Schloss Krumbach Hochzeit Hochzeiten, klassisch edel

Wow…diese Hochzeit ist SO richtig unsere Sache. Klassische und einfache Details mit erheblich großer Aussagekraft. Eine leuchtende hellgrün-violette Farbpalette, eine fünf-stöckige Hochzeitstorte sowie eine Braut in einem spitzenbesetzten Tüllkleid – das alles und viel mehr, gibt uns das sichere Gefühl, auch eure vollste Aufmerksamkeit zu bekommen.

Ein fabelhaftes Event, welches durch die Linse von Dorelies Hofer gesehen wurde und wir sind immer noch hin und weg, dass jedes einzelne verwendete Detail, dem Brautpaar von persönlicher Bedeutung ist. Das macht eine spektakuläre Hochzeitsfeier umso unvergesslicher.

Schloss Krumbach Hochzeit von Dorelies Hofer

Schloss Krumbach Hochzeit von Dorelies Hofer

Schloss Krumbach Hochzeit von Dorelies Hofer

Schloss Krumbach Hochzeit von Dorelies Hofer

Schloss Krumbach Hochzeit von Dorelies Hofer

Schloss Krumbach Hochzeit von Dorelies Hofer

Sabine sagt:

Inspiration:
Wir wollten, dass unsere Hochzeit unsere Persönlichkeiten und Interessen widerspiegelt. Für uns stand fest, dass wir festlich, romantisch aber nicht kitschig feiern wollten. Inspirationen holten wir uns aus Hochzeitblogs, Zeitschriften und Internetforen. Zum Beispiel haben wir uns für eine personalisierte Tortenfigur entschieden. Unser Problem war nämlich, dass es bei den normalen Tortenfiguren selten eine dunkelhaarige Braut und einen blonden Bräutigam gibt, die dann auch noch unseren Vorstellungen entsprach, deshalb haben wir uns letztendlich für eine individuelle entschieden, die auch unsere Hobbies widerspiegelte.

Dekoration:
Wir wollten eine mit viel Liebe zum Detail gestaltete DIY Hochzeit. Christian und mir war es wichtig, dass sich unsere Farben „hellgrün“ und „violett“ bei der Deko durchziehen. Im Hintergrund sollte als dezentes Motto „Meer und Berge“ immer wieder auftauchen, da wir uns in Salzburg verlobt haben und in der Südsee flittern. Aus diesen Gründen haben wir bis auf die Floristik alle Details selbst gebastelt und gestaltet. Für die Kirchendeko hatten wir selbst gebastelte Seidenpapier-Pompoms in Flaschen gesteckt und als Spalier aufgestellt. In der Location lag auf jedem Tisch ein rundes Tischgesteck mit Muscheln drinnen. Die Namenskärtchen haben wir in eine Muschel gesteckt und mit dem Bild des Gastes versehen. Die Tische haben wir nach von uns besuchten Stränden und Bergen benannt und als Kärtchen ebenfalls in Muscheln gesteckt. Außerdem haben wir die Menükarten gerollt auf ein Kokosschiffchen gesteckt.

Gastgeschenke:

Wir haben auf einem Teller selbstgemachte Marmelade (Südseetraum (Kiwi-Ananas-Kokos), Bergzauber (Heidelbeere-Erdbeere), Johannisbeer-Likör und ein Säckchen mit personalisierten grünen und violetten M&Ms angerichtet.

Erwähnenswerte Details:
Es gab die Möglichkeit bei einem Marryoke Video mitzumachen. So wurde unseren Gästen auch während wir beim Fotoshooting waren nicht langweilig und es ist eine tolle und witzige Erinnerung an den Tag. Während des Abends gab es auch einen Photobooth mit verschiedenen Accessoires.

Auch habe ich meine Schuhe selbst gefärbt, da ich einen Farbtupfer in meinem Outfit haben wollte. Das Färben der Schuhe ging wirklich sehr einfach und kann ich nur empfehlen.

