Club Med Finolhu Villas: Nachhaltiger Traum-Luxus-Urlaub Locations & Flitterwochen, Malediven

Stell Dir Deine Trauminsel vor. Siehst Du die sattgrünen Palmen, den feinkörnig weißen Strand und das türkisfarbene Wasser? Herrlich schöne, bunte Korallenriffe umgeben dieses Inselwelt-Paradies. Das angenehm tropische Klima wird von einer leichten Meeresbrise erfrischt und es riecht nach Sommer, Sonne und salzigem Ozean. Wer uns auf Instagram folgt, weiß, dass wir nur von einem Ort sprechen können – den Malediven. Diese traumhafte Umgebung, von der wir Euch heute erzählen dürfen, wird einmal mehr durch den herzlich gastfreundlichen Charakter der maledivischen Insulaner erhellt. Es ist die intime Atmosphäre der kleinen, privaten Inseln, die die Malediven zum perfekten Reiseziel macht, vor allem für Honeymoon und Destination Weddings.

In diesem Jahr haben wir auf unserer Honeymoon-Entdeckungsreise im exklusiven Luxus Resort Club Med Finolhu Villas residiert. Das Luxus-Resort liegt im North Male Atoll auf der circa zwei Hektar großen Insel Gasfinolhu und wird in nur 40 Minuten direkt vom Male-Flughafen mit einem Speedboat-Transfer angefahren. Über unerfüllte Wünsche können wir im Finolhu Resort nicht klagen. Schon direkt bei der Ankunft wurden wir herzlich mit einem erfrischenden Drink begrüßt. Die Atmosphäre des Fünf-Sterne-all-inclusive-Resorts ist einfach sagenhaft.

Die Überwasser-Bungalows und Strand-Bungalows sind utopisch gezeichnete Villen, die uns nicht nur in der Ausstattung extrem beeindruckt haben. Denn Nachhaltigkeit wird im Finolhu großgeschrieben, was schon als außergewöhnlich für die Lage im weit abgelegenen Paradies zu nennen ist. Autark produzierte Solarenergie versorgt die Villen und das Resort seit 2015 auf den Dächern der 400 m langen Stege, der Überwasserbungalows. Zusätzlich bieten die Solarpaneele beim Laufen des Steges den perfekten Sonnenschutz.

Wir hatten mit 168 m2 die wohl größte Villa, die wir je auf den Malediven bewohnen durften: fünf Nächte in einer Sunrise Beach Villa mit Ocean Pool. Insgesamt 52 Villen gibt es auf der Insel. An Gemütlichkeit und Geräumigkeit sind sie kaum zu übertreffen. Die Architektur ist in ihrer leichten Holzbauweise wunderschön. Auf Privatsphäre wird großen Wert gelegt und alle Räumlichkeiten sind perfekt sauber. Unsere Villa ist mit zwei Flatscreens und einer großen Filmauswahl ausgestattet gewesen. Wohn- und Schlafzimmer waren getrennt, es gab ein Ankleidezimmer und ein übergroßes Badezimmer mit einem zusätzlichen Outdoor Bath mit Wanne und Daybed. Die Terrasse bietet einen eigenen Plunchpool direkt am Strand und all inclusive ist auch die Minibar, das WiFi und eine herausragend gute Klimaanlage. Wer jetzt noch mehr sehen will, sollte sich unsere Room- und Resorttour hier nicht entgehen lassen.

Wir freuten uns aber auch direkt darauf, den großen Pool am Meer, die Restaurants und Bars in den nächsten Tagen ausgiebig auskosten zu können. Die Bars des Club Meds Kani, kann durch einen besonderen Zugang zur Nachbarinsel besucht werden. Hierfür stellt das Resort einen kostenlosen Speedboat-Transfer zur Verfügung. Und es sollte auch so kommen, dass unsere Lieblingsbeschäftigung während des Urlaubs das Genießen des fantastischen Essens war, das im Finolhu angeboten wird. Wir ließen uns zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen derart abwechslungsreich verköstigen, dass wir beinahe nur darauf hin fieberten, die nächste kulinarische Kreation ausprobieren zu können. By the way: Das Frühstück könnt Ihr Euch auch ohne Aufpreis in der eigenen Villa servieren lassen und auch das Pool-Frühstück haben wir auf einem Floating-Tablett gegen einen winzigen Aufpreis ausprobiert. In den Instagram-Story Highlights könnt ihr sehen, wie viel Spaß wir dabei hatten. Die Vorfreude wurde jedenfalls immer wieder neu geweckt und der Küchenchef aus Indien hat uns sogar ein paar indische Spezialitäten serviert, die nicht von der Karte geordert werden können. Das kam uns mehr als gelegen, denn wir lieben extrascharfes Essen (WOW!). Und natürlich der frische Fisch ist ein Muss!

