Raffaela & Stefan’s glamouröse Schlosshochzeit Eleganz pur, Hochzeiten, klassisch edel Farben

Der Sommer gibt sich mild und strahlend. Erhellt mit seinem Leuchten sattgrünes Blattwerk und weiße Rosen, die sich darin verbergen. Wie natürliche Wegweiser führen diese nach und nach zur Katholischen Kirche St. Josef in Allershausen wo die Liebe zweier Menschen vor Gott für immer besiegelt werden soll. Von Raffaela und Stefan. Zarte Seidenbänder wehen in Wind und auch in der Kirche selbst hängen diese dekorativ von Stühlen. Ein „Ja, ich will“ ertönt nach dem anderen und ist gleichzeitig Stichwort für einen romantischen Neubeginn. Eine klassische Schlosshochzeit beginnt wohl immer mit einer anmutigen, kirchlichen Hochzeitszeremonie. So wie diese hier, die Hochzeitsfotografin Janina Laszlo so bildgewaltig auch für uns festgehalten hat.

Schlichtes Weiß erhält bei der eleganten Sommerhochzeit von Raffaela und Stefan trendige Attitüde mit Türkis. Sommerliche Farbspielereien, die zusammen mit etwas Gold, von der subtilen Eleganz erzählen. Diese finden wir vor allem im Festsaal des Schloss Hohenkammer, zu dem das Brautpaar im weißen Oldtimer chauffiert wird. Als die Braut aus dem Auto steigt, breiten sich weiße Spitze und Tüll in herrlicher A-Linie auf dem Schlosshof aus. Ein atemberaubendes Brautkleid aus Spitze mit dramatischen Brautschleier von La Sposa. Weiße Luftballons flankieren den Weg zur Schlosstor und saftige Wiesen des Schlossparks weiten sich zur sattgrünen Kulisse. Es ist eine moderne Sommerhochzeit mit der Reminiszenz märchenhafter Tage. Elegantes Design trifft auf harmonische Farbgestaltung und liebevolle Details wie etwa das Hochzeitslogo funkeln mit goldenen Elementen um die Wette. Individuelle Feinheiten, die jedem in Erinnerung bleiben sollen. Was nun folgt, ist das Dinner im modernen Festsaal. Weiße, runde Hochzeitstische scheinen unter meterhohen Decken zu tanzen und erhalten mit türkisen Farbakzenten kühle Tiefe. Silberne Armleuchter mit langen Stabkerzen und weißen Blüten von Das blühende Atelier avancieren zu glamourösen Mittelstücken und unmittelbar daneben stehen in Körben goldfarbene Ballerinas als Wechselschuhe für tanzfreudige Damen bereit. Aber auch die Steck-Kissen für die Photo-Booth-Accessoires und Wunderkerzen, die das Brautpaar mit goldfarbenen Geschenkpapier verpackt hat, zaubern besonderen Hingucker.

Als Gastgeschenk entschieden wir uns für sehr ausgefallenes Salz.

Nachdem wir beide eine große Vorliebe für gutes und ausgefallenes Salz haben, fanden wir das als besonders passend. Aufgrund des Farbschemas entschieden wir uns für Blaues Saphiersalz. „Durch das Mineral Sylvin erhält es seine ansprechende blaue Färbung. Es hat einen anfänglich sehr kräftigen Geschmack, der sich dann aber deutlich abmildert. Für Meeresfrüchte, Fleisch und auch Trüffelgerichte ist diese Salz eine ausgezeichnete Wahl.“ Das Salz füllten wir in ein mittelhohes Reagenzglas und verzierten es mit einer Türkisfarbenen Schleife. Es fungierte auch zugleich als Platzkarte, da jedes Glas mit einem kleinen Namensschild versehen war.

Ihr solltet definitiv genug Zeit einplanen! Wir haben es sehr genossen, dass wir für unsere Vorbereitungen genügend Zeit hatten. So kommt auch kein Stress auf und man genießt die schöne Zeit der Vorbereitung in vollen Zügen.

Ein Spaziergang zu Zweit durch den blühenden Schlossgarten ist krönender Abschluss dieser zeremoniellen Liebelei. Ab dann fällt die Anspannung ab und ruhige Mußestunden folgen dem aufregendem Zeitplan. Endlich. Ein tiefer Blick in die Augen des anderen, ein inniger Kuss und die gemeinsame Ausschau nach einer neuen, gemeinsamen Zukunft … Ja, so schön kann eine sommerliche Schlosshochzeit sein!

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Zum Portfolio BLUMENKIND
Fotografie Bayern BLUMENKIND

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.