die Braut mit einem stilvollen und figurbetonten Spitzen-Brautkleid von Cymbeline und legerer, halb hochgesteckter Brautfrisur. Der Bräutigam? Der wartete modisch in einem frischen Hochzeitsanzug in Beige und Weiß vor dem Altar auf seine Liebe …

Individuelle Trauung unter freiem Himmel

Die individuell gestaltete standesamtliche Hochzeitszeremonie gehörte wahrlich zu den Highlights dieser Hochzeitsfeier: Mit viel Gefühl gab der Bruder der Braut drei Songs zum Besten, die Braut wurde traditionell von ihrem Vater zum Altar geführt und bei der rührenden und sehr persönlichen Rede bliebt einfach kein Auge trocken. Fakt ist: Ist die Hochzeitszeremonie emotional und gefühlvoll, bleibt diese bestimmt für alle unvergesslich.

Wir haben uns auf einer Party kennen gelernt und leider wieder aus den Augen verloren. Nach etwa einem Jahr haben wir uns zufällig wiedergetroffen und gleich unsere Nummern ausgetauscht. Und nach ein paar Dates war uns schnell klar, dass wir etwas Besonderes sind und zusammen gehören.

Bleibt unbedingt Euren eigenen Wünschen treu, macht Euch keinen unnötigen Stress und genießt jeden Moment. Für uns war es ideal, dass alles an einem Ort stattfand. Wir haben uns im Hotel vorbereitet, die Trauung und das Shooting fanden in der parkähnlichen Gartenanlage statt und nach der Feier hatten wir es nur ein paar Meter bis zur Hochzeitssuite.

Ich wusste ziemlich schnell, dass es ein sommerliches, leichtes Brautkleid aus feiner Spitze sein muss. Und das Design von Cymbelin passte einfach auf Anhieb – es füllte sich toll an und meine Begleiterinnen strahlten ebenso. So war die Entscheidung schnell getroffen.

Den Antrag bekam ich in einem wunderschönen Moment während des Sonnenuntergangs auf dem Empire State Building in New York. Es war einfach perfekt.

Durch unsere tolle Standesbeamtin konnten wir die Zeremonie nach unseren Wünschen individuell gestalten. So hat mein Vater mich zur Trauung geführt, mein Bruder drei Lieder in die Trauung eingebaut und die Traurede war sehr persönlich formuliert. Mein schönster Moment war der Moment als mein Vater mich zur Trauung führte und mein Mann und ich uns das erst Mal als Braut und Bräutigam sahen.

Ein bestimmtes Motto hatten wir nicht. Es sollte einfach eine unkomplizierte, romantische Sommerhochzeit werden.

Unsere Farbpalette – Pastellfarben wie Rosa, Weiß und Mint

Für uns war die Hochzeit traumhaft schön. Leider war alles so unglaublich schnell wieder vorbei. Wir sind auch so dankbar für die fantastischen Hochzeitsfotos, die uns immer an diesen Tag erinnern werden. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei unserer Fotografin Sophie Gerner bedanken, die wirklichen jeden wichtigen Moment mit ihren Bildern eingefangen hat.

Ich liebe Pfingstrosen, deshalb haben wir von der Tischdekoration bis zum Brautstrauß alles einheitlich gestaltet. Die mintfarbigen Pompoms sorgten dann noch für ein paar frische Akzente.

Für unsere Flitterwochen haben wir uns für die Costa Rei auf Sardinien entschieden und wurden nicht enttäuscht. Traumstrände, tolles Essen und im Juni ist es dort noch herrlich ruhig.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio 123gold
Juweliere & Schmuck Bundesweit 123gold

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
4 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Hey – ich sehe alles :-)
    Natalie und Sebastians (nicht ‘s).
    Liebe Grüße von der hochzeitsbegeisterten Frau Oberlehrerin Pia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.