Schöner heiraten mit Etsy: Zehn bewährte Tipps zum Starten eines Etsy-Shops Hochzeitstrends

Die Etsy-Community ist voller hilfreicher Ratschläge. Da ist es gar nicht so einfach, das Ganze auf die zehn wichtigsten Tipps zu begrenzen. Hier sind die beliebtesten Hinweise von Etsy-Mitarbeitern und Verkäufern:

1. Sei geduldig
Zweifellos ist der am häufigsten genannte Ratschlag für neue Etsy-Verkäufer, dass sie nicht erwarten sollten, über Nacht erfolgreich zu sein.

Jodi Lynn Burton von Jodi Lynn’s Emporium of Doodles erhielt ihre erste Bestellung erst vier Monaten nachdem sie ihren Shop 2011 eröffnete. „Ich stellte einige Originalzeichnungen ein und einige Shopbesucher nahmen sie in ihre Favoriten auf, doch bekam ich nicht viel Traffic“, erzählt sie. „Nachdem ich im Verkäuferhandbuch einige nützliche Tipps gelesen hatte, stellte ich einige neue Artikel ein, fügte weitere Tags hinzu und verkaufte anschließend meinen ersten Artikel.“

Die Moral von der Geschichte: Verbessere ständig deinen Shop und sieh in deiner Shopstatistik nach, um herauszufinden, was funktioniert, um Traffic anzuziehen. „Schau immer wieder alles durch und verbessere. Übe und wiederhole“, rät Etsy Admin Cheyne Little. Lies den Etsy Success-Artikel Eure Shopstatistik und ihr.

2. Erstelle Fotos von hoher Qualität
Der alte Spruch „Der erste Eindruck ist entscheidend“ gilt auch auf Etsy. Da Etsy eine stark von Bildern geprägte Website ist, treffen Käufer schnelle visuelle Entscheidungen, die von ihrem Bedarf, ihrem persönlichen Geschmack und der Qualität der Fotos in deinem Shop abhängen.

Zum Glück brauchst du nicht unbedingt eine teure Kamera, um tolle Produktfotos zu machen. „In den ersten drei Jahren, in denen ich auf Etsy verkaufte, fotografierte ich meine Produkte mit einer auf einem Stativ befestigten Kompaktkamera, die natürliches Licht einfing, und hatte damit großen Erfolg“, sagt Jenny Nemlekar von jennyndesign. „Ich bin außerdem leidenschaftliche Etsy-Shopperin und stöbere gerne durch Shops mit deutlichen, scharfen und übersichtlichen Produktfotos, da dies ein Einkaufserlebnis ohne störende Ablenkungen schafft.“. Lies weitere Tipps dazu, wie du tolle Produktfotos machen kannst.

3. Finde den richtigen Preis
Die richtigen Preise für deine Artikel festzulegen will gelernt sein. Das Ganze ist ein Prozess, den du wahrscheinlich im Laufe der Zeit ändern wirst. Oberste Priorität sollte es sein, dass du dich selbst als erstes – und angemessen – bezahlst. „Du solltest von dem Geld leben können“, sagt Etsy Admin Morgan Evans. „Kalkuliere deine Kosten realistisch und verlange keinen zu niedrigen Preis für die Artikel oder die Zeit, die du in ihre Herstellung investiert hast. Hier ist eine bewährte Preisformel, die zahlreiche Etsy-Verkäufer zur Berechnung ihrer Preise verwenden: Material + Arbeitsaufwand + Ausgaben + Gewinn = Einkaufspreis x 2 = Verkaufspreis. Lies mehr über diese Formel in dem Artikel „Der Preis ist heiß“. Weitere Tipps zur Preissetzung findest du im Verkäuferhandbuch.

4. Biete deinen Kunden einen hervorragenden Service
Was genau macht einen guten Kundenservice aus? Auf jeden Fall gehört dazu, dass du Nachrichten zeitnah beantwortest und deinen Kunden in deinen AGB klare Informationen gibst. Sei ehrlich, was Lieferzeiten angeht, und teile deinen Kunden mit, wie du Rückerstattungen oder Umtausch abwickelst und welche Zahlungsarten du akzeptierst. Die beste Belohnung für einen guten Kundenservice sind Stammkunden und Mundpropaganda für deinen Shop. „Je mehr wir zu tun haben, umso schwieriger ist es, einen guten Kundenservice zu leisten. Doch ohne Kunden hätten wir kein Geschäft – sondern ein Hobby“, sagt Heather Kent. „Gib jedem Kunden das Gefühl, dass er dein liebster Kunde ist.“ Lies unsere Tipps zum Gewinnen von Stammkundschaft.

5. Organisiere deine Finanzen
Auch wenn dein Shop klein und vielleicht nur von einer Person betrieben wird, so ist es nach Meinung von Morgan Evans wichtig, von Anfang an eine funktionierende Buchhaltung einzurichten und Einnahmen und Ausgaben sorgfältig zu erfassen. „Damit schaffst du ein gut organisiertes, logisches Fundament, auf das du aufbauen kannst, wenn du deine Steuererklärung abgeben musst, einen Steuerberater hinzuziehen möchtest oder bereit bist, dein Geschäft weiter wachsen zu lassen.“ Mehr Tipps zu Finanzen und Steuern in unserem Verkäuferhandbuch.

