Was für ein Traumpaar: Volvo & Frida Hellberg Bridal Couture Brautkleider, Dies & Das, Gesponsert, Herbst, Hochzeitstrends, Im Spotlight Farben

Manchmal hat man einfach so richtig unvergesslich, schöne Erlebnisse. So ging es uns, einer quirligen Runde von Blogger-Mädels aus dem Hochzeits & Lifestyle Genre, vor wenigen Wochen. Volvo Deutschland hatte uns nach Schweden eingeladen, um dort einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Hauptniederlassung zu werfen. Außerdem sollten wir einen der zahlreichen kreativen Köpfe kennenlernen. Frida Hellberg, Textil-Designerin vor Ort, war nicht nur unsere Gastgeberin, sie sollte uns zeigen, wie neue Designs und Textil- sowie Lederpolster für das Inferior eines Volvos ausgewählt werden. Das war aber noch nicht alles. Frida kriegt nämlich vom Designen nicht genug, daher entwirft sie in ihrer Freizeit Brautkleider. Also stand zusätzlich ein Besuch auf Fridas privater Farm auf dem Programm. Jackpot – auf nach Göteborg!

Mit dem Flieger ging es Richtung Norden. Wir waren alle aufgeregt und voller Vorfreude auf das, was uns die nächsten zwei Tage erwarten sollte. Am Flughafen wartete dann ER auf uns – der traumhaft schöne, sportlich-elegante #VolvoXC60 in Rot. „Der gehört mir!“ Das nennt man wohl gemeinhin Liebe auf den ersten Blick. Also nix wie rein in den SUV. Was für eine Innenausstattung! Optik und Haptik waren der Hammer. Das war einer der #volvomoments. Zeigt sich hier schon die Handschrift von Frida, die wir gleich kennenlernen sollten? Jedenfalls gefiel uns der Start in Göteborg ausgesprochen gut.

Das tolle war, dass wir dieses Schmuckstück an den zwei Tagen selbst fahren durften. Nach dem Check-In im Hotel ging es direkt weiter in die Volvo-Zentrale, das sogenannte Forschungs- und Entwicklungscenter von Volvo. Dort nahm uns Frida in Empfang, die wir mit ihrer wahnsinnig netten und aufgeschlossenen Art sofort in unsere Herzen schlossen. Zusammen erkundeten wir das Experience-Center und was soll ich sagen außer „Wow“. Auf unserer Tour haben wir so unfassbar viel über das Thema Sicherheit im Auto gelernt. Manche Dinge und deren Konsequenzen waren uns bis dahin gar nicht richtig bewusst. Sicherheit ist die Kernkompetenz von Volvo und das seit 1927. Viele Lösungen, die heute Standard sind, wurden von Volvo entwickelt. Überhaupt ist Volvo die Automarke mit den umfassendsten Sicherheits-Features als Standardausstattung an. Da steige ich doch gerne ein. Aber ich hatte mich ja eh schon schockverliebt in „meinen“ XC60.

Frida ist bei Volvo für die gesamten Textilien der Innenausstattungen verantwortlich und hat uns in einer Präsentation einen spannenden Einblick in ihre Arbeit vermittelt. Welche Stoffarten gibt es? Wie viele unterschiedliche Materialien kommen bei Volvo zum Einsatz? Woher kommen sie? Welches Material ist für welches Produkt geeignet? Wie wirken die Stoffe auf Kunden? Was muss bei der Verarbeitung beachtet werden? Das sind nur einige Fragen, auf die Frida uns Antworten gegeben hat. Sehr beeindruckend. Diesen phänomenalen ersten Tag, haben wir gemeinsam mit Frida in ihrem Lieblingsrestaurant ausklingen lassen. Neben Köttbullar haben wir uns viele schwedische Leckereien schmecken lassen, guten Wein getrunken und einfach viel Spaß miteinander gehabt.

 

Mit Sicherheit Spitze – Volvo meets Frida Hellberg BridalCouture

Tag zwei stand ganz im Zeichen der Brautkleider. Denn heute sollten wir Fridas Studio bei ihr zu Hause entdecken. Nach einer kurzen Nacht und einem leckeren Frühstück ging es mit dem Volvo Testwagen Richtung Bohuslän, eine Provinz etwa 80 km nördlich von Göteborg. Sie pendelt jeden Tag. Übrigens nutzt sie die Zeit ganz gezielt für kreatives Brainstorming. Viele Ideen werden im Auto geboren. Sie fokussiert sich auf ein Projekt, geht verschiedene Varianten durch und kann es dann kaum erwarten, diese Gedanken in die Tat umzusetzen. Eigentlich eine wunderbare Idee, die Zeit im Auto so sinnvoll zu nutzen. Das kenne ich nur zu gut, denn auch ich habe mich dabei schon ertappt.

Ankunft bei Frida. Ich sage nur „Hygge lässt grüßen“! Hygge kommt zwar eigentlich aus dem Dänischen, passt hier aber genauso. Gemütlich, einladend, zum Wohlfühlen – einfach herrlich. Eine Farm, idyllisch im Grünen.

Und jetzt konnten wir endlich einen Blick auf ihre Kollektion werfen. Unglaublich schön. Jetzt wurde mir klar, weshalb diese Reise unter dem Motto „Design with love“ stand. Die Brautkleider von Frida Hellberg sind wie die schwedische Natur: klar, rein, natürlich, individuell. Seide und viel Spitze zeichnen ihre Kleider aus. Fließende Stoffe und eine schmale Schnittform zaubern eine wunderschöne Silhouette. Beim Kreieren ihrer Hochzeitskleider profitiert sie natürlich von ihrer Arbeit. Als Textilingenieurin ist sie jeden Tag von Textilien umgeben. Ihre Liebe zu Materialien, Formen und Texturen wird in jedem Entwurf sichtbar. Dabei ist jedes Stück ein Unikat und wird von Frida ganz nach den Wünschen der Braut angepasst und verändert. Die Farbpalette reicht von reinem Weiß über Ivory und warmen Cremetönen bis hin zu sanftem Blush. Ein Heidenspaß war es übrigens, die Kleider allesamt anzuprobieren. Nicht nur unser Hochzeitswahn-Model Zsuzsa, auch die zwei Brides-to be-Influencerinnen Charlotte Weise und Jamina waren begeistert, diese zauberhaften Brautkleider anzuziehen.

In einem kleinen Workshop in ihrem wunderschönen Atelier durfte anschließend jede von uns ihr eigenes Traumkleid aufs Papier bringen und mit den bereit gestellten Stoffproben designen. Frida hat wirklich einen tollen Job.

Was bleibt? Viel! Ein ganzer Reisekoffer voller Inspiration für Fotografien, Inszenierungen, Geschichten und mehr. Wunderbare Erinnerungen, an die wir alle gerne zurückdenken. Und vor allem tolle neue Freundschaften. Wir sind überglücklich, dass Hochzeitswahn ein Teil dieser außergewöhnlichen Experience mit Volvo Deutschland sein durfte. Sei inspiriert!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.