Xmas in New York: Schillernde Hochzeitsidee im Stil der 20er-Jahre Hochzeitstrends, Winter Farben

Urbaner Weihnachtszauber in einer Metropole, in der alles möglich ist. Auch die wahre Liebe! New York, der Schmelztiegel der Nationen und der Hotspot für die Erfüllung so mancher Träume. Die Hochzeitsfotografin Die siebte Wolke by Katerina Kepka versetzte Manhatten noch einmal in den Rausch der 20er-Jahre und zeigte wie damals auf schillernde Weise Weihnachten und das Fest der Liebe, die Hochzeit, ausgesehen haben muss. Eine Reise durch die pulsierende Stadt, wo wir die Magie der Romantik in einem zarten und modischen Brautlook, ausdrucksstarken roten Details sowie etwas Glitter und Glamour finden. Rot, Orange und Gold hüllen diese urbane Hochzeitsinspiration in warme Sphäre. Zum Wohlfühlen und Schwelgen. Schillernde Dekadenz mit feiner Romantik, die dieses Mal vor allem die Lieblichkeit der Braut im modern interpretierten 20er-Jahre-Look unterstreichen. Glamour kann doch so sinnlich sein.

Vintage einmal anders

Ja, der Vintage-Brautlook kann so viel mehr. Die Goldenen Zwanziger zurückholen, zum Beispiel. Und das romantische Hochzeits-Outfit in ein glamouröses und ausdrucksstarkes Brautstyling verwandeln. Ohne dabei zu sehr zur Eleganz zu neigen. Das kann auch das lange, sanft fallende Brautkleid von Saja Wedding mit transparenten Details und silbernen Applikationen. Zauberhaft, elegant und doch so mädchenhaft. Dazu ein kleiner Faszinator von Schönmich Accessoires als Reminiszenz an die Goldenen Zwanziger. Und sehen die roten Brautschuhe von Selve und der reduzierte, rote Brautstrauß aus Hagebuttenzweigen nicht wundervoll aus. Das perfekte Farbenspiel mit den roten Haaren der Braut. Dezent der Brautschmuck von Brigitte Adolph, der auf zurückhaltende Weise die Schönheit der Braut zum Strahlen bringt. Das tut übrigens auch das Braut-Make-up: Die natürlich betonten Augen und die knallorangen Lippen runden den verspielten Hochzeitslook top modisch ab. Immerhin zählt New York zu den Modemetropolen der Welt. Fashion ist hier daher ein MUSS. Das sehen wir etwa an dem modernen Stirnband, dem kurzen Brautkleid im Charleston-Stil, das mit einem Spitzen-Kopftuch und dem kurzen Mantel alle Blicke auf sich lenkt. Ein romantisches Modestatement auf den Straßen New Yorks. Wo sonst!

 

Weihnachtszauber & Hochzeitstraum

Wenn Hochzeit und Weihnachten aufeinander treffen, kommt dabei wahrlich ein herrlich schillerndes “Fest der Liebe” heraus. Ein glamouröses Ensemble, das vor allem von den Details lebt: weiße Christbaumkugeln mit der Aufschrift „I love NY“, Mini-Cupcakes, rote und goldene Sterne, viel Glitter und kühl blaue Hochzeitspapeterie. Und dazwischen liegen die goldenen Trauringe im kunstvollen Art Déco-Design, neu interpretiert, für die Braut bereit. Heiraten in New York? Oh ja, wir wollen!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.