6. Denke wie ein Kunde
Die beste Methode, Käufern zu helfen, dich und deine Produkte zu finden, ist es, so zu denken wie sie. Ob du nun Produkte herstellst, Marketingunterlagen entwirfst oder deine Artikel in den Etsy Shop einstellst: Betrachte alles aus der Sicht deiner potenziellen Kunden. Mit welchen Schlagwörtern und Wortgruppen würden sie nach deinen Produkten suchen? In welchen Situationen werden sie deine Artikel verwenden? Baue genau diese Begriffe in die Titel, Tags und Artikelbeschreibungen deiner Produkte ein. Hier erhältst du mehr Informationen zur Suche auf Etsy und Tipps, wie du als Verkäufer gefunden wirst.

7. Tritt einem Team bei und tausche dich mit anderen Verkäufern aus
Etsy gefällt dir, jedoch fühlst du dich von den vielfältigen Möglichkeiten überwältigt? Du bist nicht alleine. Heather Kent ging es nicht anders. „Nachdem ich Mitglied in einem Team von Verkäufern geworden war, erfuhr ich ein starkes Gemeinschaftsgefühl und habe enorm viel von den anderen Mitgliedern meines Teams gelernt“, sagt sie. „Meine Fotos wurden besser, mein Shop sah professioneller aus und ich verkaufte mehr Produkte.“ Ganz gleich, ob du Hilfe von Verkäufern erhalten möchtest, die ähnliche Artikel wie du herstellen, oder andere Etsianer in deiner Nähe treffen möchtest – du hast unzählige Teams zur Auswahl. Tritt einem Team bei.

8. Mache deine Hausaufgaben
Du wirst überrascht sein, wie viel du über den Ausbau deines Etsy-Shops lernen kannst, einfach indem du dir einige Fragen stellst und dich auf die Suche nach Antworten machst. So kannst du beispielsweise viel über deine (freundliche) Konkurrenz herausfinden und erfahren, wie du deinen idealen Kunden ansprichst, indem du auf Etsy und im Internet suchst. „Man findet zahllose Informationen auf Etsy, im Internet, in Büchern und in Gesprächen mit anderen Verkäufern“, sagt Sara Gilmore von I Felt Fuzzy. In Foren sind andere Verkäufer eher bereit, dir zu helfen, wenn sie den Eindruck haben, dass du deine Hausaufgaben gemacht hast und gezielte Fragen stellst.”

9. Vernetze und promote dich
Angenommen, du hast deinen Zielmarkt recherchiert, deine Artikel eingestellt und bist jetzt bereit, loszulegen. Was nun? Jetzt ist es an der Zeit, dass du die Werbetrommel für dein neues Business rührst. Doch wie? Eines der preiswertesten Marketingtools ist immer noch die gute alte Kontaktpflege. „Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man nicht einfach einige Artikel einstellen und dann erwarten kann, dass diese Artikel verkauft werden – es sei denn, du hast großes Glück!“ meint JodiLynn. Der Kapitän des Metro Detroit Etsy Teams rät, Treasurys zu erstellen, Community-Mitgliedern zu folgen, Blog-Beiträge zu kommentieren und deinen Aktivitäten-Feed aktuell zu halten. Um deinen Shop außerhalb von Etsy zu promoten, empfiehlt Sara Gilmore, einen Blog zu führen und eine Social Media Präsenz aufzubauen. Hier muss jeder die Kanäle finden, die zu ihm und seinem Shop passen. Lies weitere Tipps zu Social Media.

10. Nutze kostenlose Ressourcen auf Etsy
Etsy ist ein Marktplatz, der allen die gleichen Chancen bietet. Jeder kann hier erfolgreich sein, denn du selbst hast deinen Erfolg in der Hand. Etsy-Mitarbeiter bemühen sich, die Funktionsweise der Verkäuferfunktionen ständig zu verbessern und somit Etsy immer benutzerfreundlicher für Verkäufer zu machen. Außerdem gibt es eine Fülle von Informationen zum Aufbau eines erfolgreichen Etsy Shops, die nur darauf warten, verschlungen zu werden. Allen voran das Verkäuferhandbuch, das wirklich alles rund ums Verkaufen auf Etsy behandelt. Unbedingt als Lesezeichen abspeichern! Melde dich auch unbedingt für unseren Etsy Verkäufer Newsletter an, der dich regelmäßig mit neuen Informationen versorgt. Und lass dich von anderen Etsy Verkäufern in unserer Quit Your Day Job-Serie inspirieren.

Ein kleines Geschenk von Etsy für alle Unternehmer und Unternehmerinnen!

Eroeffne deinen etsy shop

Hochzeiten im „Handmade“-Stil sind so viel persönlicher. Auf Etsy, dem Online-Marktplatz für handgemachte und Vintage-Unikate, können Paare von Tafelaufsätzen mit rustikalem Chic bis hin zu antiken Brautschleiern alles finden. Und Hersteller von besonderen, handgefertigten Produkten haben Zugang zu einer globalen Kundschaft, die nach einzigartigen Stücken für ihr Hochzeitsfest suchen.

Auf Etsy Weddings können sich Paare inspirieren lassen und Dekorationen, Kleidung und Accessoires für Hochzeiten bestellen, die ein besonderes Gefühl vermitteln, weil sie wirklich etwas Besonderes sind – Artikel, die aus den Händen der Hersteller direkt die Herzen der Käufer erreichen.

Möchtest auch du zu den erfolgreichen Etsy Verkäufern von Hochzeitsartikeln werden? Dann haben wir etwas für dich Eröffne deinen Etsy Shop und stelle die ersten 20 Artikel kostenfrei ein!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.