Kokoro: Floral Awakening Accessoires, Beauty & Haare, Hochzeitstrends Farben

Im Japanischen werden einzelne Wörter verwendet, um komplexe Situationen oder Begriffkonstrukte zu beschreiben. So umschreibt das japanische Kokoro nicht nur das Herz, sondern auch eine ästhetische Haltung und die Emotionen, die mit Herzensangelegenheiten und Empfindungen so eng verbunden sind, dass sie nach japanischer Auffassung nicht getrennt werden sollten. Ebenso umschreibt Kokoro den Weg, wie das Gefühl des Herzens mit seinen Emotionen übermittelt wird. Das ist vergleichbar mit zwei Herzen, die sich während einer Trauung bei ihrer Hochzeit vereinen, ganz gleich ob in gesprochenen Trauversprechen, im Thema der Hochzeit an und für sich oder in der Art, die Hände des anderen zu halten, um sein Herzgefühl zu vermitteln. Nicht zuletzt deswegen wählte das Berliner Label für Hochzeitsaccessoires Kokoro diesen Namen. Auch die Detailliebe ihrer Arbeiten sind eine Komposition ganzheitlicher Eleganz. Mit dem Namen gab Kokoro ihren einzigartigen Schmuck-Accessoires eine Seele.

 

Frühlingsknospen – wohin das Auge schaut

Kokoro kreierte diese besonders schöne Kollektion des Frühlingserwachens, die auf keiner romantischen Traumhochzeit fehlen sollte. Das Design der floralen Details gleicht einer Kirschblüte, die sich für die warmen Sommerstrahlen öffnet. Wie eine Braut, die einer Blüte gleicht, wenn das Strahlen des Glücks beim Ja-Wort über ihr Gesicht streicht. Die Wärme des Erwachens dieser Kollektion öffnet nicht nur Blütenknospen im Frühling, sondern zu jeder Jahreszeit auch das Herz, wenn die schmuckvollen Accessoires die Braut zieren. Die Fotografin Nicole Franke bringt die wertvollen Details der Schmuckstücke ins richtige Licht. Die Kollektion ist aus hochwertigen Materialen, wie feinstem, weißem Lammleder für Blütendesgins, Perlen und Kristallen von Swarovski und vergoldetem oder versilbertem Schmuckdraht, hergestellt. Jedes Accessoire ist handgefertigt und somit für jede Braut ganz persönlich und einzigartig designt. Dazu passend liefert die Kollektion von Kokoro auch ein Kaschmir-Cape und eine Kimono-Jacke, die sich ideal an kühlen Hochzeitsabenden oder bei freien Trauungen über dem Kleid tragen lassen.

Insgesamt besteht die Braut-Kollektion aus 15 Accessoires, zu deren spielerischem Design Karolina Woznicka und Anne-Marie Wittchen passende Frisuren, dezentes Make-up und das komplette Styling kreierten. Um das Haar zu krönen, bietet Floral Awakening zauberhafte Blumenkronen, die wie Diademe das Haupthaar zieren oder auch als Headpiece die gesteckte Frisur im Nacken umspielen. Die vollen Blüten spiegeln feminine Zartheit wider. Weitere Headpieces sind mit zarten, kleinen Blüten designt und lassen sich seitlich am Haar oder am Nackendutt anbringen. Haarbänder aus feinsten Lederblättern wirken verspielt und ließen sich auch auf Minne-Hochzeiten ideal in Szene setzen. Haarkämme mit Kristallzweigen und perlenbesetzte Stecker sind sowohl in luxuriöser Ausführung als auch als minimalistisches Haarband vorhanden. Kokoro Berlin bedient somit gleichwohl opulente Hochzeitsthemen wie auch zart verspielte Trauungszeremonien.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.