Der perfekte Elopement Plan Hochzeitstrends, Winter Farben

In Zeiten, in denen es schier unmöglich scheint, zu heiraten, muss man umdenken. Kreativität, ganz viel Liebe und Mut gehören natürlich dazu. Das dachte sich auch Fotografin jennysarah photography bei ihrer Idee zu diesem Styled Shoot. Sie wollte die Zeiten des Lockdowns nutzen und eine Elopement Hochzeitsinspiration kreieren, die zukünftigen Brautpaaren zeigt, dass es zum Ja-Wort nicht viel braucht. Zu gute kam ihr dabei der viele Schnee, der die Landschaft in eine unglaublich schöne, glitzernde Winterlandschaft verzaubert hat. Mit ganz viel Liebe zum Detail, Spontanität, Kreativität und Abenteuerlust wurde eine wundervolle Inspiration geschaffen. Seht selbst…

Eine kleine, intime Hochzeit zu zweit und das Feiern wird einfach nachgeholt, wenn die Luft rein ist. Beim Heiraten geht es schließlich um die Liebe und das Verbundensein zwischen zwei Menschen.

Wer sagt denn, dass zu einer Hochzeit immer eine riesen Fete gehört? Das eigentliche Ziel einer Heirat ist doch das Ja-Wort – und dafür braucht es nur zwei Menschen. Natürlich möchten die meisten Brautpaare ihren großen Tag auch gebührlich feiern. Aber kann das nicht auch später nachgeholt werden? In Zeiten wie diesen, in denen man sich nicht mit all seinen Liebsten treffen kann, muss man eben umdisponieren.

Am Tag des Styled Shoots war viel Schnee im Spiel – zum Glück, kann man sagen. Schnee hat immer etwas Magisches und Besonderes. In diesem Fall kam noch ein leichter Nebel hinzu, der aber auch perfekt genutzt wurde. Als Kontrast zu dieser winterlichen Schnee-Nebel-Landschaft wurden die Farbtöne Braun und Beige gewählt. Diese heben sich wunderbar zum Weiß des Winters ab. Die Braut trägt ein wunderschönes Boho-Kleid mit Spitze und dazu derbe Boots. So verwandelt sich die weiße Schneekönigin in eine abenteuerlustige Verliebte, die alles in Kauf nimmt, ihre große Liebe zu heiraten. Ihr Bräutigam trägt passend dazu ein Hemd in Brauntönen und einen sehr hübschen Anstecker mit Farn und Federn, der das Outfit gleich festlicher wirken lässt.

Der Schnee ermöglicht es natürlich auch, ganz besondere Fotomomente aufzunehmen. Ein Hochzeitsbild, in dem sich Braut und Bräutigam einer Schneeballschlacht hingeben oder auf dem das frisch getraute Paar auf dem Schlitten durch die Landschaft saust, sieht man nicht alle Tage. Und wem der Tag zu zweit nicht genug ist, kann später die große Feier nachholen und den Hochzeitsgästen gleich die schönen Hochzeitsfotos präsentieren – so sind die Gäste dann doch irgendwie ein Teil der Hochzeit. Wer heiraten will, der sollte mit der Elopement Planung einfach loslegen, denn es braucht nur einen schönen Ort, die Liebe zueinander und Vertrauen, dass alles gut wird. Und natürlich den passenden Fotografen, der euch an diesem Tag begleitet und Erinnerungen schafft. Unsere Empfehlungen dazu findet ihr bei uns im Wahnbüchlein.

Und, was meint ihr? Wäre eine Hochzeit zu zweit an einem schönen Ort eurer Wahl für euch denkbar?

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.