Herbstliche Bohemian-Braut auf Sanddünen Herbst, Hochzeitstrends Farben

Feminin, schlicht und dennoch mit dem gewissen Etwas! Die zurückhaltende Boho-Braut schreitet hier leicht und natürlich über Wiesen und Sanddünen. An ihrer Hand der Bräutigam. In der anderen die eine oder andere kreative Idee für ein etwas anderes Braut-Bouquet oder Tortenkreation. Eine herbstliche Hochzeitsinspiration der Hochzeitsfotografen von MarryMe, die mit wenig Aufwand dennoch das Besondere aufzeigen. Wie zauberhaft, wenn Brautpaare ganz nach dem Motto “weniger ist mehr” JA sagen möchten und dabei auf die natürliche Schönheit setzten. So entsteht ein dezentes und romantisches Brautstyling, das seinen Platz mitten in der Natur findet und vor herbstlicher Kulisse seine liebliche Einfachheit erhält. Und nein, für eine unvergessliche Traumhochzeit unter freiem Himmel muss es nicht immer Frühling oder Sommer sein. Besonders der melancholische Herbst bietet mit seiner leicht nebligen Umgebung einen spannenden Kontrast zum strahlenden Brautpaar. Gut so!

XXL-Braut-Bouquet und Tortenkunst


So schlicht und dezent sich die Braut in ihrem locker fallenden Kleid von Mango, ihren offenen leicht gewellten Haaren und dem dünnen Stirnband für den Boho-Stil auch zeigt, so prächtig und fulminant ist dafür ihr Brautstrauß in Übergröße. Selbst gemacht, soll dieser sogar wie frisch gepflückt aussehen und saisonale Wildblumen mit viel Grün miteinander kombinieren. Es entsteht ein Brautaccessoire, das in sanften Farben wie Weiß, Grün und ab und an mit Beerenfarben in Lila und Rosa trumpft. Ein Brautstrauß, der nun für den besagten Hingucker sorgt und das gesamte Brautstyling stilgerecht aufpeppt. Einmal sogar mit einer Ananas als Gefäß. Boho ist und bleibt verträumt, naturverbunden und romantisch! Und wir wollen mehr – vom zauberhaften Wow-Effekt. Deshalb präsentiert die Braut ihre kunstvolle Hochzeitstorte von Torten Atelier Vollmer in schlichter Eleganz auf einem goldenen Tortenteller. Ein süßes Kunstwerk in Weiß mit goldenen Akzenten und einzelnen Ästen mit lila Beeren, die man auch im Brautstrauß wiederfinden kann. Eine Hochzeitstorte, so subtil elegant und golden wie der Herbst selbst.

Inspirierender Blick in die Zukunft


Bei Sonnenuntergang nimmt sich das Brautpaar noch einmal Zeit für sich und genießt die letzten Sonnenstrahlen auf den Sandhügeln, mitten im Wald. Ein romantischer Platz, der mit kleinen Lichterketten an Ästen unvergessliche Momente garantiert. Und so hält der Bräutigam, ebenso leger und ungezwungen in Stoffhose, weißem Hemd mit schwarzem Sakko von Zara, einer Fliege und weißen Turnschuhen gekleidet, seine Liebste in seinen Armen und blickt mir ihr über die Wälder hinweg in eine gemeinsame und glückliche Zukunft. Ja, genau so kann eine Hochzeit im Herbst aussehen! Viel braucht es meist gar nicht dazu. Das herrliche Naturschauspiel des Herbstes und ein paar wenige besondere Hochzeitsdetails machen aus jeder schlichten Hochzeit ein individuelles “Fest der Liebe”. Stimmt, manchmal ist eben doch “weniger mehr”!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.