Home sweet Home – Winterhochzeit mit wohnlichem Weihnachtszauber Hochzeitstrends, Winter Farben

JA, ich will – Hochzeit Zuhause feiern, in einem Traum aus Winterzauber und Weihnachtsflair, zusammen mit den engsten Freunden und Verwandten. Mehr braucht es nicht. Ein Wunsch, der ziemlich hübsch in Erfüllung gehen kann. Wie das geht, zeigt uns die Hochzeitsplanerin Mandy Göring von Shabby Chic Events, die eine intime Winterhochzeit im Eigenheim inszenierte – mit jeder Menge Xmas-Dekoration und so zauberhaften Details. Ein modernes Wintermärchen, weiß in weiß, welches auf wundervolle Weise von Elena Engels festgehalten wurde. Und welche Zeit eignet sich dazu wohl besser als die glamouröse Weihnachtszeit, in der wir endlich Glitzer und Eleganz frönen können. Umso üppiger, desto besser. Doch dieses Mal bleiben wir bei einer (Nicht)Farbe: Weiß. Reduziert, aber nicht minder pompös. Wir sagen: Willkommen Daheim!

 

Hochzeit trifft auf Xmas

Wir treten nun ein in eine Villa, in der die auserwählte Farbe hält was sie bereits draußen vor der Tür verspricht: weiße Romantik. Eine fulminante Weihnachtsdekoration, die auch als Hochzeitsgestaltung durchgehen kann. So oder so ein liebliches und edles Konzept, das im wahrsten Sinne des Wortes „Glanz in die Hütte“ bringt. Wohlfühlfaktor trifft auf Eleganz, ein Bisschen Shabby-Chic auf Vintage, rustikale Materialien auf Design. Dennoch von Gegensätzen keine Spur. Eher ein Miteinander. Eine neuartige Wohlfühloase im eigenen Wohnzimmer. Hier sitzt und genießt die elegante Braut in ihrem figurbetonten Spitzen-Brautkleid mit raffiniertem Rückenausschnitt. Ein Brautlook, der dezente Extravaganz zeigt – ähnlich wie das Hochzeitskonzept selbst. Die Romantik der Spitze wandelt sich durch die strenge Brautfrisur, einem hohen Dutt mit glamourösem Haarschmuck, plötzlich in klassische Feinheit. Dazu ein ausdrucksstarkes Make-up – als Sinnbild für das Selbstbewusstsein einer Frau – kreiert von Dominika Bronner. Der dramatische XXL-Brautschleier sowie die Fell-Mütze gehören ebenso zu den Brautaccessoires wie der herrliche Brautstrauß aus Tannenzweigen und Winterblumen – natürlich in Weiß gehalten. Zusammen mit dem Bräutigam, der einen hellgrauen, schlichten Hochzeitsanzug mit Krawatte trägt, setzt sie sich an den prächtigen Hochzeitstisch: weißes Geschirr mit lieblich kalligraphierten Tischkarten, winterlichen Blumenarrangements und wenigen silbernen Details.

 

Monochrome Kunst

Immer wieder zeichnen sich weiße Initialen und Buchstaben von ebenso weißen Wänden, rustikale Holzkränze, die etwas von der Hochzeitsfarbe abbekommen haben. Hier und da ein Hirschkopf, viele weiße Kerzen, dekorierte Vogelkäfige und Laternen. Blumenpracht wird hier ebenfalls neu interpretiert: Anstelle von Blüten zeigt sich üppiges, grünes Blattwerk, das seine Oberfläche passend zum Hochzeits-Ensemble ergraut gibt. Ein kleines aber feines Hochzeitsarrangement – für ein Fest der Liebe. Weihnachten oder Hochzeit. Egal, Liebe braucht keinen Grund!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.