Pia & David: Eine rustikal elegante Hochzeit am Rhein city chic, Hochzeiten, klassisch edel Farben

Wasser spielt eine elementare Rolle im gemeinsamen Leben unseres Brautpaares Pia und David aus der Schweiz. Vermutlich ein Grund, dass die Hochzeit direkt am Rhein stattfand. Doch der Reihe nach…

David hat auf einer Brücke in Luzern um meine Hand angehalten. Den Ring hat er an dem “Liebesschloss” auf der Brücke befestigt, welches ich ihm vor Jahren zum Geburtstag geschenkt hatte.

Schon ihr Kennenlernen vor fünf Jahren hatte mit dem nassen Element zu tun. Braut & Bräutigam sind begeisterte Sportler. Für einen Triathlon in der Region wollte David ein Team auf die Beine stellen. Er selbst war als Radfahrer dabei und auf der Suche nach einer Schwimmerin. So kam es zum ersten Kontakt. Und obwohl die beiden im gleichen Städtchen aufgewachsen sind, waren sie sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie begegnet. Selbstredend fand auch der Heiratsantrag auf dem Wasser statt. Und zwar auf einer Brücke in Luzern. Pia hatte für David einige Jahre zuvor ein Liebesschloss dort befestigt. An diesem hing der Ring, als David seine Liebste um ihre Hand bat.

 

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

Dass es manchmal anders kommt als gedacht, musste Pia beim Brautkleid-Shoppen feststellen. Sie hatte bis zu diesem Tag noch nie ein langes Kleid getragen und dazu auch keine konkreten Vorstellungen, wie Ihr Traumkleid aussehen sollte. Die einzige Voraussetzung für die Braut war: schlicht muss es sein. Dabei herausgekommen ist dieses atemberaubende Prinzessinnenkleid von Pronovias. In Kombination mit den filigranen Schuhen von Jimmy Choo und dem von der Brautmutter geliehenen Schmuck, wurde daraus Pias Traum-Outfit für die rustikal-elegante Hochzeit in der Schweiz. David entschied sich für einen dunkelblauen Hochzeitsanzug nebst Accessoires von Boggi.

Obwohl ich vorher noch nie ein langes Kleid anhatte und auch keine wirklichen Vorstellungen von meinem Brautkleid hatte, habe ich mich direkt in das dritte Kleid verliebt. Einzige Voraussetzung: Möglichst schlicht sollte es sein. Dass es schlussendlich ein solches Prinzessinnenkleid wurde, war also eine echte Überraschung!

Wir haben jede Sekunde genossen und würden es wieder genau gleichmachen. Es war ein rundum gelungener Tag, der uns für immer in Erinnerung bleibt (auch Dank der wunderschönen Fotos von Juliane).

Auch der Hochzeitstag stand im Zeichen des Wassers. Die romantische Trauung fand in der Kapelle St. Otmar auf der kleinen Rheininsel Werd statt. Das Geländer der Holzbrücke, die zur Kirche führt, war mit unzähligen weißen Ballons geschmückt, die frech im Wind tanzten und die Hochzeitsgesellschaft empfingen. Nach der Trauung gab es einen Apéro, also einen Empfang, vor der Kapelle. Anschließend genossen das frisch vermählte Paar nebst seinen Gästen eine romantische Bootsfahrt zur Location der Hochzeitsfeier. Was sich wie ein roter Faden durch den Tag zieht, macht auch vor der Lokalität nicht Halt und so fand die Hochzeitsfeiern direkt am Wasser statt. Im malerisch gelegenen Gasthaus Schupfen fand das Brautpaar seine Traum-Location. Wenig „Schnick-Schnack“ sollte es sein, sondern eine rustikal elegante Hochzeit. Das spiegelt sich in der wunderbar zurückhaltenden und edlen Dekoration wider, deren Kernfarben Grün und Weiß sind. Diese harmonieren hervorragend mit dem dunklen Holz der Location und den großen, silbernen Kerzenhaltern auf den Tischen. All diese kostbaren, kleinen Momente wurden zauberhaft eingefangen von der Fotografin Juliane Vatter.

Unsere Dienstleister­empfehlungen

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.