Nadine und Benes Hochzeit von Björn Brockt Fotografie Hochzeiten, hübsch selbstgemacht Farben

Es gibt nichts besseres, als den Freitagmorgen mit einer guten Hochzeitsinspiration zu beginnen. Erst recht, wenn diese uns von der Braut höchstpersönlich eingeschickt wurde. Nadine und Bene genossen das Glück ihre November-Hochzeit in Frühlingstemperaturen zu feiern und auch die coolen, kreativen Details und Aufmerksamkeiten, löste unter den Gästen große Stimmung und Begeisterung aus.

Eine herrliche Hochzeit, die dem talentierten bjoernrockt.de vor die Linse gekommen ist und ganz sicher gehört sie mit zu den Fiestas, die man nicht so schnell vergessen wird!

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine und Benes Hochzeit bei Björn Brockt

Nadine sagt:

Inspiration:
Seitdem wir im Januar 2011 beschlossen hatten zu heiraten, war ich gefühlt jeden Tag auf Hochzeitswahn und konnte es kaum abwarten mich von neuen Hochzeitsreportagen inspirieren zu lassen. Euch ist mit Eurem Blog etwas wirklich Großartiges gelungen!

Hochzeitsplanung:
Meinem Mann und mir war von Anfang an klar das wir nicht so eine “08/15” Hochzeit feiern wollten, wie das viele tun. Wir wollten eine Hochzeit die uns Beide wieder spiegelt: unkompliziert, lebensfroh, stylisch und vor allem kein langweiliges Standard-Programm. So sind wir auch in die Planung unserer Feier gegangen. Wir wollten dass sich kleine Details wie beispielsweise unser eigens designtes Monogramm, unser Hochzeitspruch sowie bestimmte Farben, wie ein roter Faden durch die Hochzeit ziehen. Dies fing mit dem Design unserer Einladungskarten an, die wir farblich in Perlmutt-, Champagner- und Cremetönen designen ließen. Diese Farben zogen sich mit dem Farb-Akzent Fuchsia durch die komplette Papeterie (Einladungskarten, Menükarten, Candlecovers usw.), Blumendekoration, Hochzeitsstrauß bis hin zur Hochzeitstorte.

Dekoration:
Da Bene und ich aus unterschiedlichen Ecken von Deutschland kommen, und sich somit viele unserer Gäste untereinander nicht kannten, hatten wir uns entschlossen das Kuchenbuffet nach der standesamtlichen Trauung an Stehtischen stattfinden zu lassen. Dies hat die Atmosphäre unter den Gästen unheimlich aufgelockert. Mit unserer “Hochzeitstorte” haben wir alle absolut überrascht. Es war keine Hochzeitstorte im klassischen Sinn, sondern ein Arrangement auf einer 4-stöckigen Etagiere bestehend aus einer kleinen Torte verziert mit Rosen sowie Petit-Foures und Cup-Cakes verziert mit Herzen unseren Namen sowie unserer Hochzeitsdatums den 12.11.11. Für die Stehtische zum Kuchenbuffet hatte ich cremefarbene Bestecktaschen gebastelt und diese mit einem schoko-farbenen Satinband verziert auf welches unser Button mit unserem Monogramm gepinnt wurde. Überraschender Weise haben all unsere Gäste diesen Gag verstanden und Ihre Kleidung mit unserem Monogramm-Button verziert. Auch bei der Dinnertafel haben wir darauf geachtet dass sich alle Farbtöne in der Blumendeko und Papeterie wieder finden. Die Menükarten wurden mit dem Spruch: Liebe geht durch den Magen eröffnet und endeten mit unserem Hochzeitsspruch. Das besondere Highlight waren die “Namenskärtchen” in Form von Candlecovers. Auch hier wollten wir weg vom Standardprogramm und haben Candlecovers mit dem Namen des jeweiligen Gastes sowie mit unserem Monogramm und unserem Hochzeitsspruch designd. Die Candlecovers wurden mit einem Teelicht zum Leuchten gebracht und waren der absolute Eyecatcher beim Anblick der eingedeckten Dinnertafel.

Gastgeschenk:
Als Gastgeschenk gab es für jeden Gast selbstgemachte gebrannte Mandeln (dies bot sich natürlich im November an), auch wieder weg vom 08/15 Hochzeitsmandeln Gastgeschenk.

Hochzeitsplanungsgeheimnis:

Da wir uns sehr viel Zeit für die Hochzeitsplanung genommen hatten, haben wir uns im Endspurt viel Hektik erspart. Wir konnten uns an unserem Hochzeitstag Dank der perfekten Organisation komplett fallen lassen und uns auf unsere Gäste aber auch auf uns Beide konzentrieren. Wir hatten das große Glück das einer unserer besten Freunde Fotograf ist, und uns den ganzen Tag über mit seiner Kamera begleitet hat. Dank ihm sind sehr viele wunderbare private und entspannte Fotos entstanden. Wir haben es weitestgehend vermieden die Familie und Freunde in die Vorbereitung und den Tagesablauf einzuspannen, deswegen waren auch alle an unserem Hochzeitstag entspannt und bestens gelaunt! Eigentlich hatten wir uns am 12.11.11 auf eine Düsseldorfer “Winterhochzeit” eingestellt. Letztendlich hatten wir eine perfekte Indian-Summer-Hochzeit Mitten im November! Dank der erstklassigen Küche, des professionellen Services und der einmaligen Atmosphäre im Restaurant/Hotel Landsknecht hatten wir einen unvergesslichen Tag! Die Stimmung unter den Gästen war dank unserer Partyband großartig und wir haben mit unseren Gästen bis morgens um halb 5 gefeiert!

Erwähnenswerte Details:
Für das Gästefotoshooting habe ich aus Holz ein &-Symbol gekauft und dies fuchsiafarben gestrichen. Damit konnten sich die Paare während des Gäste-Fotoshootings gekonnt in Szene setzen. Auch für unseren Hochzeitstanz hatten wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Unsere Eltern wünschten sich, dass wir die anschließende Party mit einem klassischen Hochzeitswalzer eröffnen, diesem Wunsch sind wir auch nachgekommen – nur anders :-) Wir haben uns genau 30 Sekunden mit einem gekonnt-gestolperten Walzer in Szene gesetzt, bevor der DJ dann „The Time“ von den BlackEyed Peas in den Walzer mischte, worauf es keinen von unseren Gästen mehr auf den Stühlen hielt und alle die Tanzfläche stürmten um mit uns gemeinsam unsren “Hochzeitstanz” zu beenden. Als Mitternachtssnack haben wir auf die klassische Käseplatte verzichtet und uns für Currywurst entschieden. Diese Idee kam bei unseren Gästen super an!

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge
2 Kommentare Hinterlasse eine Antwort

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.