Vintage inspirierte Scheunenhochzeit im rustikalem Stil herrlich ausgeflippt, Hochzeiten, rustikal schön Farben

Eine freie, standesamtliche Trauung im Grünen unter uralten Bäumen, die Mädels in Boots mit eingearbeiteter Spitze, ein sommerlicher Brautstrauß aus Wiesenblumen, ein verträumtes, vintage-inspiriertes Rembo Styling Brautkleid und die Hochzeitsnacht, ganz romantisch in einem Tipi vollbracht – das sind nur wenige von vielen Highlights aus Nora und Christoph’s unvergesslichen Liebestages. Eine Traumhochzeit im wahrsten Sinne, denn das Brautpaar hat nicht nur alles in allerfeinster Eigenregie geplant, vielmehr würden sie ihren Tag bis ins kleinste Detail immer wieder genauso feiern. Und beim Anschauen dieser herrlich, fröhlichen Hochzeitsbildergalerie von Marek Knopp verstehen wir sehr gut, was damit gemeint ist.

Das Brautpaar erzählt:

Inspiration:
Eigentlich mussten wir nicht lange überlegen um zu wissen, dass wir eine rustikale Vintage Hochzeit im Freien feiern möchten! Dieser Stil passt einfach zu uns, da wir beide sehr naturverbundene Menschen sind.

Dekoration:
Sobald wir beschlossen hatten zu heiraten haben wir begonnen auf Flohmärkten und in Altwarenläden nach Kleinigkeiten zu suchen die wir für die Dekoration benutzen konnten. Auch mein Papa hat immer die Augen nach passenden Dingen offen gehalten. Gefunden haben wir zum Beispiel die vielen alten Teller (die kunterbunt auf den Tischen verteilt sind), alte Kisten, Dosen, Kannen, Gläser und auch die alte Schreibmaschine.

Außerdem haben wir mit Hilfe von Familie und Freunden viele DIY-Projekte gestartet wie zum Beispiel die “be my maid” Box für meine Trauzeugin, Wimpelgirlanden aus Stoff oder Traumfänger aus alten Spitzendeckchen, die auf der Tanzfläche hingen. Auch die Einladungen und unsere Hochzeits-Homepage haben wir selbst gestaltet und designt.

Gästebuch:
Als Gästebuch haben wir von meinem Papa einen Stapel alter Postkarten bekommen, die mit vielen netten Wünschen und lustigen Erinnerungen von unseren Gästen bestückt wurden.

Gastgeschenke:
Als Gastgeschenke haben wir kleine Sukkulenten ausgesucht, die mit Namenskärtchen aus Kraftpapier bestückt waren und so auch gleichzeitig als Tischkärtchen genutzt wurden. Der Gedanke, dass die Gäste eine Erinnerung von unserer Hochzeit mit nach Hause nehmen, die sie lange behalten können, hat uns auf die Idee gebracht diese wunderschön vielfältigen Pflänzchen zu verschenken. Für die Kinder gab es zusätzlich noch kleine Spielsachen als Gastgeschenke.

Hochzeitsplanungsgeheimnis:
Es ist absolut normal vor der Feier gestresst und nervös zu sein, da man wirklich unter Strom steht alles rechtzeitig hinzubekommen… Wenn aber der große Tag dann da ist, entspannt euch, freut euch und genießt jeden Moment davon!

Resümee:
Der ganze Tag hat einfach alle Erwartungen übertroffen und wir haben noch immer eine riesen Freude wenn wir uns die vielen Fotos ansehen!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
6 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.