Englischer Landhaus-Chic & schlichte Romantik Herbst, Hochzeitstrends Farben

Die Liebe hat viele Gesichter. Ebenso das Fest der Liebe, die Hochzeit. Und da die bodenständige Romantik der Naturkulisse seit jeher mit der feingliedrigen Eleganz der Liebe harmoniert, entführt uns heute Fotografin Sabine Lange, die zusammen mit Hochzeitsplanerin Anja Huemer diese Hochzeitsidee plante, im Forsthaus Heiligenberg. Wo sonst hätte man wohl englischen Landhaus-Chic schöner inszenieren können. Mit sinnlichen, erdigen und gedeckten Farben und mit stilvollen Elementen in Gold, dem Motiv Hirsch und einer so herrlich subtilen Herrschaftlichkeit aus längst vergangenen Tagen entstand neue rustikale Romantik mit einem Hauch von klassischer Finesse. Hier feiert die Natürlichkeit ihre opulente Schönheit!

 

Neue rustikale Klassik

Wenn der Nebel sich sanft über Wald und Wiesen legt und der Spätsommer mit seinen satten Farben den Herbst ankündigt, dann liegt der schwere Atem der Melancholie in der Luft. Und jener der Liebe. Weinrot, mattes Grün und Naturfarben erzählen von vergangenen Sommertagen und tragen bereits die Sehnsucht ruhiger Herbststunden in sich. Ein wunderbarere Augenblick im Wandel der Natur um dem Fest der Liebe eine einmalige Kulisse zu verleihen: ein englischer Landhaus-Chic, der zusammen mit zurückhaltender Romantik zwei Liebende nicht malerischer hätte inszenieren können. Und die Natur selbst ist ihr treuer Begleiter. Für diesen Tag und den Rest ihres Lebens. Klassische Landhaus-Liebe neu interpretiert also.

Glatte Stoffe und sanft fallende Rüschen hüllen die weibliche Silhouette in stilvolle Zurückhaltung. Das schlichte Brautkleid spielt mit figurbetonter Schnittführung, sinnlicher Leichtigkeit und origineller Raffinesse. Letzteres spiegelt sich in den langen Glocken-Ärmeln, die im romantischen Stil an längst vergangene Tage erinnern. Wie ein Burgfräulein der Moderne kommt die Braut mit offenem Haar daher. In ihrer Hand der üppige Brautstrauß in Beerenfarben, in ihrem Haar der selbe Farbakzent als Blumenschmuck. Natürlichkeit kennt viele Wege der Eleganz. So schlendert sie zusammen mit dem smarten Bräutigam über die Gartenlandschaft des Anwesens, vorbei am sommerlichen Partyzelt und hinein in den rustikalen Festsaal. Schmucke Kränze aus Olivenzweige, Hirschgeweihe und grüne sowie braune Tücher schmücken den Geschenketisch sowie und Sweet Table. Und weißes, stilvolles Table Seeting mit goldenen Details die Hochzeitstische. Schlichte Eleganz mit einem Hauch von rustikalem Charme finden wir auch hier: in der minimalistischen Papeterie von kreativ verliebt und selbst in der kunstvollen Hochzeitstorte von Silvia Caprarese. Herrschaftliche Romantik in seiner elegantesten Form und doch stets mit dem Liebreiz wilder Natürlichkeit. Brautpaare können eben doch beides haben!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.