Hochzeitplanungsgeheimnis:
Bei uns waren es eigentlich 2 Dinge: Früh mit der Planung beginnen und sich selbst treu bleiben. Wenn man früh mit der Planung beginnt, kann man Preise in Ruhe vergleichen und sich auch die gewünschten Dienstleister aussuchen. Wichtig ist auch, dass ihr nie vergesst, euch selbst treu zu bleiben und die Hochzeit so zu gestalten, wie ihr euch eure Hochzeit vorstellt, egal ob traditionell oder modern, viel Selbstgebasteltes oder wenig. Denn für alle anderen ist es eine Feier unter vielen, aber für euch ist es eure Hochzeit!

Resümee:
Es war ein aufregender und wundervoller Tag, an dem die gesamten vorbereiteten Kleinigkeiten ein wunderschönes Gesamtbild ergaben.

Fotografie: Dorelies Hofer
Location Zeremonie: St. Stephan Kirche, Krumbach
Location Hochzeitsfeier: Schloss Krumbach
Brautkleid/ Brautschleier: Lilly
Brautschuhe: Rainbow Coture
Haarschmuck: Rainbow
Kette Braut: Christ
Haar-Styling: Friseursalon Sonja, Krumbach
Make-up: Style Queen
Bräutigam Anzug: Tziacco
Floristik: Klara Kwas – Blumen Werkstatt
Hochzeitstorte: Petra’s Tortenzauber, Krumbach
Tortenfigur: Tortenfiguren
Entertainment: Hat over Heels
Hochzeitstransport: Fiaker Johann Trampusch
Videografie: E-Motions

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
8 Kommentare Hinterlasse eine Antwort
  1. Liebe Magdalena,

    Zuerst habe ich die Schuhe mit einem kleinen Schwamm etwas angefeuchtet, danach habe ich mit einem kleinem Schwamm die größeren Flächen mit der Seidenmalfarbe betupft (die Farbe ist sehr flüssig und verrinnt sehr gut), für die kleineren Flächen habe ich einen Pinsel genommen. Danach einfach trocknen lassen.

    Viel Spaß beim Färben,
    Sabine

  2. Liebe Sabine,
    Wunderschöne Fotos von einer sicherlich noch wunderbareren Hochzeit!:) Mir hat das mit den Schuhen sehr gut gefallen,daher wollte ich fragen wie genau du die eingefärbt hast.

    Liebe Grüße
    Magdalena

  3. Vielen Dank, liebe Sabine für Deine schnelle Antwort. Ich werde gleich nächste Woche los laufen und das Papier besorgen, um einen Ponpon mal auszuprobieren.

    Viele Grüße
    Sabrina

  4. Liebe Sabrina,

    ganz lieben Dank! Ich hab mich so ziemlich an diese Anleitung gehalten: http://www.ja-wir-wollen.at/hochzeit/showthread.php?324-Pom-Pons-Bastelanleitung-in-Bildern
    Allerdings habe ich die Blumen etwas enger gesteckt als im Beispiel, dann wird es etwas gleichmäßiger und die Styroporkugeln hatten 12cm im Umfang.
    Die Flaschen sind ganz normale 2 Liter Glasflaschen (in meinen war vorher Apfelsaft drinnen :-)), die in Stoffhüllen gesteckt wurden.

    Viele Grüße und noch viel Erfolg bei euren Vorbereitungen,
    Sabine

  5. Liebe Sabine,

    wie wunderschön bei euch alles zusammengepasst hat. Am bestern, natrülich neben der Braut gefallen mir die Seidenpapier Pompoms. Woher hast du die Anleitung für solch große bzw für überhaupt Pompoms und was für Flschen hast du genommen?

    Ich würde mich wahnsinnig über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße
    Sabrina

  6. Hallo liebe Jacqueline,

    Schale und Kerze habe ich selbst gemacht. Für die Kerze habe ich mir einen Kerzenrohling gekauft und verschiedene Wachsplatten, -schnüre und Transferfolie für die Namen und die Kerze dann damit gestaltet. Die Ringschale habe ich aus lufttrocknendem Fimo geformt und noch bevor sie trocken war bestempelt und nach dem Trocknen bemalt.

    Lieben Gruß, Sabine

  7. Hallo liebes Hochzeitspaar,
    ích habe eure Hochzeitskerze und die Ringschale gesehen und würde gerne wissen,wo ihr die her habt?Bin nämlich auf der Suche nach einer Doppelkerze und nach einer Schale statt Ringkissen.
    Lieben Gruß
    Jacqueline

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.