Zwischen den Mahlzeiten hatten wir viel Zeit, unserer zweitliebsten Beschäftigung im Finolhu nachzugehen: dem Chillen! Nicht nur alle Viere von sich strecken, sondern auch die Seele baumeln lassen, den Alltag zuhause vergessen und eintauchen in eine ganz andere Welt voller Schönheit, Farben und Meeresrauschen. Die Kulisse des Resorts, und auch die der Malediven selbst, ist wie gemacht für die perfekte Hochzeitsreise. Wir hätten natürlich auch die ausgereiften Sport-Möglichkeiten des Resorts nutzen können, wie das Fitness-Center und den Tennisplatz, aber in den Hängematten und Cabanas, die sich überall auf der Gasfinolhu finden, baumelt die Seele wahrlich gemütlicher. Zum Entspannen hat übrigens auch eine wohltuende Massage im CINQ MONDES Spa beigetragen. Das meditative Meeresrauschen, die in Überwasser-Spa-Suites erklingen, laden praktisch zum stundenlangen Verweilen ein und in unseren Instagram Highlight Stories könnt ihr mehr davon sehen.

Gasfinolhu gehört übrigens zu den kleinsten der 26 ringförmigen Atolle der Malediven, die wir bisher besucht haben. Anfänglich hatten wir die Befürchtung, deswegen vielleicht einen Inselkoller zu bekommen, doch sofort nach der Ankunft waren diese Zweifel wie weggeblasen – wahrscheinlich von der sagenhaft frischen Meeresluft, die wir uns haben um die Nasenspitze wehen lassen. Um die Erfahrung reicher, dass die Inselgröße definitiv nicht über Lange- oder Kurzweile entscheidet, haben wir das riesige Entertainment-Angebot genutzt, welches das Resort zur Verfügung stellt. Darüber bieten sich natürlich auch die unzähligen Wassersportarten an, wie Kayaks (auch trendige Instagram-Kayaks aus Glas gibt es zur kostenfreien Nutzung), Waterski, Paddleboarding, Tauchen, Segeln, ja sogar Surfen kann man in der nahegelenen Brandung.

Jeden Tag können Touren gebucht werden und natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, in den türkisblauen Paradieslagunen schnorcheln zu gehen und die Wasserschildkröten zu begrüßen. Es ging mit dem Boot hinaus ins Riff und war ein unvergessliches Erlebnis. Täglich werden zudem überraschende Events angeboten, die jeden Bereich der Genüsse abdecken: Koch-Kurse, Cocktail-Lessons, Pool- und Beach-Dinner-Partys, ja sogar White Dinners am Strand. Im Vier-Sterne-Nachbar-Resort Club Med Kani lassen sich zudem alle Facilitys nutzen und wir können nur empfehlen, einen Ausflug zum fliegenden Trapez zu machen oder wer in Feierlaune ist, sollte sich die täglichen Abendshows nicht entgehen lassen. Drinks inklusive!

Von euch kam die Frage so oft auf, ob es viel regnete, da wir im Mai auf den Malediven und somit zur Hauptregenzeit dort waren. Wir hatten definitiv ein riesiges Glück und es hat nicht einen Tag durchgeregnet und die kleinen Schauer, die es gab, kamen uns sehr entgegen. Wir empfehlen in jedem Fall, die Sparangebote im Mai zu nutzen, denn auch bei manchen Regentagen lässt es sich in der luxuriösen Entertainment-Villa des Finolhu perfekt aushalten.

Am letzten Abend hatten wir zum krönenden Abschluss einen der magischsten Sonnenuntergänge, die wir je erlebten. Unser Aufenthalt war eine herausragende Erfahrung im Resort Finolhu, deren Erinnerung uns ewig im Herzen begleiten wird. Und richtig toll war, dass unser Flieger erst am späten Abend ging. So konnten wir noch einen gesamten Extra-Tag auf der Insel verbringen und sowohl unsere Villa als auch die sagenhafte Verpflegung genießen. Ein Extra-Bonus, der sicher nicht sehr oft oder gar überall zur Verfügung steht. Wir sind für das, aber auch für jedes andere perfekte Detail in diesem Resort unendlich dankbar. Hier gibt es den besten Butler-Service und Food & Drinks sind all inclusive!

Wir können diese luxuriöse Urlaubsinsel als Honeymoon und für Destination Weddings nur empfehlen. Kinder dürfen ab acht Jahren mitreisen und wer kann schon behaupten, dass er einen nachhaltigen Traum-Luxus-Urlaub im Paradies erleben konnte! Denn Paradies bedeutet gerade in den Malediven, dass hier nicht nur Luxus auf höchsten Niveau geboten wird, sondern vielmehr das hier keine lästigen Rechnungen für jeden Verzehr unterzeichnet werden müssen. Wir waren sofort von dem hochwertigen und qualitativen ALL-INKLUSIVE-Konzept überzeugt, sodass wir uns in den Malediven keinen Urlaub mehr anders vorstellen können. Ein Couple-Retreat der Superlative!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.