Meifania & Markus: 9 Länder und 16 Städte feiern die Liebe Hochzeiten, romantisch süß Farben

In Australien lernten sich Meifania und Markus fünf Wochen kennen und lieben, danach führten sie 3,5 Jahre lang eine Fernbeziehung. Entgegen allen Erwartungen war ihre Beziehung stärker als jede Entfernung; die beiden verbindet bis heute die tiefe Gewissheit, dass sich Liebe immer durchsetzt. Schließlich zog Meifania nach Deutschland, um mit ihrer großen Liebe zusammen zu sein – es war die richtige Entscheidung, das konnte jeder Gast auf der Hochzeit spüren. „Es ist die Art von Liebe, die nur einmal im Leben passiert“, strahlt das Paar. Um diese Vereinigung zu feiern, reisten 78 Gäste aus 9 Ländern und 16 Städten an.

Ich wusste, welches Kleid ich wollte, noch bevor ich Heiratspläne hatte. Ich habe danach andere Kleider zum Spaß anprobiert, aber es gab keinen Zweifel daran, dass es genau dieses Kleid war, das für mich bestimmt war. Es gefällt mir so sehr, dass ich es nach der Hochzeit auf meine Knielange habe anpassen lassen, so das ich es an unserem Jahrestag wieder tragen kann.

Die Mischung aus Eleganz und Rustikalität sowie die natürlichen Materialien wurden von den Farben Rosa, Elfenbein und Grün getragen. Weinkisten und Blumen, Holz und Leder, Kerzen und weiße Hussen – hier fügten sich klassische mit DIY- und Vintage-Elementen zusammen und bildete eine unaufdringliche Einheit, in der sich alle wohlfühlten und die Liebe zum Detail in jedem Element spürten. Diese Hochzeit fotografiert von Michaela Janetzko, ist ein wahres Inspirationsvergnügen.

„Wir sind so dankbar, dass unsere Lieben die Zeit und Mühen auf sich genommen haben. Deshalb hat sich alles, was wir geplant und getan haben, um unsere Gäste gedreht, in der Hoffnung, dass sie sich geliebt und geschätzt fühlen“, so das Paar. Fast alles war selbst gemacht, sie bauten sich sogar eine Buchdruckmaschine für die Einladungen und erschafften mit viel Leidenschaft eine detailverliebte, traumhaft schöne Mischung aus Natur, Eleganz und rustikalem Charme, in der sich alle Gäste so geliebt fühlten, wie Meifania und Markus es sich gewünscht hatten.

Es war ein unbeschreibliches Gefühl, all die Menschen, die aus der ganzen Welt angereist und in diesem Raum zusammengekommen sind, um uns zu haben. Sie alle waren da an diesem schönen Ort, um mit uns unsere Liebe füreinander zu zelebrieren.

„Wir glauben kaum, dass es viele Hochzeitspaare gibt, die sich ihre eigene Buchdruckmaschine bauen, um ihre eigenen Einladungskarten zu drucken“, lachen Meifania und Markus. „Aber wir waren verrückt genug!“ Selbst designte und gedruckte Einladungen, Booklets für die kirchliche Trauung, selbst verzierte Brautschuhe, Photobooth, „Escort-Cards“ mit Namen und Tischnummern, kleine Willkommens-Pakete auf den Hotelzimmern und ein gro.er Wegweiser, der zu den Städten aller Gäste zeigte – alles war mit viel Liebe zum Detail und liebevoller Hilfe von der Familie und dem Brautpaar selbst gemacht.

Es wurde viel gefeiert und gelacht. Ein Highlight: Als die Band Meifanias Bruder sah, der PSY sehr ähnelt, begann sie „Gangnam Style“ zu spielen. Er stieg sofort ein, tanzte dazu und die Gäste jubelten. Einer der romantischen Höhepunkte war die Trauung. Das traditionell katholische Eheversprechen wurde auf Wunsch des Paares geändert, von „I, Meifania, take you, Markus, as my husband.“ in „I, Meifania, give myself to you.“ Meifania und Markus —„Weil es bei der Liebe darum geht zu geben, und nicht darum zu nehmen.“

Das wichtigste für uns war, dass sich alle wohlfühlen und eine tolle Zeit haben.

Das könnte dir auch gefallen

Noch mehr Beiträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere Sponsoren
Placeholder Medium Rectangle Placeholder Medium Rectangle

You need to login or register to bookmark/favorite this content.