Jugendstil trifft auf die Goldenen 20er im Volksbad Nürnberg Herbst, Hochzeitstrends Farben

Eine Unique-Traumhochzeit in einem Jugendstil-Ambiente der außergewöhnlichen Art bietet die Location des stillgelegten Volksbads in Nürnberg, das 1913 fertiggestellt wurde. Die dunkelblauen Fliesen harmonieren perfekt mit der in Weiß gehaltenen Jugendstil-Badekultur vom Ende des 19. Jahrhunderts. Die Rundbögen und der Säulenportikus erinnern an römische Thermalbäder im neuzeitlichen Stil. Eine wahrhaft prachtvolle, wie auch einzigartige Location für eine Traumhochzeit, die im Design des Art Déco der Goldenen 20er Jahre von kola weddingz geplant und von ROVA FineArt Wedding fotografiert ist. Das Zentrum dieser Hochzeit liegt auch in der Einzigartigkeit der Location, sodass diese besondere Umgebung das Herzstück der Hochzeitsdekoration ist. Die Zeremonie findet in einem der leeren Schwimmbecken des Volksbades statt, das stilvoll und bewusst zusammengewürfelt mit Teppichen ausgelegt und mit gefühlten 1.000 Kerzen dekoriert ist. Einfache, weiße Holzbänke unterstreichen den geradlinigen, androgynen Stil der 1920er Jahre, während der Beckenrand dazu prädestiniert ist, ebenso schlicht-schöne Leuchtgirlanden von Rand zu Rand zu spannen. Da ist die Freude umso grösser, wenn eine Hochzeitseinladung von My Weddingshop für ein solch einzigartiges Fest, im Briefkasten landet.

 

Zusammenspiel von Bordeaux und Dunkelblau mit Gold

Um das in Blau dominierte Ambiente mit den weißen Elementen zu durchbrechen, sind einzelne bordeauxrote Details perfekt in Szene gesetzt. Vor allem die Floristik von Blumen Bingold ist ein zauberhaftes Zusammenspiel reiner, schlichter Eleganz in dunklem Rot und Korallenorange. Die geradlinigen Tulpen harmonieren mit den romantischen Red-Naomi-Rosen und werden von dunkelrot schattierten Calla-Blüten umspielt. Besonders ist auch die rotbraune Ergänzung durch Eukalyptus-Blätter im Bouquet. Unterstrichen wird die Dekoration mit einer Tortenkreation von sweet Romantza, die nicht nur die florale Verzierung wiederholt, sondern auch mit Blattgold das goldene Zeitalter der 1920er Jahre untermalt. Diese gold-glänzenden Details setzen sich auch in der Tischdekoration fort, die wirkungsvoll mit den dunklen Rottönen in Szene gesetzt ist.

 

Braut- und Bräutigammode in verspielter Sachlichkeit

Während die Literatur die Neue Sachlichkeit in den 1920er Jahren herausstellt, kombiniert Xuits die handgeschneiderte Bräutigammode dieser Zeit mit dem Blau des Volksbades, um eine einzigartige Harmonie einer sachlichen Romantik zu kreieren. Die gezielt eingesetzten, bordeauxroten Details finden sich nicht nur in den floralen Dekorationen des Brautstraußes wieder, sondern auch im Einstecktuch und in der Fliege des Bräutigams sowie auf den Lippen der Braut im perfekt abgestimmten Make-up aus der entsprechenden Zeit. Das Brautkleid von Simone Weghorn ist eine Adaption vom Jugendstil der Jahrhundertwende und der Art Déco der Goldenen 20er. Schlichte Eleganz in einem taillenfreien, bodenlangen Rocksaum mit verspielter Schleppe und zarter Spitze, die sich auf Schultern und Dekolleté wiederholt. Es ist die feminine Weiblichkeit, die in den androgynen Formen ideal zur Geltung kommt. Auch die verträumt designten goldenen Trauringe von Amoonic untermalen das Flair der lebendig gewordenen Vergangenheit wieder moderner Zeitepochen.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.