Spätsommerliche Boho-Hochzeitsinspiration Herbst, Hochzeitstrends, Sommer Farben

Der Spätsommer zeigt mit satten Farben, dass der Herbst nicht mehr weit ist. Leuchtet mit tiefen, dunklen Nuancen noch ein letztes Mal auf, bevor die kühle Jahreszeit ihre schwere Melancholie über Wald und Wiesen legt. Als Reminiszenzen des Sommers funkeln Gold, sattes Grün, Braun und Bordeauxrot inmitten wildromantischer Naturkulisse und beweisen erneut, dass die Grazie der Farben eine Landhochzeit sehr wohl glamourös machen. Und gleich davor liegen sich Braut und Bräutigam im nonchalanten Boho-Look verliebt in den Armen. Eine herrlich aufregende Hochzeitsinspiration fotografiert von Sedef Yilmaz und Vivien Natalie. Nachstylen? Unbedingt!

Die offene Pferdekoppel vor langgezogenen Waldrändern und weitläufigen Wiesenhügeln lässt Pferde den sonnigen Tag genießen und bietet mit seinem hölzernen Gatter die ideale Location für den selbst geschmückten Traubogen aus weiteren Holzelementen und frischen Blumendekorationen von Kopflegenden. Weiße Tücher, florale Ringe und Girlanden schlingen sich und hängen entlang der meterhohen Holzkonstruktion – eine stilvolle Planung mit wundervoll gestalteter Dekoration von my Wedding Rabbit. Sie erhebt sich wie ein riesiges Tor, das den Blick ins ewige Glück offenbart. Darunter wird es gemütlich – mit Dekoartikeln von One Fancy Fox, wie kleine Teppiche und Sitzpolster mit Ethnomuster, große Vasen und Laternen, die sich entweder am Boden oder auf Holzstämmen präsentieren und wohlig warmes Ambiente erzeugen. Wer hier Platz nimmt, der geht das Bündnis der Liebe für immer ein. Und die Natur, der azurblaue Himmel und tierische Hochzeitsgäste sind Zeuge dieser wildromantischen Verbindung. Dabei trägt die Braut ihr locker fallendes Spitzen-Brautkleid mit halblangen, transparenten Ärmeln von Fräulein Liebe, ihr gewelltes Haar trägt sie dazu halb offen, halb geflochten. Ihre Augen leuchten mit dem Brautstrauß um die Wette, der ganz nach Hochzeitsthema in kräftigem Bordeauxrot und Grün farbintensive Akzente setzt. Das tut übrigens auch der Bräutigam. Mit der bordeauxroten Fliege und seinen coolen Tattoos. 

Lässig-elegant schreiten beide Hand in Hand, vorbei an goldenen Amphoren voller üppiger Blumenarrangements, die sich graziös vor hölzernen Elementen erheben und Glanz in rustikale Umgebung bringen. Kommen an ihrem Table for two an, der zuvor einfacher Holztisch, jetzt atemberaubende Hochzeitstafel geworden ist. Mit dunklem Service, dunkelroten Platzdecken, goldenem Besteck und fulminantem Blumenschmuck, der von türkisen Stabkerzen flankiert, spätsommerlich vor sich hin leuchtet. Genauso auch in der dazu passenden Papeterie von Weserbraut. Ja, Boho-Zauber liegt in der Luft. Jene Magie, die unkonventionelle Schlichtheit auf elegante Weise völlig neu interpretiert und unvergessliche Hochzeitsideen entstehen lässt. Individuell und einfach anders. Warum auch nicht? Der Reiz einer wildromantischen Liaison liegt womöglich doch in ihren Gegensätzen. 




Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
1 Kommentar Hinterlasse eine Antwort
  1. Oh wie wunderbar! Besonders die Blumendekoration und der Brautstrauß haben mich in ihren Bann gezogen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.